BIBM

Mehr als 650 Teilnehmer beim 22. BIBM-Kongress

Mit über 650 angemeldeten Teilnehmern – einschließlich Ausstellern – fand der 22. BIBM-Kongress 2017 vom 17. bis 19. Mai in Madrid, Spanien, statt. Der Kongress bot mehr als 30 Vorträge bei drei Podiumsveranstaltungen und drei parallel stattfindenden Sitzungen, bei denen interessante herausragende Beispiele für nachhaltige Produktion und Förderung von nachhaltigen Märkten präsentiert wurden. Eine Fachmesse bot mit über 60 Ausstellern Lösungen für Planung, Design, Fertigung und Errichtung von modernen Betonfertigteil-Bauwerken.

Nach der Begrüßung durch den BIBM-Präsidenten, den ANDECE-Präsidenten und die BIBM-Geschäftsführung befassten sich die Vorträge der ersten Podiumsveranstaltung zum Thema „Rahmenbedingungen schaffen“ mit den Marktbedingungen der Bauindustrie und politischen Entwicklungen, den Auswirkungen der COP 21 auf die Bauindustrie sowie den Auswirkungen europäischer Richtlinien auf das Tagesgeschäft der Betonhersteller.

Während des gesamten Kongresses boten – neben dem Fokus auf die EU – Beispiele aus Lateinamerika in den Vorträgen neue und andere Einblicke in die europäischen Rahmenbedingungen.

Mit den parallel stattfindenden Sitzungen boten die Veranstalter dem Publikum mit sowohl technischen – wie auch Marketingkenntnissen interessante Vorträge. Das sorgfältig vorbereitete Programm ermöglichte es den Teilnehmern, zwischen den Sitzungen zu wechseln. Die Kaffee- und Mittagspausen, die Gelegenheit zum Networking boten, fanden im Ausstellungsbereich statt, wo die über 60 Aussteller modernste Lösungen für die Fertigteilindustrie präsentierten.

Die Veranstaltungen im Bereich nachhaltige Produktion wurde von BIBM-Geschäftsführer Alessio Rimoldi moderiert und wechselten zwischen Themen wie Kreislaufwirtschaft, Innovation, Umweltdeklarationen (EPDs), ­Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

Neuer BIBM-Präsident ­gewählt

Der Themenbereich Förderung von nachhaltigen Märkten wurde moderiert von Dr. Ulrich Lotz, Vorsitzender der BIBM-Kommission Kommunikation, Gernot Brandweiner, Vorsitzender der Technischen BIBM-Kommission und Zsuzsa Amina Koubaa, BIBM-Managerin im Bereich Europäische Angelegenheiten. Hierbei wurden interessante Marktlösungen und neue Marktmöglichkeiten vorgestellt.

Die letzte Podiumsveranstaltung befasste sich mit Marktentwicklungen für Beton, dazu gehörten Themenbereiche wie Neubau kontra Sanierung, Urbanisierung und Innovationen zur Einsparung von Energie.

Bei der BIBM-Mitgliederversammlung am 18. Mai wurde Claus Bering von CRH Concrete zum neuen Präsidenten gewählt, der beim Galadinner am Donnerstagabend seine erste Rede hielt.

Bilder und Vortragsmaterial sind auf der Kongress-Webseite unter www.bibmcongress.eu verfügbar.

CONTACT

BIBM – European Federation for Precast Concrete

Rue d’Arlon 55

1040 Brussels/Belgium

+32 2 340-1828

Neuer BIBM-Präsident

Beim 22. BIBM-Kongress wurde Claus Bering, CRH Concrete A/S, von der BIBM-Mitgliederversammlung zum Nachfolger von Jaime Delclaux, Norten PH, Spanien, als neuer BIBM-Präsident für die Amtszeit 2017 bis 2020 gewählt.

Während seiner Präsidentschaft stellte Delclaux die Einhaltung des fünfjährigen Strategieplans – der bereits 2011 während der Präsidentschaft von Patrick Declerck aufgenommen wurde – sicher und förderte einen sanften Übergang von alten zu neuen Prioritäten.

Durch seine Tätigkeit bei CRH Concrete, einer weltweiten Baustoffgruppe, bringt Bering neue globale Visionen und einen neuen Ansatz in den BIBM. Ein globaler, internationaler Ansatz ist im traditionell lokalen Betonfertigteilsektor hilfreich, um Marktbedingungen richtig einzuschätzen und zukünftige Möglichkeiten genau zu prognostizieren. Selbst kleine lokale Unternehmen müssen den globalen Einsatz ihrer Ressourcen in Betracht ziehen, wenn sie erfolgreich am Markt agieren wollen. Mit einer universalen Vision voneinander zu lernen, ist die Zukunft der Betonfertigteilindustrie, genauso wie es das Motto des Kongresses „ein Austausch von intelligenten und modernen Lösungen“ formuliert. BIBM wird sich auch in den kommenden drei Jahren weiterhin für eine stabile, unternehmensfreundliche Gesetzeslage auf europäischer Ebene einsetzen und für gleiche Ausgangsbedingungen in der Branche kämpfen.

