Photokatalytische Farben

Das neue Farbpigment wird durch die Sonne aktiviert

› Rockwood Pigments, Hersteller innovativer anorganischer Pigmente und Geschäftsbereich von Rockwood Holdings Inc. (NYSE: ROC), kündigt die Einführung einer neuen Generation von Eisenoxid-Farbpigmenten an, die über funktionelle, auf Sonnenlicht reagierende Eigenscha­f­ten verfügen, die die Selbstreinigung von Oberflächen ermög­lichen, Luftschadstoffe reduzieren und das Wachstum von Mikroorganismen hemmen. Das neue Pigment namens Solarox™ (zum Patent angemeldet) ist das erste Farbpigment seiner Art mit photokatalytischen Eigenschaften.

Rockwood Pigments hat in Zusammenarbeit mit der Universität von Turin, weltbekannt für ihre Kompetenz im Bereich Photokatalyse, einen Produktionsprozess entwickelt, der die Farbstärke von Eisenoxidpigmenten mit den photokatalytischen Eigenschaften von Titandioxid verbindet. Das resultierende Solarox-Pigment ist in einem komplet­ten Sortiment mit gelben, roten und schwarzen Eisenoxid­nuancen verfügbar, die miteinander vermischt werden können, um ein Spektrum aus braunen, goldenen, hellbraunen und gelbbraunen Farbkombinationen zu schaffen.

„Solarox ist ein völlig neuer Ansatz in der Farbpigmententwicklung, da wir die Ästhetik der Farbe mit der funktionellen Leistungsfähigkeit der Photokatalyse verbinden, angetrieben durch natürliches Licht“, sagt der Präsident der Pigment-Abteilung von Rockwood, Andrew Ross. „Wir sind sicher, dass wir durch diese Entwicklung das Interesse an Bauprodukten mit photokatalytischen Eigenschaften und deren Verbrauch vorantreiben werden. Die erste Reaktion von Kunden bestärkt unseren Glauben an den endgültigen Erfolg dieser Produkteinführung. Solarox wird die Art und Weise, wie Farbe verwendet wird, revolutionieren, über die ästhetische Gefälligkeit hinaus, zu einem positiven Nutzen für unsere Umwelt.“

Solarox-Pigmente weisen die gleiche hohe Beständigkeit, Lichtechtheit und vielseitige Anwendung wie herkömmliche Eisenoxide auf. Tests an der Universität von Turin haben die starken photokatalytischen Eigenschaften von Solarox und seine Eignung zur Verwendung in Baustoffen wie Betonmauerwerk, Verbundsteine, Gips, Stuck, Dachmaterial, Wandputz und Vorsatzbeton bestätigt.

Ross fügt hinzu: „Es ist einfach, die Solarox-Technologie in traditionelle Betonprodukte zu integrieren. Das Herstellungsverfahren des Betonproduktes bleibt unverändert. Es sind keine Maschinen zum Umgang mit dem neuen Pigment und keine Neuformulierung des Produktes, abgesehen vom Wechsel zu Solarox, erforderlich. Ein Kunde, der gefärbte Betonprodukte herstellt, kann die Vorteile der photokatalytischen Eigenschaften leicht integrieren, indem er die herkömmlichen Eisenoxidpigmente durch Solarox ersetzt.“

Das Interesse an photokatalytischen Eigenschaften bei Baustoffen wird durch den Wunsch nach umweltfreundlichen Baustoffen für Neubauprojekte, Sanierungen, Renovierungen und den wachsenden Trend zu „grünen“ Gebäuden immer größer. Solarox-Pigmente entsprechen den geltenden Branchenstandards für Eisenoxide. Sie sind konform mit der ASTM und den in Europa verwendeten Normen wie EN, ISO, BS oder DIN und werden als ungefährlich eingestuft.

Address/Anschrift

Rockwood Pigments Brockhues GmbH & Co. KG
Mühlstrasse 118
65396 Walluf/Germany
PO Box 60, 65392 Walluf/Germany
Tel.: +49 6123 797-0
Fax: +49 6123 72 336
solarox@rpigments.com
www.rockwoodpigments.com

www.rockwoodpigments.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04 Umweltfreundliche Baustoffe

Farbiger Beton photokatalytisch

Hergestellt werden die Produkte aus photokatalytisch aktivem Beton in erster Linie aus mit Titandioxid modifiziertem Zement; daher sind allgemein nur weiße oder graue Produkte erhältlich. Aus...

mehr
Ausgabe 2010-03

Rockwood Pigments · Hall B1, booth 408

Rockwood Pigments präsentiert zur Bauma „Street Art“ – 20 Jahre Granufin-Granumat System für die Einfärbung von Pflastersteinen und Betonwaren – auf dem neuem Messestand. Bei Rockwood Pigments...

mehr
Ausgabe 2012-03

Pigment-Werk in den USA geplant

Rockwood Holdings Inc. gibt bekannt, dass der Geschäftsbereich Color Pigments and Services eine hochmoderne Produktionsstätte für die Synthese von Eisenoxidpigmenten in Augusta, Georgia, errichten...

mehr
Ausgabe 2020-05 C&G PIGMENT

Europäisches Tochterunternehmen gegründet

C&G Pigment, ein führender Vermarkter anorganischer Pigmente, hat ein Tochterunternehmen mit Sitz in Leverkusen, Deutschland, gegründet. Damit errichtet die Firma ihre europäische Präsenz zur...

mehr

C&G Pigment: Europäisches Tochterunternehmen gegründet

C&G Pigment, ein führender Vermarkter anorganischer Pigmente, hat ein Tochterunternehmen mit Sitz in Leverkusen gegründet. Damit errichtet die Firma ihre europäische Präsenz zur Vermarktung des...

mehr