WECKENMANN ANLAGENTECHNIK

Digitale, rationale und internationale Produktion von Betonfertigteilen

Der Bedarf an qualitativ hochwertigen, energieeffizienten und kostengünstigen Wohn-, Gewerbe- und Industriebauten wächst ständig – die digital gesteuerte Automatisierung zur Produktion von Betonfertigteilen spielt dabei eine entscheidende Rolle. Aktuell im Fokus: Eine zukunftsweisende Perspektive, realisiert von Weckenmann Anlagentechnik und der KP 1-Gruppe.

Ein Marktführer als Kunde

KP1 ist einer der führenden französischen Hersteller von Betonfertigteilen. Im Portfolio des über 60 Jahre alten Pioniers findet man eine Fülle von Produkten: Fundamentplatten, Decken- und Wandsysteme, Stützen, Träger und Zubehör zur Gebäudetechnik. Zu den Kunden zählen Bauherren von Mehrfamilienhäusern und Industrie- und Dienstleistungsgebäuden. Das erfolgreiche Unternehmen hat sich einen Marktanteil von ca. 40% erarbeitet. Mit der Perspektive auf die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris entwickelte die KP1-Gruppe nun einen weiteren hochmodernen Produktionsstandort in Vernouillet im Großraum Paris - schon die 21. Fabrik der Gruppe in Frankreich. Mit einer Investition von 15 Mio. Euro wurden auf einer Geländegröße von 40.000 m² über 50 Arbeitsplätze geschaffen.

Mit dem Gebäude aus Betonfertigteilen wurde quasi ein Mantel um den Fertigungsprozess von strukturellen Betonfertigteilen geschaffen. Die Betonstruktur dafür wurde von den eigenen KP1-Werken in Frankreich hergestellt. Dass die Entwicklung des Gebäudes mit BIM optimiert wurde, spricht für die zukunftsorientierte Denkweise des Unternehmens.

Nach dem Bau wurde die Umlaufanlage von Weckenmann als produktiver Kern des Gebäudes integriert. Sie steht für die nahezu vollautomatische Produktion von Beton-Doppelwänden und Elementdecken. Weckenmann trat hier als Generalunternehmer auf und hat die Umlaufanlage schlüsselfertig an KP1 übergeben. Zur Ausstattung der Fabrik gehören neben der Umlaufanlage noch die Stahlverarbeitung sowie die Betonmischanlage.

Weckenmann im Mittelpunkt

Die Umlaufanlage von Weckenmann repräsentiert eine Produktionsmethode, die durch die Trennung des Herstellungsprozesses in einzelne Arbeitsschritte eine optimale und variable Fertigungsorganisation möglich macht. Entscheidend ist die digitale Steuerung der Abläufe aller Arbeitsstationen. Automatisierung heißt hier nicht die Reduzierung auf Standardgrößen, sondern bietet die Grundlage für eine komplett individuelle Konfiguration von Maßen und Mengen. Eine Paletten-Umlaufanlage von Weckenmann wird als Fließfertigung immer nach Kundenwünschen geplant.

Die Produktionsumgebung ermöglicht nicht nur eine variantenreiche Fertigung, sondern gewährleistet auch die Integration der neuesten Produktions- und Schalungstechniken und damit eine ständige Optimierung. Der gesamte Produktionsprozess wird durch ein zentrales Leitsystem gesteuert. So kann eine permanente Kontrolle des Produktionsablaufes, nach den Standards von Industrie 4.0., gewährleistet werden.

Produktive Fertigung

Die Anlage für das KP1-Werk konzentriert sich auf die Herstellung von Doppelwänden und Elementdecken mit Außenmaßen von max. 3,8 x 13 m. Gesteuert von einem Zentralrechner wird die Schalungspalette komplett durch die Anlage geführt. Ein Schalungsroboter positioniert die Schalungsprofile. Nach dem Einlegen der Bewehrungen werden die Elemente automatisch mit einer exakt bemessenen und kontrollierten Menge Beton befüllt.

