SCHWENK BETONSEMINARE 2013

Beton – Universeller Baustoff zwischen Dauerhaftigkeit und Ästhetik

Drei Standorte, nahezu tausend Besucher und geballte Informationen zum Trend-Baustoff Beton - auch in diesem Jahr erwiesen sich die Schwenk-Betonseminare als anspruchsvoller Branchentreffpunkt. Erneut konnte das Team der Bauberatung starke Referenten mit interessanten Themen für die Veranstaltungen in Heidenheim, Schweinfurt und Leipzig gewinnen.

In seinem Einführungsvortrag charakterisierte Dr. rer. nat. Hendrik Möller, Mitglied der Geschäftsleitung der Schwenk Zement KG, 2013 als „Das Jahr der Formalitäten“. Bauproduktenrichtlinie, Stoffdeklaration im Rahmen der CE-Kennzeichnung und eine...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

bautec: „Bauen und Gestalten mit Beton“

Sichtbeton hat sich zu einem beliebten Gestaltungsmittel für Oberflächen entwickelt. Das Seminar „Bauen und Gestalten mit Beton“ von BetonMarketing Ost bietet Hilfestellung bei der Wahl der...

mehr
Betonmarketing Nordost

Studenten bringen Beton in Form

Wie führt man Architekturstudenten an spätere Bauaufgaben heran? Wie bekommen Sie ein Gefühl für Baustoffe? Wie lehrt man sie, Bauaufgaben in räumliche Strukturen umzusetzen? „Nur durch...

mehr
Ausgabe 2015-08 InformationsZentrum Beton

Betonmarketing wird zu IZB

Am 01. Juli feierte die Zement- und Betonindustrie auf Zeche Zollverein in Essen die Gründung des neuen InformationsZentrums Beton (IZB). Die drei bisherigen regionalen Betonmarketing-Gesellschaften...

mehr

Hebau auf der Messe Bau 2017 in München

Hebau ist im Januar 2017 erstmals Aussteller auf der Messe Bau — und zwar als Teil des Gemeinschaftsstands des InformationsZentrums-Beton (IZB; ehemals Betonmarketing Deutschland), in Halle A2, Stand...

mehr
Ausgabe 2016-03 InformationsZentrum Beton

Veranstaltungsreihe „Sichtbeton“ startet im April

Seit der Entwicklung des modernen Betonbaus hat sich die Architektur den Baustoff Beton mit großer Intensität und Kreativität erschlossen und viele beeindruckende Bauwerke hervorgebracht. Kaum ein...

mehr