BT INNOVATION

30 Jahre B.T. innovation GmbH in Magdeburg

Die Firma B.T. innovation GmbH und ihre Mitarbeiter stehen seit vielen Jahren für die Entwicklung von bahnbrechenden Produkten für die Bau- und Fertigteilbranche. Ein Rückblick auf die nunmehr 30-jährige Firmenhistorie:

Im September 1991 kam Felix von Limburg, geschäftsführender Gesellschafter der B.T. innovation GmbH („BT“), nach Studien im Bereich des Bauingenieurwesens und der Betriebswirtschaftslehre nach Magdeburg, um dort einen Bauspezialartikelhandel aufzubauen. Zum Sortiment gehörten damals unter anderem Abstandhalter aus Kunststoff und Faserbeton, die er selbst im Kastenwagen auslieferte. Aufgrund des Baubooms nach der Wiedervereinigung lief das Geschäft gut an, sodass er schon bald eine erste Mitarbeiterin einstellen und eine Garage in der Nachbarschaft als Lager anmieten konnte.

1990er Jahre voller Veränderungen

Das Jahr 1996 war für BT in vielerlei Hinsicht ein Jahr voller Veränderungen. Zum einen bezog das Unternehmen neue Räume in der Ebendorferstr. 19/20 in Magdeburg und zum anderen traf der Unternehmer Felix von Limburg die Entscheidung, die „B.T. Baubedarf Magdeburg GmbH“ zu gründen. Das damit verbundene Ziel war es, seine Firma vom Spezialartikelhandel mit begrenztem Produktportfolio in ein unabhängiges Groß- und Außenhandelsunternehmen weiterzuentwickeln, um so der einsetzenden Stagnation im Baugewerbe und dem sich verschärfenden Wettbewerb zu trotzen. Dabei steht B.T. für Bau und Technik – also für technische Produkte rund ums Bauen. Mit einem erweiterten, neu geordneten Produktsortiment konnte das Unternehmen die schwierigen Zeiten in der Branche meistern.

Als sich Ende der 1990er Jahre abzeichnete, dass es aufgrund der zunehmenden Markttransparenz mit Beginn des Internetzeitalters im klassischen Vertrieb von Verbrauchsartikeln für den Bau Schwierigkeiten geben könnte, begannen Felix von Limburg und seine Mitarbeiter, nicht mehr nur Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, sondern verlegten den Schwerpunkt auf patentrechtlich geschützte Eigenentwicklungen für eine innovative Bauwirtschaft. Das erste Patent wurde auf eine wiederverwendbare und flexible Schalung für runde Betonteile (Syflex) angemeldet. Nicht zuletzt, um diesen Ehrgeiz beim technischen Fortschritt zu unterstreichen, wird im Jahr 2004 aus B.T. Baubedarf Magdeburg GmbH die B.T. innovation GmbH. Diese Veränderung im Firmennamen dokumentierte sowohl den innovativen Charakter der neuen Produktwelt und Technologien als auch den erweiterten Kundenkreis. Denn zwischenzeitlich hatte BT auch Kunden aus der Betonfertigteilindustrie gewonnen und das Geschäft internationalisiert. Um insbesondere die Kunden aus der Fertigteilindustrie auch mit Beratungsleistungen unterstützen zu können, erweiterte BT im Jahr 2005 das Leistungsspektrum und Know-how durch die Übernahme der BetoRatio GmbH und bietet seitdem das Consulting bis hin zur Umsetzung vollständiger Systemlösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen an. Über die Jahre wurden so Investoren und Eigentümer von Fertigteilwerken im In- und Ausland bei der Errichtung oder Optimierung ihrer Werke beraten.

Endgültiger Durchbruch mit Schalungsmagnet

Der endgültige Durchbruch als Lieferant technisch hochwertiger Produkte für die Fertigteilindustrie gelang mit dem Schalungsmagnet MagFly AP, indem die Mitarbeiter von BT „die Magnete auf Füße stellten“, um eine ergonomische Arbeitsweise zu gewährleisten. In der Folge kamen weitere Produkte hinzu, wie das BT-Spannschloss, eine trockene Schraubverbindung für die dauerhafte Verbindung von Betonteilen oder der ThermoPin, ein Verbundanker aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für Sandwichwände und kerngedämmte Doppelwände sowie Abdichtungsmaterialien, die zum Teil auch unter Wasser kleben.

