Update zur Forschung 

Carbonbeton - Ökologisch. Anwendungsfreundlich.

Carbonbeton, der Materialverbund von Carbon und Hochleistungsbeton, ermöglicht eine neue, umweltverträgliche, formenreiche und anwendungsfreundliche Bauweise. Seit vielen Jahren schon werden neue Bauwerke mit Carbonbeton errichtet oder bestehende Bauwerke mit Carbonbeton verstärkt.

Durch die geringen notwendigen Konstruktionsdicken, von teilweise nur einem Zentimeter, kann bereits heute die erforderliche Betonmenge einer Betonkonstruktion um über 50 % reduziert werden. Dies führt neben dem niedrigen Eigengewicht vor allem zu einem geringen Ressourcenverbrauch und einer erheblich geminderten CO2-Emission. Inzwischen ist es möglich, Carbonfasern aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen – wie beispielsweise Lignin, einem Abfallprodukt der Papierindustrie. Auch der Nachweis zur möglichen Herstellung von Carbon aus dem CO2 der Luft wurde im Labor bereits erbracht.

Im Bereich des Recyclings ist es gelungen, den Verbund zwischen Beton und Carbon aufzubrechen, beide Materialien mit einem Reinheitsgrad von circa 97 % zu selektieren und schließlich dem Recyclingprozess für Beton beziehungsweise Carbon zuzuführen. Carbonreste zu Kurzfasern und Vliesstoffen zu verarbeiten, erfolgt schon jetzt im industriellen Maßstab. Die Herstellung von Langfasern aus Carbonresten ist aktuell Bestandteil umfangreicher Forschung und wird in den kommenden Jahren in die Praxis überführt werden können.

Neben den Aspekten der Umweltverträglichkeit und Recycelfähigkeit wächst vor allem die Anwendungsfreundlichkeit. Die Zahl der Zulassungen und Zulieferer steigt. Neben zahlreichen Bewehrungsvarianten gibt es eine immer größere Vielfalt an Einbauteilen, ob Anker oder Abstandhalter. Untersuchungen zum Arbeitsschutz haben unter anderem gezeigt, dass die Feinstaubbelastung bei der Bearbeitung von Carbonbeton nicht höher ist als die beim Stahlbeton.

Im Rahmen des Vortrages werden die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Carbonbetons präsentiert.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 Podium 5 Von der Forschung zur Praxis

Panel 5 From research to practice

51    Carbon-reinforced concrete - Ecological. Easy to use. - Update on research Carbonbeton - Ökologisch. Anwendungsfreundlich. - Update zur Forschung Dr.-Ing. Frank Schladitz 52 Large-scale...

mehr
Ausgabe 2016-02 Erste Ergebnisse für die Praxis

Verbundprojekt Carbon Concrete Composite

Stahlbeton ist ein flexibel einsetzbarer Baustoff, der für das moderne Baugeschehen unverzichtbar ist. Hochhäuser, Tunnel oder hoch ­belastete Brücken sind ohne Stahl- und Spannbeton nicht...

mehr
Ausgabe 2017-01 TU Dresden

Deutscher Zukunftspreis 2016 für Carbonbeton

Gewinner des Deutschen Zukunftspreises 2016 sind Prof. Dr.-Ing. Manfred Curbach, Prof. Dr.-Ing. habil. Dipl.-Wirt. Ing. Chokri Cherif und Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Offermann. Bundespräsident...

mehr
Ausgabe 2021-02

Digitale Entwicklung – Von der Faser zum textilen Gelege

Carbonbeton auf Basis textiler Bewehrungen ist eine zukunftsweisende Alternative zu Stahlbeton. Als 1867 der Stahlbeton zum Patent angemeldet wurde, war die Textiltechnologie, speziell die...

mehr

C³-Projekt erhält den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung

Stahlbeton ist das am häufigsten verwendete Material im Bauwesen, denn er ist in der Lage, große Lasten zu tragen und besitzt eine hohe Biege- und Zugfestigkeit. Obwohl diese Eigenschaften den...

mehr