Pucest

Kombinierbare Module für den Prall­verschleißschutz

Prallplatten in neuer Modulbauweise unterstützen das zunehmende Kostenbewusstsein von Unternehmern, und das ganz ohne Abstriche am zuverlässigen Verschleißschutz. So lassen sich geringere Instandhaltungs- und Wartungskosten mit einem sehr guten Verschleißschutzergebnis kombinieren. Eine Neuentwicklung sorgt für die Optimierung des Prallverschleißschutzes: Die Pucest Fächerprallwand ist ein System, bestehend aus Modul-Platten in verschiedenen Materialausführungen, die frei kombiniert werden können.

Durch die Kombination der Pucest PU Modul-Platte mit hochverschleißfesten Hartmetall- und/oder Stahlplatten für höchsten Prallverschleiß kann auf unterschiedliche Verschleißbeanspruchungen reagiert werden. Eine Puffer- und Klemmleiste sorgt für zusätzliche Sicherheit und Stabilität. Durch die schalldämmenden Eigenschaften von Pucest PU wird auch eine deut
liche Lärmreduzierung erzielt.

Modul-Platten in verschiedenen Materialausführungen

Im Einsatz verschleißen Prallplatten unterschiedlich stark. Die Pucest Fächerprallwand erlaubt es, verschlissene Modul-Platten einfach und schnell zu entfernen und an den Stellen mit dem höchsten Verschleiß durch Hartmetall- oder Stahl-Modul-Platten zu ersetzen. Durch den geringen Zeitaufwand bei der einfachen Montage der Module an Halteleisten entstehen beim Austausch verschlissener Elemente kaum Instandhaltungs- und Wartungskosten. Die bisherigen Nachteile bei konventionell eingebauten Prallplatten, wie ihre aufwändige Montage sowie der bisher meist notwendige Komplettaustausch von oft nur teilweise verschlissenen Elementen, gehören damit der Vergangenheit an.

Eine ebenfalls kürzlich vorgestellte Entwicklung der Firma Pucest Protect GmbH ist die reparable Signalverschleißschutzplatte, die nicht nur lange Standzeiten durch hervorragende Verschleiß- und Abriebfestigkeit bietet, sondern speziell in Bereichen, wo das Überprüfen der Auskleidungsstärke schwierig ist, rechtzeitig die anstehenden Erneuerungen signalisiert.

CONTACT

Pucest Protect GmbH

Zwischen den Wegen 5

63820 Elsenfeld/Germany

+49 6022 264010

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04 SUBMITTED BY/EINGEREICHT VON: PUCEST PROTECT GMBH

Innovation: Pucest Fächerprallwand

Prallplatten in neuer Modulbauweise unterstützen das zunehmende Kostenbewusstsein von Unternehmern, und das ganz ohne Abstriche am zuverlässigen Verschleißschutz. So lassen sich geringere...

mehr
Ausgabe 2014-06 Pucest

Platte gegen Anlagenausfall

Die von der Pucest protect GmbH entwickelte und produzierte reparable Signalverschleißschutzplatte bietet nicht nur lange Standzeiten durch hervorragende Verschleiß- und Abriebfestigkeit, sondern...

mehr
Ausgabe 2016-03 Pucest

Slide Antihaft-Verschleißplatten zum Patent angemeldet

In der Schüttgutindustrie muss oftmals Material zügig und mit hohen Flussraten eingefüllt oder ausgetragen werden. Das Material wird auf definierte Prallbereiche gelenkt und fließt von dort...

mehr

Verschleißschutz-Seminar Dezember 2018

Wissbegierige, die sich über Verschleiß-Schutz informieren wollten, besuchten das Seminar im Hause der PUCEST protect GmbH. Zu Beginn wurde über die Grundlagen der Tribologie und Ökonomie bei...

mehr

Pucest Protect: Nachhaltigkeitsgedanke zum Einsatz von Verschleißschutz-Systemen

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist heute so präsent wie noch nie. Trotz Aufforstung und Zurückgeben von brachliegenden Nutzflächen in das Ökosystem, sind unsere wertvollen Ressourcen knapp und sollten...

mehr