CTG-Print Tec

Digitale Betonveredelung als innovative Systemlösung

Auf der SR-Schindler Hausmesse im Juli 2015 präsentierte die CTG-PrintTec das brandneue Seriensystem „Jaguar 1.200“ zur digitalen Dekor-Bedruckung von Betonplatten. Durch den gesamtumfassenden Lösungsansatz wurde nach Herstellerangaben ein System geschaffen, das es Betonwarenproduzenten ermöglicht, aus der herkömmlichen Standard-Betonplatte ein Lifestyle-Luxusprodukt mit nahezu unbegrenzter Dekorvielfalt zu machen. Durch die digitale Technologie können Dekore auf Knopfdruck gewechselt werden, was eine hohe Flexibilität und Individualisierung bedeutet. Die Technologie verzichtet außerdem auf teure Zusatzstoffe und ermöglicht eine nicht zu unterschätzende Kostenersparnis.

Diese Systemlösung für Beton-Terrassenplatten umfasst die komplette automatisierte Drucktechnologie mit Beton-Spezialfarben und verfügt über einen Druckbereich von 1.200 x 1.200 mm. Eine dieser Anlagen, die Tagesproduktionsleistungen von bis zu 1.000 m² ermöglichen, wurde bereits an die Firma Excluton in den Niederlanden geliefert.

System für Terrassenplatten und Fassaden geeignet

Das digitale Dekor-Betondruckverfahren ist auch für Fassaden geeignet und bietet Architekten und Bauherren die Möglichkeit des individuellen Gestaltens in einer neuen Art der Einbindung von Fassaden in das Gesamterscheinungsbild des Objekts.

Beton ist ein komplexes Substrat. Damit eine derartige Systemlösung wie die digitale Betonveredelung funktioniert, bedarf es neben der mechanischen auch einer chemischen Systemlösung. Einen besonderen Baustein stellt die witterungsbeständige CTG Concrete Ink dar, die über eine sehr hohe UV-Beständigkeit sowie über eine hervorragende Chemikalienresistenz verfügt und speziell auf das Drucksystem abgestimmt ist.

„Die CTG-PrintTec GmbH steht für ‚Industrial Functional Design Printing‘“, sagt CTG-Vertriebsleiter Chrysanth Duda. „Auf Basis der Know-How-Felder Drucktechnologie, Automatisierung und Chemie werden individuelle Lösungen für den industriellen Inline-Druck im Prozess geliefert und dabei die Kernkompetenzen Chemie und Mechatronic verschmolzen. Das umschreiben wir kurz mit unserer Wortmarke ‚Chematronix‘, und die Systemlösung digitale Betonveredelung ist dafür ein Paradebeispiel.“

Contact

CTG-Print Tec GmbH

Boehlstr. 7

57518 Alsdorf/Germany

+49 160 829 4766

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Verfahren zur Herstellung dünnwandiger Betonplatten sowie mit dem Verfahren hergestellte Platten

(11) EP 2 522 478 A2 (22)  21.04.2012 (43) 14.11.2012 (71) Benno Drössler GmbH & Co, Bauunternehmung KG, 57080 Siegen (DE) (57) Ein Verfahren zur Herstellung dünnwandiger Betonplatten (1), bei dem...

mehr
Ausgabe 2020-02 Tag 2: Mittwoch, 19. Februar 2020

Podium 8: 3D-Druck spezial - Aktueller Forschungsstand, Beispiele aus der Praxis

75 Digital concrete - Challenges for a traditional material on the way into the future Digitaler Beton - Herausforderungen für einen traditionellen Werkstoff auf dem Weg in die Zukunft Prof....

mehr
Ausgabe 2021-02

Bewehrungskonzepte beim 3D-Druck von Konstruktionsbeton

Der Beton-3D-Druck stellt eine digitale Fertigungstechnologie dar, die der Bauindustrie grundlegend neue Gestaltungsfreiheiten sowie die Möglichkeit eines ressourceneffizienten Bauens bietet. Um...

mehr
Ausgabe 2019-02 Podium 5 Von der Forschung zur Praxis

Panel 5 From research to practice

51    Carbon-reinforced concrete - Ecological. Easy to use. - Update on research Carbonbeton - Ökologisch. Anwendungsfreundlich. - Update zur Forschung Dr.-Ing. Frank Schladitz 52 Large-scale...

mehr
Ausgabe 2018-02 Tag 3: Donnerstag, 22. Februar 2018

Podium 11

95 Digital concrete construction – News about 3D printing with concrete Digitaler Betonbau – Neues zum 3D-Druck mit Beton Venkatesh Naidu Nerella M.Sc., Univ.-Prof. Dr.-Ing. Viktor Mechtcherine...

mehr