Basaltfaserverstärkte Kunststoffbewehrung (BFVK)

Ein alternatives Bewehrungsmaterial im Betonbau

Faserverbundkunststoffe (FVK) bestehen aus zahlreichen feinen Fasern, welche unidirektional in einer Kunststoffmatrix (z. B. Epoxidharz) eingebettet sind. Zur Herstellung von FVK-Bewehrung für Betonbauteile kommen derzeit vorwiegend Glas- oder Carbonfasern zum Einsatz. Die Basaltfaser ist Gegenstand aktueller Forschung und ähnelt in den mechanischen Eigenschaften der Glasfaser. Das Anwendungspotenzial von FVK-Bewehrung in stark korrosionsgefährdeten Umgebungen, wie z. B. Häfen, Brücken, Parkhäusern oder Industriegeländen, ist sehr groß. Durch die korrosionsbeständige Bewehrung können Schäden infolge Bewehrungskorrosion vermieden und die Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit von Betontragwerken erhöht werden.

Die Basaltfaserbewehrung (BFVK) besitzt zudem einen sehr geringen Wärmeleitkoeffizienten und elektromagnetische Neutralität, weshalb entsprechende Anwendungen z. B. für Labore, Kraftwerke oder Krankenhäuser sinnvoll sind. Aufgrund der geringen Materialkosten bei einem großflächigen Einsatz von BFVK wird auch ein großes Potenzial für den üblichen Hochbau (z. B. Deckenplatten) gesehen. Da sich die Materialeigenschaften von BFVK-Bewehrung signifikant von konventionellem Betonstahl unterscheiden, können Bemessungs- und Konstruktionsregeln des Stahlbetonbaus nicht ohne Überprüfung bzw. Anpassung an die neuartige Bewehrung übertragen werden. Aus diesem Grund sind experimentelle Untersuchungen zum Material-, Verbund- sowie Tragverhalten an Betonbauteilen mit BFVK-Bewehrung nötig, um daraus Bemessungsregelungen zur praktischen Anwendung dieser Betonbauteile ableiten zu können.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-02 Tag 1: Dienstag, 18. Februar 2020

Podium 1: Anwendungsgerechte Forschung

11 Interdisciplinary collaboration of structural engineering, production engineering and engineering informatics - Precise constructions made in a flux Interdisziplinäre Zusammenarbeit von...

mehr
Ausgabe 2017-02 Neue Einsatzmöglichkeiten

Hoch-biegezugfester Beton

Faserbewehrte Betone werden heute in vielen Fällen eingesetzt, um die Biegezugfestigkeit von Betonen zu erhöhen. Dadurch können wie im Fall von Bodenplatten oder Industriefußböden konventionelle...

mehr
Ausgabe 2018-02 Holz-Textilbeton-Verbundbauweise

Großformatige und vorgefertigte Fassadenelemente

Seit einigen Jahren werden so genannte Textilbetone als Fassadenelemente eingesetzt. Zur Bewehrung dieser Bauteile werden Textilgelege verwendet, welche meist aus alkaliresistenten Glasfasern,...

mehr
Ausgabe 2018-02 Carbonbeton

Hochtemperaturstabile Bewehrungsstrukturen

Eine breite Anwendung von Carbonbeton wird bisher durch den ungenügenden Brandwiderstand des Verbundwerkstoffes verhindert. Die derzeit verfügbaren Bewehrungselemente sind Verbundmaterialien aus...

mehr
Ausgabe 2018-02 Aktuelle Untersuchungen zu zugfestem Beton

Carbonfaserverstärkung kombiniert mit der ausrichtenden Wirkung des 3D-Drucks

Es wird seit langem versucht, die Verwendung herkömmlicher Stahlbewehrung durch geeignete alternative Materialien abzulösen. Dabei steht vor allem die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund. Durch...

mehr