Bibko

1.500ste Restbeton-Recyclinganlage ausgeliefert

Die Bibko Umwelttechnik und Beratung GmbH hat kürzlich die 1.500ste Restbeton-Recyclinganlage ihrer Firmengeschichte ausgeliefert.

Diese wurde im Transportbetonwerk Fleischmann & Zankl aufgestellt und installiert, das zur Firmengruppe Zankl Bau gehört, einem familiengeführten, mittelständigen Bauunternehmen. Was mit der Gründung des Baustoffhandels Josef Zankl im Jahre vor 50 Jahren begann, findet bis heute mit der Produktion von Betonen für Hoch-, Industrie- und Ingenieurbau sowie für landwirtschaftliche Bauten seine Fortsetzung.

ComTec-System mit 20 m3/h Recyclingkapazität

Bibko wurde beauftragt, eine Restbeton-Recyclinganlage des Typen ComTec zu konzipieren und auszuliefern. Der Kunde entschied sich für die Variante, die Anlage über einen Höhenversatz tiefer zu setzen, was den Vorteil hat, dass sich der Aufgabetrichter auf Bodenniveau befindet. Somit können Betonpumpen am eigenen Aufgabetrichter auswaschen, ohne dass ein zusätzliches System zur Auswaschung der Betonpumpen benötigt wird. An einem separaten Standtrichter können zwei Fahrmischer gleichzeitig auswaschen. Der 3 m lange Wendelauswascher sorgt für einen idealen Austrag des ausgewaschenen Materials.

Das gelieferte Anlagensystem ComTec 20 bietet eine Recyclingkapazität von 20 m3/h und ist komplett mit einer Recycling-Wasseraufbereitung ausgestattet. Das Gemisch gelangt vom Trichter direkt in die Maschine, wo Feststoffe > 0,2 mm entsprechend ausgewaschen und ausgetragen werden. Das Wasser mit den Feinteilen < 0,2 mm wird in ein Rührwerksbecken geleitet. Dieses ist mit einem Rührwerk ausgestattet, das durch zyklisches Rühren die Feinteile im Restwasser in Suspension hält. Das Wasser mit den Feinteilen wird dem Mischprozess wieder zugeführt. Das System Bibko ComTec enthält die 1500-fach bewährte, patentierte Lagerung, die außerhalb des Wasserbades positioniert ist und eine erhöhte Lebensdauer bietet.

Recyclingsysteme auch für die Betonfertigteilindustrie

Liegt im Transportbetonwerk das Hauptaugenmerk auf dem Recycling des Restmaterials, so liegt dieses in der Fertigteil- und Betonwarenindustrie schwerpunktmäßig auf dem Bereich der Behandlung von überschüssigem Waschwasser. Dieses Wasser kann nicht mehr unmittelbar im Mischprozess verwendet werden und wird geklärt, sodass anschließend sauberes Wasser zur Verwendung im Produktionsprozess bereit steht. Nach entsprechender Behandlung kann das geklärte Wasser auch in die öffentliche Kanalisation abgeleitet werden.

Der beim Klärprozess entstehende Schlamm wird nach Möglichkeit ebenfalls wieder im Mischprozess verwendet, um einen geschlossenen Kreislauf zu erzeugen. Sollte die erzeugte Schlammmenge größer sein als die im Mischprozess verwendbare, kann das System mit einer Kammerfilterpresse ergänzt werden.

CONTACT

Bibko Umwelttechnik und Beratung GmbH

Steinbeisstr. 1+2

71717 Beilstein/Germany

+49 7062 9264-0

baumineral@ baumineral.de

Thematisch passende Artikel:

Restbetonrecyclingsystem mit Dosierpuffer: Wiederverwendung des Restwassers möglich

Das Unternehmen Warbud Beton Sp. z o.o. in Polen hat bei Bibko® das vierte ComTec-Restbetonrecyclingsystem zusammen mit einem Dosierpuffer in Auftrag gegeben. Der Auswaschmaschine ComTec 30 wurde...

mehr
Ausgabe 2016-12 Bibko

Restbetonrecyclingsystem für Waibel Frankfurt GmbH

Das mittelständige Familien­unternehmen Waibel mit Hauptsitz in Gernsheim wurde vor über 70 Jahren gegründet. Waibel betreibt und verwaltet mehrere Werke, Produktions- und Hafenanlagen mit...

mehr
Ausgabe 2018-05 Bibko

Tönnissen investiert in neues Restauswaschsystem

Die Erich Tönnissen GmbH ist ein mittelständisches Bauunternehmen mit Sitz im niederrheinischen Kleve. Seit der Firmengründung vor über 50 Jahren liegt die Verantwortung in Händen der Familie...

mehr
Ausgabe 2012-11 Bibko Umwelttechnik & Beratung GmbH

Restbetonrecycling in Südrussland

Als Ende September 2012 das neu errichtete Fertigteilwerk in dem russischen Ort Schachty offiziell in Betrieb ging, stellte dies auch einen Meilenstein dar in der Erfolgsgeschichte der Firma Bibko...

mehr
Ausgabe 2017-08 Bibko

Restbetonrecyclingsystem ComTec für Amos

Die Albert Amos GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen mit 80-jähriger Tradition mit Firmensitz in Brackenheim nahe Heilbronn. Mit 160 Mitarbeitern ist die Firma in den Bereichen Hochbau, Tiefbau-und...

mehr