ELEMATIC

Neue automatisierte Wandproduktion auf der bauma

Der langjährige bauma-Teilnehmer Elematic kommt auch in diesem Jahr wieder mit einer Vielzahl von technischen Innovationen nach München. Der Star auf dem 270 m2 großen Stand – Halle B, Stand 323 – ist ein neuer Schalungsroboter, der für die Herstellung von Vollwand-, Doppelwand- und Filigranbetonelementen konzipiert ist. Das Unternehmen, das bereits eine führende Position bei Hohlkörperdecken und Wänden in Sandwichbauweise einnimmt, erweitert nun sein Angebot um modernste Doppelwandelemente.

Das Herzstück dieser Modernisierungstechnik bildet Plant Control, eine Software-Suite, die die Optimierung von Fertigteilprozessen mit der neuesten IT verbindet. Als zentrales Element der Umstellung auf die Automatisierung und papierlose Produktionsprozesse rationalisiert Plant Control die Arbeitsabläufe und minimiert dabei Fehler.

Im (hohlen) Kern der Fertigteildecken

Traditionell wird bei der Herstellung von Hohldielen der Beton, der bei der Herstellung der Öffnungen für Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen usw. entfernt wird, entsorgt. Dank des Modifiers E9 von Elematic ist dies nun nicht mehr nötig. Der Modifier E9 arbeitet Hand in Hand mit dem Extruder E9, mit dem die Betonhohldielen gegossen werden, und ist ein computergesteuertes Gerät zur Herstellung von Öffnungen während des Gießprozesses.

Der Modifier E9 kann automatisch Löcher graben, plotten und bohren, und zwar in doppelt so kurzer Zeit, wobei der entnommene Beton automatisch in den Extruder E9 zurückgeführt wird – und zwar ganz ohne Abfall. Dadurch lassen sich nicht nur die CO2-Emissionen einem durchschnittlichen Werk um 1.000 Tonnen pro Jahr reduzieren, sondern auch jährliche Einsparungen von 135.000 Euro erzielen.

Neue Schneidemaschinenfamilie

Auf der bauma wird auch eine neue Familie von hochentwickelten Hohldielen-Schneidemaschinen vorgestellt. Der multifunktionale Sawpreparer S5 reinigt nicht nur die Hohldielendecken vor dem Schneiden, sondern kann auch die Vorspannlitzen entlang der Decken ziehen, wodurch sich die Notwendigkeit des manuellen Ziehens verringert. 

Eine weitere neue Schneidemaschine ist die halbautomatische P7. Wie der Sawpreparer auch, verfügt die P7 über einen einfacheren und zuverlässigeren Mechanismus und eine teleskopische Sägeblattabdeckung. Sie kann bis zu 500 mm schneiden und verfügt über einen neuen Blattbewegungs- und Antriebsmechanismus, der die Wartung erleichtert. Außerdem hat sie eine geringere Bauhöhe und verfügt über ein aktualisiertes Steuerungssystem mit intuitiven Benutzeroberflächen und verbesserten Schnittsteuerungsprogrammen.

Das größere (und vollautomatische) Modell E9 schneidet ebenfalls bis zu einer Tiefe von 500 mm und verfügt über dieselben Neuerungen. Sowohl die P7- als auch die E9-Schneidemaschine sind mit einer deutlich verbesserten Staubunterdrückung erhältlich. Die Klassifizierung für diesen Filter entspricht HEPA 13, was bedeutet, dass die staubhaltige Luft des Schneidprozesses effektiv aufgefangen, gefiltert und in einem sehr sauberen Zustand in die Werksumgebung zurückgeführt wird.

Mit dem neuen Drillbeam E9 von Elematic wird das Bohren im laufenden Betrieb möglich. Er kann nicht nur die Decken vom Bett auf Transportwagen heben, sondern mit seinen drei eingebauten Bohrern auch gleichzeitig und präzise die zahlreichen Sickerlöcher bohren, die in Hohlkörperdecken erforderlich sind.

Automatic for the People

Elematic bringt außerdem ein vollautomatisches Deckentransportsystem auf den Markt – den Wagon E9. Dessen emissionsfreier Batterieantrieb macht das Kabelziehen überflüssig. Der Wagon E9 wird von Radargeräten geleitet, die für Sicherheit sorgen, und die Stapler können sowohl in neue als auch in bestehende Fabriken problemlos integriert werden.

Die Experten von Elematic werden während der gesamten Messe vor Ort sein und beantworten gerne Fragen. Eine Podiumsdiskussion wird live gestreamt werden, und Mats Jungar, Geschäftsführer des Unternehmens, wird eine Pressekonferenz abhalten.

Optimierte Automatisierung, Anlagenlayouts und Produktionsprozesse in Kombination mit umfassenden Lösungen zur Digitalisierung von Anlagen sowie technischem und After-Sales-Support – das alles bietet Elematic auf der diesjährigen bauma.

CONTACT

Elematic Oyj

P.O. Box 33

37801 Toijala (Akaa)/Finland

+358 (0) 3549 5378

www.elematic.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

Mats Jungar zum CEO von Elematic ernannt

Mats Jungar (45) wurde zum 1. Januar 2012 zum CEO der Elematic Group Oy ernannt. Gleichzeitig wechselt Herr Leo Sand-qvist, der langjährige CEO von Elematic, als Vorstandsmitglied und...

mehr
Ausgabe 2010-03

Elematic Oy · Hall B1, booth 307/410

Die Firma Elematic stellt einen neuen Betonverteiler sowie FaMe Produkte vor. So den Extruder E9 mit verbesserter Verdichtung für die Herstellung von Hohlkörperdecken mit einer sehr hohen...

mehr
Ausgabe 2012-10 Elematic Oy Ab

Joint venture in China

Elematic aus Finnland hat sich mit einem chinesischen Unternehmen zusammengetan, um die Betonfertigteilbauweise und die dazugehörige Technologie in China einzuführen. Elematic und die China Triumph...

mehr
Ausgabe 2015-04 Elematic Oy Ab

Heben – einfach und sicher

Die für Fertigteil-Wandelemente konzipierte automatische Hebetraverse E9-16-5 a von Elematic erhöht die Effizienz und Sicherheit im Werk. Dank ihrer per Fernbedienung steuerbaren Hebehaken sorgt...

mehr
Ausgabe 2016-06 Elematic

Bauma 2016: Brecher für Fertigteilwerke und ME-System

Elematic mit Hauptsitz in Finnland präsentierte sich auf der Messe Bauma 2016 in München einmal mehr als innovativer Hersteller von Anlagentechnik für die Produktion von Betonfertigteilen. Zwei...

mehr