Übergangsvorrichtung von einer Betonschutzwand auf eine Stahlschutzplanke aus Beton

(11) EP 2 020 460 A3

(22) 31.07.2008

(43) 04.02.2009

(71) Eurovia Beton GmbH, 14552 Michendorf (DE)

(57) Gegenstand der Erfindung ist eine Übergangsvorrichtung einer Betonschutzwand (2) auf eine Stahlschutzplanke (3) an Straßen, wobei die Betonschutzwand (2) und die Stahlschutzplanke (3) mit ihrem Verlauf eine Längsrichtung definieren, mit einer sich in Längsrichtung über eine bestimmte Übergangsstrecke (7) erstreckenden Übergangskonstruktion (9), wobei die Übergangskonstruktion (9) in Längsrichtung mit Abstand vom der Betonschutzwand (2) zugewandten Ende fahrbahnseitig mindestens eine im...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-03

Schutzwand aus einzelnen Schutzwandelementen zur Sicherung von Verkehrswegen

(11) EP 2 540 913 A2 (22) 29.06.2012 (43) 02.01.2013 (57) Schutzwand (38) aus miteinander im Bereich ihrer Endstirnseiten (19, 20) verbundenen Schutzwandelementen (17) zur Sicherung von Verkehrswegen,...

mehr
Ausgabe 2013-12 Elektro-Denecke

Fertigteil-Fundament für Straßenlampen

Mehr als 20.000 Straßenlampen stehen heute in Deutschland fest und sicher in der Erde verankert mit einem Fertigteil-Fundament der Firma Elektro-Denecke mit Sitz in Hohe Börde bei Magdeburg....

mehr
Ausgabe 2022-06

Fasern ersetzen Bewehrung – Schnellbau mit faserbewehrten Halbfertigteilen

Konventionell bewehren ist aufwendig und zeitintensiv. Bei Stahlfaserbeton entfällt dieser Prozessschritt. Jedoch werden Fasern in der Regel nicht als alleinige statische Bewehrung genutzt, sondern...

mehr
Ausgabe 2012-08

DTM setzt auf Schutzwände von Nordbeton

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2011 veranstaltete die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM) auch im Sommer 2012 ein Sonderevent. Es fand am 14. und 15. Juli zusätzlich zu den...

mehr