RWTH AACHEN/ITA

Weltpremiere CON-TEXTURES-Skulptur

Die weltweit erste großformatige Carbonbeton-Skulptur CON-TEXTURES wurde am 30. November 2018 auf einer der wichtigsten europäischen Textiltagungen enthüllt, der Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference, kurz ADD-ITC. Die Skulptur besteht aus zwei Textilbetonschalen mit einer Höhe von 2,4 m und einer Wandstärke von 20 mm. Sie ist mit einer Carbonbewehrung verstärkt und entstand in exklusiver Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Künstler Thomas Schönauer.

In dem Skulpturenprojekt CON-TEXTURES treffen die jüngsten Forschungsergebnisse im Bereich Carbonbeton von Professor Dr. Thomas Gries, Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University, kurz ITA, auf den Innovationsdrang des bildenden Künstlers Schönauer. Letzterer kreiert frei geschwungene Skulpturen aus Beton, die bei einer Höhe von bis zu 5 m verschwindende 20 mm stark sind und so als filigrane Flächen im Raum mit Landschaft, Wind, Wellen, Laubfall, Regen usw. korrespondieren.

 

Textilbeton-Skulptur über Agentur erhältlich

Die Skulpturen haben den klaren Materialcharakter von Beton, eines der grundlegendsten Werkstoffe in der heutigen funktionalen Gestaltung von Landschaften. Dank der technischen Neuerung des faserverstärkten Betons können sie sich in ihrer Gestalt völlig gegensätzlich zu den bekannten Ausformungen von Beton verhalten. Den Künstler Thomas Schönauer interessierten insbesondere die filigranen Möglichkeiten des Materials Textilbeton, deren Grenzen er sich mit der nur 20 mm dünnen Skulpturenwand nähern konnte. Das ITA bot sich aus Sicht des Künstlers durch seine langjährige Textilbetonhistorie als idealer Partner an: Die Arbeit mit textilbewehrtem Beton zählt zu den wichtigsten Forschungsbereichen des Instituts.

Seit jeher werden Kunst und Wissenschaft als gegensätzliche, fast komplementäre Disziplinen angesehen. Im Projekt CON-TEXTURES soll natürlich eine gegenteilige Strategie verfolgt werden. Nicht umsonst reden große Wissenschaftler und Philosophen von der Einheit des Schönen, des Wahren und des Guten.

Zielgruppe für CON-TEXTURES ist jeder kunstaffine Mensch. Die Skulptur wird in drei verschiedenen Größen angeboten. Sie ist ab jetzt im Markt verfügbar und wird über die Düsseldorfer Galerie Engelage & Lieder vermarktet. Die größte Skulptur mit einer Höhe von über 5 m soll im öffentlichen Raum platziert werden. Partner werden noch gesucht – bitte wenden Sie sich bei Interesse an .

CONTACT

RWTH Aachen University

Institut für Textiltechnik und Lehrstuhl für Textilmaschinenbau

Otto-Blumenthal-Straße 1

52074 Aachen/Germany

+49 241 80-23400

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-08 RWTH AACHEN / TU DRESDEN

Gemeinsame DFG-Förderung für Carbonbeton

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 29.?Mai entschieden, den Sonderforschungsbereich/Transregio 280 „Carbonbeton“ an der Technischen Universität Dresden (TUD), und RWTH Aachen mit...

mehr
Ausgabe 2012-07

EU Kommission zeichnet INSU-SHELL aus

Die Europäische Kommission hat das Projekt INSU-SHELL mit dem Best of the Best Life Environment Award ausgezeichnet. Die Projektpartner RWTH Aachen, DuraPact, Saint Gobain Technical Fabrics und...

mehr

Fachseminar zur Produktion und Produktionsplanung von Textilbeton – neue Termine 2021

Vom Stahlbeton zum Textilbeton - nur wie? Kursformat 2-tägige Schulung mit Theorie- und Praxisphasen inkl. Maschinen- und Prozessdemonstration im Technikum und Labor des Institutes für...

mehr
Ausgabe 2022-06

Materialminimierte Carbonbetonstrukturen – Überblick über die Forschung im SFB/TRR 280

Im SFB/TRR 280 „Konstruktionsstrategien für materialminimierte Carbonbetonstrukturen“ erforschen Wissenschaftler der TU Dresden, der RWTH Aachen University und des Leibniz-Instituts für...

mehr
Ausgabe 2013-02 Dimensionierung und Fabrikationstechniken

Bemessung und Bauausführung eines dünnwandigen Schalentragwerks aus Textilbeton

An der RWTH Aachen wird aktuell ein Pavillon mit einer Tragstruktur aus vier großformatigen Betonschalen realisiert. Als Bewehrung wird eine nicht-rostende, hochfeste textile Bewehrung aus Carbon...

mehr