Lärmarmes Betonsteinpflaster

Straßenlärm macht krank – ein Statement, dem heute kaum noch jemand widerspricht. Durch geräuschmindernde Straßenbeläge kann die Verkehrsgeräuschsituation verbessert werden. Das hier vorgestellte Forschungsvorhaben zielt auf die Reduzierung der Schallemission von Betonsteinpflaster.

Für die Pflasterbauweise stellt sich die Situation gegenwärtig so dar, dass ihr in der mittlerweile veralteten Richtlinie für den Lärmschutz an Straßen RLS-90 ein Korrekturwert von + 3 bis + 6 dB(A) zugewiesen ist. Der Belag wurde in schalltechnisch sensiblen Bereichen, wie zum Beispiel Wohnstraßen, im Vergleich mit anderen Bauweisen mit einem Malus versehen. In der Praxis ist der Einbau von Fahrbahnen aus Betonsteinpflaster aber genau in derartigen innerörtlichen Lagen überaus sinnvoll, wegen der gestalterischen und ökologischen Vorteile. Während es im Bundes- und Landesfernstraßenbau in den...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02 Entwicklung offenporiger zementgebundener Pflastersteine

Lärmarmes Betonsteinpflaster unter Praxisbedingungen

Fahrbahnbeläge aus Betonsteinen stellen insbesondere im innerstädtischen Bereich eine etablierte Alternative zu Beton- und Asphaltbelägen dar, da sie einfache und schnelle Bauvorgänge ermöglichen...

mehr
Ausgabe 2018-02 Frost-Tausalz-Widerstand von Betonwaren

Neue Forschungsergebnisse

Der Frost-Tausalz-Widerstand (FTWS) von Betonpflastersteinen ist mit dem Slab-Test (DIN EN 1338) nachzuweisen. Verschiedentlich fordern Auftraggeber in Deutschland das CDF-Verfahren...

mehr
Ausgabe 2014-08 Betonmarketing Nordost

Fachtagungsreihe „Betonsteinpflaster“

Gemeinsam mit dem Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG) startet BetonMarketing Nordost eine Fachtagungsreihe über Betonsteinpflaster. Die Termine der Reihe: 02. September in...

mehr
Ausgabe 2014-02 Ein Verbund-Forschungsprojekt an der TU München

Lärmarmes Betonsteinpflaster mit offenporigem Betongefüge –

Aufgrund von hohen Siedlungsdichten ist das Verkehrsaufkommen in Ballungsräumen in der Regel sehr hoch. Dies führt zu einer starken verkehrsinduzierten Lärmbelastung, welche sich negativ auf die...

mehr
Ausgabe 2017-02 FGSV-Regelwerke

ZTV Pflaster, Merkblatt „Lärmarme Pflasterbauweisen“

Die inhaltliche Überarbeitung der ZTV Pflaster-StB wurde vor dem Hintergrund der 2012 erschienenen RStO und der zwischenzeitlich gewonnenen Erfahrungen zu den ungebundenen Bauweisen notwendig. Für...

mehr