CRH erwirbt Betongeschäft in Finnland

Die finnische Unternehmensgruppe Lemminkäinen hat einen Vertrag zum Verkauf aller ausste­henden Aktien seines Beton­geschäfts an das zum irischen Baustoffkonzern CRH gehörende Unternehmen Rudus unterzeichnet.

Rudus mit Sitz in Finnland ist Lieferant von Beton und Betonprodukten sowie Baustoffen für die Betonsteinherstellung in Finnland, den baltischen Ländern und Russland. Der Geschäftspreis für den Kauf der Lemminkäinen Rakenustuotteet Oy beträgt 55 Mio. Euro, was einen Veräußerungsgewinn von ca. 20 Mio. Euro erbringen wird. Die Transaktion unterliegt der behördlichen Genehmigung seitens der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

CRH Entwicklung 2011

Der internationale Baustoffkonzern CRH plc gibt bekannt, dass in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 23 Übernahmen und Investitionsinitiativen im Wert von ca. 0,4 Milliarden Euro im Rahmen des...

mehr
Ausgabe 2012-04

CRH: Jahresergebnis 2011

Die CRH-Gruppe hat kürzlich ihr Gesamtjahresergebnis für 2011 veröffentlicht. Demnach stieg der Umsatzerlös im ersten Halbjahr um 7% - flächenbereinigt und ohne Berücksichtigung von Übernahmen,...

mehr

CRH verkauft Opterra-Werke an Schwenk

Der CRH-Konzern, zu dem auch der Zementhersteller Opterra gehört, hat angekündigt, 2017 für Akquisitionen und Investitionen in acht Transaktionen 500 Mio. Euro aufzuwenden. Des Weiteren hat die...

mehr
Ausgabe 2012-07

CRH überträgt 49 % ihrer Anteile in portugiesischen Zement-Joint Venture

Der internationale Baustoffkonzern CRH plc gibt die Übertragung seiner 49 %-Beteiligung am portugiesischen Zement- hersteller Secil an seinen früheren Joint Venture-Partner Semapa (SGPS, S.A.)...

mehr
Ausgabe 2012-08

CRH investiert 0,25 Mrd. in die Geschäftsentwicklung

Der internationale Baustoffkonzern CRH plc gibt bekannt, dass in der ersten Hälfte des Jahres 2012 18 Übernahmen und Investitionsinitiativen im Rahmen des laufenden Entwicklungsprogramms getätigt...

mehr