Nach der Aushärtung wird das Betonfertigteil an der Entschalstation horizontal oder vertikal aus der Schalungspalette entnommen und in Transportgestellen auf der Baustelle zur Verfügung gestellt. Überwacht wird der Ablauf von einer komplexen Sicherheitstechnik mit Lichtgitter, Scanner und mehreren lückenlos kontrollierten Sicherheitsbereichen. Der Palettentakt beträgt ca. 4,2 Paletten pro Stunde, was einer Tagesleistung von ca. 2.600 m² entspricht.

 

Kreativität, Qualität und Service

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit KP1 basiert auf dem umfassenden Erfahrungsschatz von Weckenmann. Das Unternehmen ist ein führender Entwickler und Hersteller von Anlagensystemen für die Fertigung von Betonfertigteilen – mit internationaler Erfahrung und einem umfassenden Portfolio: robuste, verlässliche Produktionseinheiten, vollautomatische, digital gesteuerte Hochleistungsanlagen, Einzelschalungen, Schalungsprofile und Magnete. Viele Innovationen und heute weltweit gültige Standards stammen von Weckenmann, wie z.B. der nach Herstellerangabe weltweit erste computergesteuerte Schalungsroboter. Überall auf der Welt ist eine Vielzahl von Fertigungsstätten mit Weckenmann-Systemen für Konstruktion, Produktionsplanung und Steuerung ausgestattet.  Zu den jüngsten Beispielen gehören eine Wand- und Decken-Produktion in Indonesien, ein Betonfertigteilwerk in Dänemark, eine Umlaufanlage in Irland, je ein Fertigteilwerk in Kasachstan und Russland sowie ein Betonfertigteilprojekt in Indien.

Aber nicht nur technologisch und organisatorisch werden Maßstäbe gesetzt. Das Unternehmen bekennt sich zu seiner gesellschaftlichen Verantwortung beim Schutz der Ressourcen von Umwelt und Natur. So ist auch das immer wichtiger werdende Thema Nachhaltigkeit im Maschinen- und Anlagenbau nicht zuletzt auch auf produktive Initiativen von Weckenmann zurückzuführen.

CONTACT

Weckenmann Anlagentechnik

GmbH & Co. KG

Birkenstraße 1

72358 Dormettingen/Germany

+49 7427 94930

www.weckenmann.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12 Weckenmann Anlagentechnik

Große Umlaufanlage für kasachisches Unternehmen Uy Kurylys

Das kasachische Unternehmen Uy Kurylys produziert in Aktobe seit Mitte 2016 auf einer großen Umlaufanlage von Weckenmann Decken, Sandwichelemente, Innenwände, Liftschachtelemente und Treppen aus...

mehr
Ausgabe 2013-05 Weckenmann Anlagentechnik GmbH & Co. KG

Dritte Umlaufanlage in Betrieb genommen

Das im Südosten von Moskau gelegene Betonfertigteilwerk der Firma OJSC Zavod ZhBI-6 nahm Mitte 2012 seine dritte Palettenumlaufanlage von Weckenmann Anlagentechnik in Betrieb. Das Dormettinger...

mehr
Ausgabe 2018-01 Weckenmann Anlagentechnik

Moderne Anlagentechnik für Spannbeton-Bahnschwellenproduktion

Seit ihrer Einführung im Jahr 1970 ist die B70-Schwelle die meistverwendete Spannbetonschwelle im Schienennetz der Deutschen Bahn. Sie ist flexibel einsetzbar, belastbar mit 25 t und erlaubt...

mehr
Ausgabe 2019-06 WECKENMANN ANLAGENTECHNIK

Neues Betonfertigteilwerk in Dänemark errichtet

Die dänischen Unternehmen ØSB, Svinninge Beton Industri, Byggebjerg Beton Industri und Abeo bilden die Gruppe Industri Beton Holding A/S. Diese produzieren alle Arten von Betonfertigteilen für die...

mehr
Ausgabe 2016-01 Weckenmann Anlagentechnik

Eines der modernsten Betonfertigteilwerke der USA eingeweiht

Die Firma Molin Concrete Products hat vor kurzem in Ramsey, Minnesota ein Betonfertigteilwerk zur Herstellung von großformatigen Wandplatten in Betrieb genommen. Gegründet 1897, hat sich das...

mehr