Die vorrangigen Partner und die Zielgruppe der BIBM-Interessensvertreterarbeit sind die EU-Institutionen (Ausschüsse, Parlament und Rat) sowie die europäischen und internationalen Bauverbände und -organisationen. Die Haupttätigkeitsbereiche sind:

Betonfertigteile zum bevorzugten Baustoff in Bezug auf Energieeffizienz, nachhaltiges Bauen und Kreislaufwirtschaft zu machen;

für gleiche finanzielle Unterstützung hinsichtlich Neubau gegenüber Sanierung zu sorgen; das Bewusstsein für die Bedeutung der Bauindustrie für die politische Agenda und die Bedeutung für langfristige politische Ziele und Strategien zu stärken; Stabilisierung der normativen Rahmenbedingungen, um die langfristige Entwicklung und fairen Wettbewerb für das Fertigteilgeschäft zu ermöglichen;

Förderung von Innovation, Forschung und Kommunikation der Branche in Bereichen wie beispielsweise Kreislaufwirtschaft und Brandschutz als Hauptfaktoren für technologischen Vorsprung; die Branche von betrieblichem Arbeits- und Gesundheitsschutz zu überzeugen und alle Akteuren zur Senkung der Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu verpflichten.

New BIBM President
At the 22nd BIBM Congress, the BIBM General Assembly elected Claus Bering (CRH Concrete A/S) as the successor of Jaime Delclaux (NortenPH, Spain) new BIBM President for the period 2017-2020.
During his Presidency, Delclaux ensured that the five-year ­strategic plan – started in 2011 during the Presidency of Patrick Declerck – was delivered and he promoted a smooth transition of old and new priorities.
Working at CRH Concrete, a global building material group, ­Bering brings a new global vision and a fresh approach to BIBM. While precast concrete is traditionally local companies, having a global, international approach helps to properly measure the market conditions and accurately predict the future opportunities. Even small local businesses need to consider leveraging resources at a global level if they want to effectively compete in the market. Learning from each other with a universal vision is the future of precast concrete industry, just as the Congress motto says, “An exchange on smart and modern solutions” is in demand.
For the next three years, BIBM will continue to advocate for a stable, business friendly legislative environment at European level and fight for an equal level playing field for our industry.
The priority partners and audience of BIBM advocacy work are the EU institutions (Commission, Parliament and Council), as well as European and international construction organizations. The principal areas of activity are:
Position precast concrete as a material of choice when it comes to energy efficiency, sustainable construction and circular economy
Advocate for equal financial aid when rebuilding in comparison to renovation
Raising the awareness of the importance of the construction sector on the political agenda and importance of long-term policy goals and strategies
Stabilizing the normative frameworks in order to allow for the long-term development and fair competition for precast businesses;
Promoting innovation, research, communication of the sector in areas like circular economy and fire as key factors of technological advantages
Engage the sector in health and safety issues and pledge to reduce risk to health and safety of all stakeholders

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 BIBM

BIBM-Kongress: Aussteller-Registrierung ab sofort online möglich

Die offizielle Website für den BIBM-Kongress 2020 in Kopenhagen ist jetzt online. Unter www.bibmcongress.eu finden Interessierte alle wissenswerten Informationen rund um den Fachkongress des...

mehr
Ausgabe 2017-03 BIBM

Kongress 2017 – Austausch über ­intelligente, moderne Lösungen

Die internationale Betonfertigteilindustrie trifft sich vom 17. bis 19. Mai 2017 im spanischen Madrid auf dem 22. BIBM-Kongress. BIBM-Kongresse bieten eine einzigartige Gelegenheit, Branchenfachleute,...

mehr

Neuer Termin für den BIBM Kongress: 15. - 17. November 2020

Der diesjährige BIBM-Kongress wird verschoben. Nachdem zunächst geplant war, die Veranstaltung auf die zweite Oktoberhälfte zu verschieben, konnten sie jetzt erfolgreich auf den 15. bis 17....

mehr
Ausgabe 2018-10 BIBM

Save the date: BIBM-Kongress 2020 – Vorfertigung in den Nordischen Ländern

Der BIBM-Kongress 2020 findet in Kopenhagen statt – das gibt der Veranstalter bekannt, der europäische Verband der Betonfertigteilindustrie „Bureau International du Béton Manufacturé“ (BIBM)....

mehr
Ausgabe 2022-03

Europa blickt auf vorgefertigte Betonbauteile

Liebe Leserinnen und Leser der BFT International, es freut uns außerordentlich, dass auch der kommende internationale BIBM-Kongress von unserer gemeinsamen Kongressgesellschaft BCF – Building...

mehr