Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie

Rezension: Tagungsband „Energiespeicher Beton“

Der Umbau des heutigen Energiesystems – weg von fossilen Energieträgern wie Öl, Kohle und Gas und hin zu erneuerbaren, stark volatilen Energieträgern, wie Wind und Sonne – bringt eine Vielfalt an Herausforderungen mit sich, denen sich unsere Gesellschaft auf unterschiedlichen Ebenen gegenübersieht. Dieser Umbau und der Beitrag des Baustoffs Beton zu seinem Gelingen waren Themen eines Expertenforums der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ) Ende letzten Jahres, zu dem jetzt der Tagungsband vorliegt. Er kann von der Website heruntergeladen werden (http://www.zement.at/downloads/...

Thematisch passende Artikel:

Kolloquium der österreichischen Zementindustrie 2018

Beim Kolloquium 2018 präsentierten 21 Vortragende die neuesten Erkenntnisse und Forschungsergebnisse aus den Bereichen Zement und Beton. Die neu an der TU Wien tätige Professorin Agathe Robisson...

mehr
Ausgabe 2012-11 VÖZ

Kolloquium zum 100. des Forschungsinstitutes

Das Forschungsinstitut des Vereinigung der österreichischen Zementindustrie (VÖZfi) wird getragen von der Industrie, wie auch durch Zuschüsse der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft...

mehr
Ausgabe 2014-03 Austrian Society for construction technology

Richtlinie: Instandsetzung von Bauten aus Beton und Stahlbeton

Durch die ständige Weiterentwicklung der Regelwerke, war es erforderlich, die Richtlinie der Österreichischen Bautechnik Vereinigung (öbv) zur „Erhaltung und Instandsetzung von Bauten aus Beton...

mehr
Ausgabe 2015-01 Verein Deutscher Zementwerke

Neue Informationsplattform für Nachhaltigkeit

Die Initiative für Nachhaltigkeit in der deutschen Zementindustrie hat eine neue Website mit der Adresse www.zement-verbindet-nachhaltig.de. Sie soll einer breiten Öffentlichkeit Themen näher...

mehr
Ausgabe 2018-02 Kalksteinhaltige Ökozemente

Vorhersage des Beton-Schwindverhaltens

Die Zementindustrie (Klinkerherstellung) verantwortet weltweit circa 6 % der vom Menschen verursachten Kohlendioxid-Emissionen. Die Reduzierung des Klinkergehalts in Zement und Beton durch Anwendung...

mehr