ELE

Neues Video zur Betonprüfung


ELE International hat ein neues Video zur Betonprüfung veröffentlicht. In diesem wird erläutert, wie durch den Einsatz modernster Maschinen für die Druckprüfung die Kosten gesenkt und die Qualität und Reproduzierbarkeit von Betonprüfungen optimiert werden können. Im Video demonstriert Mark Bolton, Senior Service Engineer bei ELE, die einfache Bedienbarkeit der neuen Touchscreen-Steuerungselemente. Zudem erhalten Interessierte Informationen darüber, wie sich bei der Bedienung einer manuellen Druckprüfmaschine die Einhaltung einschlägiger Normen sichern lässt und auf welche Weise dies Anwendern automatischer Maschinen möglich ist – unter Gewährleistung gleichbleibender Qualität und Realisierung von Kosteneinsparungen durch Freisetzung von Mitarbeitern für andere Aufgaben.

Die vier wichtigsten Vorteile der neuesten Maschinengeneration werden benannt: Präzision, Kosteneinsparungen, Reproduzierbarkeit und Sicherheit. Anwender, die ELE-Maschinen bereits vorher genutzt haben, wissen, dass die in über 50 Jahren vom Unternehmen aufgebaute Reputation auf der hohen Produktqualität beruht. Das Video erläutert die in der neuesten Maschinengeneration bereits in Entwurf und Konstruktion umgesetzten Verbesserungen, darunter eine Touchscreen-Benutzeroberfläche und die intuitive, menügesteuerte Bedienung mit der Möglichkeit der Speicherung von bis zu 500 vollständig reproduzierbaren Prüfergebnissen.

 

Prüfung statt Materialversagen

Im Vergleich zu den durch Materialversagen verursachten Kosten ist der Aufwand für hochpräzise Prüfungen vernachlässigbar. Eine der wichtigsten im Video vermittelten Botschaften lautet daher: „Vor der Realisierung steht stets die gründliche Prüfung“.

Das Video ist abrufbar unter www.ele.com in der Rubrik Concrete Testing Equipment und dort im Bereich Compression Machines bzw. im YouTube-Kanal von ELE (rufen Sie dazu www.youtube.com auf und geben Sie in das Suchfeld “Ele International” ein).

ELE International ist auf die Konstruktion, Herstellung und Lieferung qualitativ hochwertiger Baustoffprüfmaschinen und umwelttechnischer Systeme spezialisiert. Die Produktpalette des Unternehmens wird ergänzt durch einen weltweiten Kundenservice mit umfassendem Technik- und Anwendungssupport. ELE International wurde im Jahr 1961 gegründet; Zweck des Unternehmens ist die Bereitstellung von Prüfmaschinen für die Baustoffindustrie. Die auf internationale Projekte spezialisierte Environmental Division kam im Jahr 1983 hinzu. Der Produktvertrieb und -service sowie die damit verbundene Beratung werden von den Hauptniederlassungen in Großbritannien und den USA aus gesteuert. Unterstützt werden diese Aktivitäten über regionale ELE-Standorte in China, dem Nahen Osten und Singapur. ELE ist Teil der multinationalen Danaher Corporation. Das Unternehmen verfügt über die für einen Top-Kundenservice erforderlichen Ressourcen und Kompetenzen und kann so die präzise und zuverlässige Prüfung von Probekörpern in gleichbleibender Qualität sichern.

CONTACT

ELE International Ltd.

Chartmoor Road

Chartwell Business Park

Leighton Buzzard, Bedfordshire, LU7 4WG/United Kingdom

+44 1525 249-200

www.ele.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-11 TESTING BLUHM & FEUERHERDT

Fachbuch „Betonprüfung kompakt“ neu aufgelegt

Im Jahre 2016 wurde in der Schriftenreihe des VDB das Buch „Betonprüfung kompakt – Die wichtigsten Untersuchungsmethoden in Wort und Bild“ von den Autoren Uwe P. Zimmer und Hans-Heinrich Reuter...

mehr
Ausgabe 2016-08 Verlag Bau + Technik

Betonprüfung kompakt – ­Untersuchungen in Wort und Bild

Über 30 Betonprüfverfahren stellt das Buch „Betonprüfung kompakt“ vor, das im VBT, Erkrath, erschienen ist. Das Werk mit 146 Seiten ist die Fortführung des Arbeits- und Übungsbuchs...

mehr
Ausgabe 2018-11 CONTROLS

Neues Automax Multitest-Gerät für die Betonprüfung

Controls, die Sparte der Controls Group im Bereich Betonprüfung, ist stolz auf die Markteinführung des neuen Automax Multitest-Gerätes; hierbei handelt es sich um ein vielseitiges, modulares,...

mehr
Ausgabe 2010-03

JKB Transporttechniek · Hall C1, booth 123

Das Unternehmen JKB Transporttechniek BV, Hersteller von Maschinen und Anlagen im Bereich Materialtransport, nutzt die bauma 2010 „The peak of excellcence“ zur Präsentation seiner Produkte vor...

mehr
Ausgabe 2019-06 TECHMATIK

Neue Betonsteinfertigungsmaschine vorgestellt

Der Maschinenhersteller Techmatik feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum und stellte zu diesem Anlass eine neue Maschinengeneration für die Herstellung von Pflastersteinen sowie...

mehr