Knotenverbindungen für Betonfertigteile

Die FDB-Broschüre 2.0

Beim Bauen mit Betonfertigteilen werden die einzelnen Bauteile außerhalb ihrer endgültigen Einbaulage hergestellt und nachträglich zum eigentlichen Tragwerk zusammengefügt. Die Verbindungen zwischen Betonfertigteilen müssen in der Lage sein, die auftretenden Druck-, Zug- oder Querkräfte über die Fugen hinweg übertragen zu können.

Verbindungen zwischen Betonfertigteilen sind für die Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit von Fertigteilbauwerken von wesentlicher Bedeutung. Die Wahl eines geeigneten Verbindungsmittels ist außerdem für die Wirtschaftlichkeit häufig entscheidend. Für die Auflagerung von Biegebauteilen werden je nach Verwendungszweck und Beanspruchung Elastomerlager verwendet, um Bauteilverformungen - zum Beispiel aus Durchbiegung - auszugleichen und Auflagerkräfte planmäßig zu übertragen. Zug- und Querkräfte werden zum Beispiel durch Scherbolzen, Schweißverbindungen, Bewehrungselemente oder spezielle Einbauteile übertragen. Der Stoß von Stützen oder Wandelementen erfolgt im Allgemeinen im Mörtelbett, um eine gleichmäßige Kraftübertragung ohne Spannungsspitzen sicherzustellen.

Im Jahr 2011 hat die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e. V. die Broschüre „Knotenverbindungen für Betonfertigteile“ veröffentlicht, die mittlerweile ein Standardwerk für das Bauen mit Betonfertigteilen geworden ist. Im Zuge der ersten vollständigen inhaltlichen Überarbeitung der Broschüre sind einige Themenschwerpunkte neu besetzt worden. Die überarbeitete Broschüre „Knotenverbindungen für Betonfertigteile“ befasst sich unter anderem mit folgenden Themen:

Ausgeklinkte Auflager

Konsolen

Stützenstöße

Fundamente

Rahmenecken

Verbundquerschnitte

Die Broschüre enthält zudem über 100 Bilder und 27 Konstruktionsskizzen, die das Bemessen und Konstruieren von Knotenverbindungen im Betonfertigteilbau erleichtern sollen. Die Broschüre wird Mitte 2019 in einer überarbeiteten Fassung veröffentlicht werden (siehe www.fdb-fertigteilbau.de).

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04 Neue FDB-Broschüre

Knotenverbindungen für Betonfertigteile

Die Broschüre enthält neben nützlichen Anmerkungen und Hinweisen übersichtliche Konstruktionsskizzen, die das Bemessen und Konstruieren von Knotenverbindungen erleichtern. Unter Berücksichtigung...

mehr

FDB: Fachbroschüre „Knotenverbindungen für Betonfertigteile“ überarbeitet

Die neue FDB-Broschüre „Knotenverbindungen für Betonfertigteile – Hinweise zur Bemessung und Konstruktion“ ersetzt die gleichnamige Broschüre aus 2011, die als Standardwerk für das Bauen mit...

mehr
Ausgabe 2015-12 FDB

Merkblatt „Toleranzen und Passungsberechnungen“ ­überarbeitet

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) hat ihr Merkblatt Nr. 6 Toleranzen und Passungsberechnungen für Betonfertigteile (09/2015) intensiv überarbeitet, an den aktuellen Stand...

mehr
Ausgabe 2012-01 Aktualisiert: FDB-Merkblatt Nr. 2

„Korrosionsschutz von Verbindungsmitteln für Betonfertigteile“

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) hat ihr Merkblatt Nr. 2 grundlegend überarbeitet. Neben techni-schen und redaktionellen Änderungen wurden Normenbezüge sowie Bilder...

mehr
Ausgabe 2021-07 FDB

Standardwerk „Betonfertigteile im Geschoss- und Hallenbau“ neu aufgelegt

Die Fachvereinigung Deutscher Betonfertigteilbau e.V. (FDB) veröffentlicht die Neufassung ihrer Broschüre „Betonfertigteile im Geschoss- und Hallenbau“. Mit der dritten grundlegend überarbeiteten...

mehr