Hilti

Hohlbohrer: Keine Bohrlochreinigung nötig

Als Teil einer kabellosen Systemkette zum nachträglichen Bewehrungsanschluss präsentiert Hilti ein Bohrwerkzeug, das innen hohl ist und die sofortige Absaugung des Bohrmehls durch den Bohrer erlaubt. Durch diese automatische Bohrlochreinigung wird ein Bürsten und Ausblasen überflüssig und auch auf die gewohnte Wendelform kann der neue Hilti-Bohrer TE-CD/-YD verzichten.

Wer den Bohrer in der Hand hält, sieht sofort den Unterschied: Der Hilti TE-CD/-YD-Bohrer hat keine Bohrwendel mehr, dafür aber Öffnungen am Vollhartmetallkopf, der vollständig in die Spitze eingebettet ist. Das Bohrmehl wird...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-05 Hilti Deutschland

Support System für Ankerschienen

Auf der diesjährigen Messe BAU in München hat die Firma Hilti ein Support System für ihre Ankerschiene HAC vorgestellt. Die Markteinführung in Kürze zu erwarten. Der korrekte Einbau von...

mehr
Ausgabe 2015-03 Hilti

Dritte Generation HUS3-Schraubanker

Hilti hat bei der Weiterentwicklung seiner HUS-Reihe die HUS3-Generation mit Neuerungen für temporäre und dauerhafte Anwendungen ausgestattet. Der Schraubanker hält Lasten, die bis zu 33 % mehr...

mehr
Ausgabe 2012-01

Neues universelles Diamant-Kernbohrsystem

Mit dem neuen DD 150-U bie­tet Hilti ein Diamant-Kern­bohr­­­­­system für vielfältige An­wen­­­dungen. Ob hand- oder ständergeführt, Nass- oder Trocken­bohren – saubere Durchbrüche...

mehr