LAP

Belegbildkontrolle verbessert Fertigungsdokumentation

LAP hat sein Laserprojektionssystem um neue Features für die kamerabasierte Qualitätssicherung erweitert. Mit dem DTEC-Pro Kamerasystem lassen sich Live-Bilder auf Knopfdruck erstellen und zur Fertigungsdokumentation u.a. in einer Datenbank speichern. Speziell Betrieben mit hohen Anforderungen an die Dokumentation eröffnet die Integration von Kamerasystemen zusätzliche Potenziale für die Qualitätssicherung in der Betonfertigteil-Produktion.

 

Positionscheck vor der Betonage

Das DTEC-Pro Kamerasystem erfasst das gesamte Belegbild vor der Betonage. Die korrekten Positionen aller Elemente lassen sich so kontrollieren und mögliche Positionierungsfehler vor dem Einbringen des Betons erkennen. Dazu erzeugt das Kamerasystem kontrastreiche Live-Bilder in Schwarz-Weiß. Zusätzlich können sogar eingezeichnete Laserprojektionsumrisse in den Aufnahmen eingeblendet werden. Diese „Virtuelle Projektion“ ermöglicht nicht nur eine Dokumentation des Ist-Standes, sondern auch einen Abgleich, wie nach den projizierten Konturen gearbeitet wurde.

Detaillierte Dokumentation

Die ergänzende Möglichkeit der eingeblendeten Laserprojektionskontur erlaubt eine detaillierte Dokumentation. Das Speichern der Aufnahmen kann in Ordnern oder direkt in kompatiblen Datenbanksystemen erfolgen. Die Bilder stehen somit jederzeit für die Fertigungsdokumentation und das Reklamationsmanagement zur Verfügung. Das Auslösen der Aufnahmen erfolgt auf Wunsch bereits automatisch mit dem Umschalten der Projektion (beim Layer-Wechsel).

    Ebenfalls können Bediener die Bilder manuell auslösen – ganz einfach per Mausklick in der Pro-Soft oder per Fernbedienung. So erhalten Anwender quasi per Knopfdruck einen Nachweis, dass alle Arbeitsschritte korrekt erfolgt sind.

 

Doppelte Sicherheit für Fertigteilwerke

CAD-Pro Laserprojektionssysteme bieten bereits heute entscheidende Vorteile in der Betonfertigteil-Produktion, wie die Prozessbeschleunigung und die Vermeidung von Fehlern und folglich von Ausschuss. Kamerasysteme, die in bestehende oder neue Laserprojektionssysteme von LAP integriert werden, können zusätzliche Prozesssicherheit für Fertigteilwerke schaffen und diese unterstützen die Bauteilqualität zu sichern.

 

Softwareupdate genügt

Für die Integration des Kamerasystems ist keine zusätzliche Software erforderlich. Alle Kamerafunktionen werden von der aktuellen Pro-Soft Version unterstützt. DTEC-Pro kann einfach an bestehende oder neue Laserprojektionssystem von LAP ergänzt werden. Bei bereits existierenden CAD-Pro-Systemen genügt ein Softwareupdate.

CONTACT

LAP GmbH Laser Applikationen

Zeppelinstr. 23

21337 Lüneburg/Germany

+49 4131 9511-95

www.lap-laser.com

Thematisch passende Artikel:

LAP Web-Seminar: Noch effizienter fertigen mit Laserprojektion in der Betonfertigteilproduktion

Betonfertigteilwerke stehen vor der Anforderung, in immer kürzerer Zeit große Stückzahlen in gleichbleibender Qualität zu produzieren. Gleichzeitig werden Bauteile komplexer. Um der steigenden...

mehr
Ausgabe 2020-11 LAP

Web-Seminar: Noch effizienter fertigen mit Laser- projektion in der Betonfertigteilproduktion

Betonfertigteilwerke stehen vor der Anforderung, in immer kürzerer Zeit große Stückzahlen in gleichbleibender Qualität zu produzieren. Gleichzeitig werden Bauteile komplexer. Um der steigenden...

mehr
Ausgabe 2010-04 Lasertechnik bei Fertigteilen aus Beton und im Treppenbau

Neue Hightech-Projektionssysteme ermöglichen Quantensprung am Bau

Mittels eines computergesteuerten Lasersystems und entsprechender Software lassen sich Arbeitspläne und Messpunkte selbst bei großflächigen oder verwinkelten Mon­tageflächen fehlerfrei sowie...

mehr
Ausgabe 2019-04 SL-LASER

Hightech-Laserprojektionssysteme für die Betonfertigteilproduktion

Die Firma SL-Laser GmbH aus Traunreut kommt mit ihren Laser-Projektions-Systemen dem Bedürfnis ihrer Kunden nach mehr Schnelligkeit, höherer Präzision sowie optimierten Kosten und...

mehr
Ausgabe 2013-07 Unitechnik Cieplik & Poppek

High Tech unterstützt Qualitäts­management

Maßnahmen zur Qualitätssicherung haben das Ziel, Fehler so früh wie möglich im Produktionsprozess zu erkennen. Außerdem sollte die gelieferte Qualität dokumentiert werden. Zur Kontrolle der...

mehr