5D-Konferenz am Bodensee im Mai

Die Technologie der prozessorientierten 5D-Simulationen schafft neue innovative Rahmenbedingungen und Möglichkeiten für das Bauwesen. Bei der 5D-Simulation werden gängige Verfahren des „Building Information Modeling“ (BIM) um zentrale Informationen zum Bauablauf ergänzt. Ziel ist die Schaffung einer durchgehenden digitalen Kette von der Planung über den Bau bis zum Betrieb von Bauwerken. Dadurch lassen sich in frühen Projektphasen schnell Handlungsalternativen bewerten nach ihren Auswirkungen auf Kosten, Termine und Qualität.

Um die Potenziale der 5D-Technologie in den Fokus der praktischen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05 Gemeinschaft für Überwachung im Bauwesen E.V.

Neue Geschäftsführung im Amt

Zum 1. Januar 2012 hat Dipl.-Betriebswirtin Anja Muschelknautz die Geschäftsführung der Gemeinschaft für Überwachung im Bauwesen E.V. (GÜB), Berlin, übernommen. Sie folgt auf Dr.-Ing. Lars...

mehr