Im Laufe des Jahres 2012 bezog das Unternehmen die neue Betriebsimmobilie, den heutigen Firmensitz, in der Sudenburger Wuhne in Magdeburg. Dort wurde in den Jahren 2013 und 2014 das neue Verwaltungsgebäude von BT aus Betonfertigteilen unter Verwendung des BT-Spannschloss und des ThermoPin errichtet und dient seitdem als Referenzobjekt für den Nachweis der Effizienzgewinne, die sich mit dem Einsatz von BT-Produkten erzielen lassen. Parallel dazu wurde das „Low Cost House“ entwickelt. Ein 36 m²  großes Haus aus Betonfertigteilen, das sich innerhalb von zwei Stunden aufbauen lässt. Im Zentrum des Konzepts steht die eigens dafür entwickelte Schmetterlingsbatterie zur effizienten Fertigung der Betonfertigteile, die dann mittels des BT-Spannschloss miteinander verschraubt werden. Die Schaffung von günstigem Wohnraum ist ein Herzensprojekt von Felix von Limburg und beeinflusst auch die Produktentwicklung des Unternehmens. Zur Ergänzung der Schalungsprodukte für die Herstellung von Betonfertigteilen wurde im Jahr 2017 die MAX-truder GmbH gegründet, die Teile des Anlage- und Umlaufvermögens der insolventen Weiler Maschinen- und Anlagenbau GmbH übernommen hat, um auch zukünftig Maschinen und Anlagen zur Produktion von vorgespannten Betonfertigteilen „Made in Germany“ anbieten zu können.

Um den rd. 75 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe eine Perspektive für die nächsten 30 Jahre zu bieten, hat BT erst einmal die Unternehmensstrategie bis 2030 formuliert, um die Leitplanken für die längerfristige Entwicklung abzustecken. Dabei geht es im Kern darum, Systemlösungen am Markt zu etablieren, um den serienmodularen Bau weiter zu forcieren und auch zukünftig mit innovativen Lösungen auf entsprechende Kundenbedürfnisse zu reagieren. 

CONTACT:

B.T. innovation GmbH

Sudenburger Wuhne 60

39116 Magdeburg/Germany

+49 391 7352-0

www.bt-innovation.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08 B. T. Innovation

Unkompliziert und wasserdicht verbinden

Das Unternehmen B.T. Innovation GmbH aus Magdeburg führt das Wort Innovation nicht zufällig im Namen. Die Produktingenieure des Zulieferunternehmens der Bauindustrie entwickelten mit dem...

mehr
Ausgabe 2017-07 B. T. INNOVATION/WEILER

Magdeburger übernehmen ­Technologiesparte von Weiler

Die Weiler Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Gau-Algesheim hat einen neuen Investor gefunden. Nach langwierigen, aber konstruktiven Verhandlungen hat Insolvenzverwalter Jens Lieser von Lieser...

mehr

B. T. Innovation übernimmt Technologiesparte der Weiler Maschinen- und Anlagenbau

Die Weiler Maschinen- und Anlagenbau GmbH mit Sitz in Gau-Algesheim hat einen neuen Investor gefunden. Nach langwierigen, aber konstruktiven Verhandlungen hat Insolvenzverwalter Jens Lieser von Lieser...

mehr
Ausgabe 2015-04 B.T. Innovation

Erfolgreich mit drei neuen Produkten

Ein neu entwickeltes, filigraneres BT-Spannschloss für dünne Wandkonstruktionen mit der Typenbezeichnung „M12“, eine neue, innovative, abdichtende Oberflächenbeschichtung mit hoher mechanischer...

mehr
Ausgabe 2016-09

Neue Batterieschalung mit verdoppelter ­Kapazität

Wie ein Schmetterling mit ausgebreiteten Flügeln liegt die neue Schalung auf dem Boden der Halle von B. T. innovation in Magdeburg – links eine vorbereitete stählerne Schalfläche mit Bewehrung und...

mehr