SUBMITTED BY/EINGEREICHT VON: SCHÖCK

Innovation: Neues Schöck-Konzept Isokorb ID

Ganz nach dem Motto: „Erst der Rohbau, dann der Balkon“ ermöglicht der neue Schöck Isokorb ID die nachträgliche Balkonmontage im Neubau. Der Bauablauf wird komplett revolutioniert. Die Balkone werden im Betonfertigteilwerk mit integriertem Schöck Isokorb als Vollfertigteil produziert und auf die Baustelle geliefert. Nach Abschluss der Rohbauarbeiten wird der Balkon durch ein weiteres Isokorb-Element an die Decke angeschlossen.

Auf die Energieeffizienz und sichere Tragkonstruktion der bewährten Schöck Isokorb Technologie ist dabei wie gewohnt Verlass. Der Schöck Isokorb ID besteht aus den Komponenten Schöck Isokorb ID sowie dem Schöck IDock, welcher sich aus Rand- und Deckenelement zusammensetzt.

Der neue Schöck Isokorb ID auf einen Blick

Flexibel: Mit dem Schöck Isokorb ID lassen sich Fertigteilbalkone, Galerien oder Vordächer nachträglich am Neubau verankern. Die Produktion von Balkon- und Deckenplatte erfolgt unabhängig voneinander – mehr Flexibilität für Fertigteilwerke und Bauunternehmer.

Effizient: Die nachträgliche Montage von Balkonen minimiert Bauzeit und Baukosten: Die Montagezeit reduziert sich und der Einsatz von Großflächenschalungen ist uneingeschränkt möglich. Außerdem können Fassadenelemente früher montiert und fertiggestellt werden.

Schnell: Mit dem Schöck Isokorb ID sinken die Kosten für vorübergehende Abstützungen der Balkone deutlich: Die Fertigteilbalkone sind bereits 48 Stunden nach der Montage vollständig selbsttragend und belastbar.

Sicher: Der Schöck Isokorb ID verhindert Folgekosten und aufwendige Reparaturen: Da der Balkon erst nachträglich montiert wird, kann er während der Rohbauarbeiten auch nicht beschädigt oder verschmutzt werden.

Der Schöck Isokorb ID wurde gutachterlich von Dr.-Ing. F.-H. Schlüter beurteilt; die Zulassung liegt vor.

CONTACT

Schöck Bauteile GmbH

Vimbucher Str. 2

76543 Baden-Baden/Germany

+49 7223 967-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-05 Submitted BY/EINGEREICHT VON: SCHÖCK

Isokorb ID für Neubau-Balkonmontage

Ganz nach dem Motto: „Erst der Rohbau, dann der Balkon“ ermöglicht der neue Schöck Isokorb ID die nachträgliche Balkonmontage im Neubau. Der Bauablauf wird komplett revolutioniert. Die Balkone...

mehr
Ausgabe 2013-12 Schöck Bauteile

Russische Delegation ehrt Eberhard Schöck

Im Rahmen einer Deutschlandreise ehrte eine siebenköpfige Delegation von russischen Wissenschaftlern den Bauingenieur und Firmengründer Eberhard Schöck für seine Pionierleistung in der Bauphysik....

mehr
Ausgabe 2013-06 Schöck Bauteile

Expansion nach Japan

Im Beisein von insgesamt 140 Gästen hat die Schöck Bauteile GmbH aus der deutschen Stadt Baden-Baden in der Deutschen Botschaft in Tokio den offiziellen Startschuss für den Eintritt in den...

mehr
Ausgabe 2015-01 Schöck Bauteile

Bau: Dämmen und Tragen

Der Bauteilehersteller Schöck präsentiert auf der Messe Bau 2015 in der Halle A1, Stand 119 eine Reihe von Neuheiten rund um die thermische Trennung und schalltechnische Entkoppelung von...

mehr
Ausgabe 2015-04 Schöck Bauteile

Unabhängige Montage in der Rohbauphase mit Isokorb ID

Auf der Messe Bau in München präsentiert die Schöck Bauteile GmbH den neuen Isokorb ID für die nachträgliche Montage von Fertigteilbetonelementen im Neubau, wie beispielsweise Balkone. Der frei...

mehr