Hunklinger

Wirtschaftlich Pflaster verlegen

Rudi Embachers Minibagger kann jetzt auch pflastern. Statt wie gewohnt Stein für Stein von Hand zu bewegen, verlegt Embacher schneller denn je – per Joystick und im Bagger sitzend.

Wirtschaftliche Überlegungen zwangen den Firmeninhaber aus Stephanskirchen bei Rosenheim dazu, sich Gedanken über effektiveres Pflastern zu machen: Sein Betrieb ist seit 1980 im Garten- und Landschaftsbau tätig, das Betonsteinpflastern seit jeher ein Hauptzweig. Bei Ausschreibungen konnte Embacher immer öfter seine Dienstleistungen nicht mehr zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten, da die Lohnkosten für die Handverlegung zu Buche schlugen.

Schnell hohe Taktzeit ­erreicht

„Ich musste mich entscheiden, ob ich keine Pflasterarbeiten mehr anbiete oder den Trend zum maschinellen Pflastern mitmache“, erklärt der Juniorchef, der seinen Betrieb bereits in zweiter Generation führt. Embacher entschied sich für die Marktanforderungen. Dafür musste er eine Möglichkeit finden, Betonpflaster mit einer hohen Qualität zu verlegen und gleichzeitig eine hohe Quadratmeterzahl pro Tag und Mann zu erreichen. Die Lösung für ihn war eine Pflasterverlegezange P02 Twist von Hunklinger Allortech.

Lorenz Hunklinger freute sich bei der Einweisung darüber, wie schnell der Gala-Bauer das System Baggerpflastern verstand. Embacher erreichte bereits nach den ersten Versuchen eine Taktzeit von 50 s/m². Das sind etwa 70 m²/h – Tendenz steigend.

CONTACT

Hunklinger Allortech GmbH

Wächterhof 1

85635 Höhenkirchen-­Siegertsbrunn/Germany

+49 8102 99844-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09 Hunklinger allortech

Effizienzsteigerung mit Pflasterverlegezange

Vor 14 Jahren brachte Hunklinger seine erste Pflasterverlegezange auf den Markt, um Minibagger mit einem Pflastergreifer auszurüsten. Das erste Modell Hunklinger Pflastergreif wurde bewusst besonders...

mehr
Ausgabe 2015-04 Hunklinger Allortech

Verlegezange für verschiebesichere Pflastersteine

Umweltbewusste Bauherren setzen immer häufiger auf Sickerfugenpflaster – auch bei großen Flächen. Dafür bestens geeignet ist zum Beispiel das Einstein-Pflaster. Sich nach oben verjüngende...

mehr
Ausgabe 2016-07 Hunklinger allortech

Drei neue Pflasterverlegezangen auf der Bauma

Auf der diesjährigen Bauma präsentiert Hunklinger allortech drei neue Pflasterverlegezangen. Neues Design, höhere Arbeitsgeschwindigkeit, mehr Leistungsfähigkeit beim Steine verschieben, mehr...

mehr
Ausgabe 2015-04 Hunklinger

Verlegung mit dem richtigen „Twist“

Den ersten Pflastergreif P03 von Hunk-linger erwarb die Firma Johann Gumbrecht Tiefbau in Wachenroth, rund 50 km nördlich von Nürnberg, im Jahr 2000. Jetzt ersetzte das Unternehmen das ­Gerät mit...

mehr

Hunklinger Pflastergreifs und Steingreifs auf der Galabau 2010

Auf der diesjährigen Galabau in Nürnberg werden vor allem die Neuheiten der Hunklinger-Geräte zum maschinellen Verlegen von Betonpflaster und Setzen von Bordsteinen, Blockstufen, Rasengitter,...

mehr