Evonik/Solidian

Hochgedämmt und textil bewehrt

Das interdisziplinäre Projekt C³ – Carbon Concrete Composite – entwickelt mit 130 Partnern aus Forschung, Industrie und Verbänden einen neuen Materialverbund aus Carbonfasern und Hochleistungsbeton. Die Unternehmen Evonik und Solidian beteiligen sich an der Entwicklung von hochgedämmten Sandwichelementen aus Carbonbeton und deren funktionaler Aktivierung. Die entwickelten Bauteile sind dank der Textilbewehrung besonders wirtschaftlich. Die Betonüberdeckung kann deutlich reduziert werden im Vergleich mit Bauteilen in herkömmlicher Stahlbeton-Bauweise. „Dadurch können Sandwichwände mit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2019 Update zur Forschung 

Carbonbeton - Ökologisch. Anwendungsfreundlich.

Carbonbeton, der Materialverbund von Carbon und Hochleistungsbeton, ermöglicht eine neue, umweltverträgliche, formenreiche und anwendungsfreundliche Bauweise. Seit vielen Jahren schon werden neue...

mehr
Ausgabe 11/2019 SOLIDIAN

Gehbelag aus Carbonbeton für Brückenbauwerke

Das Remstal ist ein knapp 80 km langes Flusstal, das östlich von Stuttgart liegt. Von Mai bis Oktober 2019 fand die erste interkommunale Landesgartenschau statt. In diesem Zusammenhang wurden in den...

mehr
Ausgabe 09/2017 Solidian

Carbonbeton zunehmend gefragt bei Brücken-Bau und -­Sanierung

Textile Bewehrungen aus Carbon kommen im Brückenbau immer häufiger zum Einsatz, besonders wenn es um Objekte im Betonfertigteilbau oder um Instandsetzungsaufgaben geht. Langfristig wird der...

mehr
Ausgabe 05/2016 Submitted BY/Eingereicht von: Solidian

Fuß-/Radwegbrücke aus Carbonbeton

Am 23. Februar 2016 erhielt die Solidian GmbH den Innovationspreis der Zuliefererindustrie Betonbauteile für die 2015 in Albstadt-Ebingen errichtete Fuß- und Radwegbrücke aus Carbonbeton – die...

mehr
Ausgabe 02/2022 SUBMITTED BY: SOLIDIAN

Innovation: Solidian Form

Das Unternehmen Solidian möchte mit seiner Carbonbewehrung Solidian Form neue architektonische Maßstäbe im Betonfertigteilbau setzen. Von einfachen Winkelbewehrungen bis hin zu Freiformbewehrungen...

mehr