H-Bau Technik

Harmonische Verbindung

Bei der Realisierung von Balkonen, dem eigenen Reich unter freiem Himmel, müssen viele einwirkende Kräfte in ein statisches Gleichgewicht gebracht werden. Zudem gelten hohe Anforderungen des Gesetzgebers an wärmegedämmte und luftdichte Fassaden. Die H-Bau Technik GmbH bietet mit ihren Isopro-Elementen bereits seit vielen Jahren bewährte Lösungen für diese wärmetechnischen Herausforderungen. Sie verbinden Konstruktionen aus Beton statisch sicher mit der Fassade und vermeiden dabei gleichzeitig Wärmebrücken. Durch die eingebauten Zug- und Querkraftstäbe sowie die Drucklager werden die Momenten- und Querkraftbeanspruchung sicher abgetragen.

Bei den Isopro-Elementen für den Anschluss von Außen- an Innenbauteile aus Beton wurde jetzt die Tragfähigkeit der Drucklager erhöht. Durch die Verwendung eines hochfesten Edelstahls konnte der Bauzulieferer aus dem südbadischen Klettgau zudem den Zugstabdurchmesser in der Dämmfuge um rund 36 % reduzieren. Die Neuerungen verringern den Wärmedurchgang bei gleicher statischer Tragfähigkeit.

Aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit von Beton und der großen Oberfläche angeschlossener Außenbauteile im Vergleich zum Anbindungsquerschnitt entsteht bei nicht oder ungenügend gedämmten Verbindungen ein immenser Wärmestrom. Dies führt zu einem hohen Energiebedarf sowie Kondensatbildung an kalten Innenoberflächen und damit einhergehend zur Schimmelpilzbildung. Durch den Einsatz der Isopro-Wärmedämmelemente von H-Bau Technik werden diese Schwachstellen zuverlässig eliminiert. Bei gleichzeitig sicherer Übertragung statischer Lasten werden die Mindestanforderungen an den Wärmeschutz nach EnEV und DIN 4108-2 Bbl. 2 weit übertroffen.

Die Weiterentwicklung

Bei den Beton-Beton Anschlüssen wurde die Drucklagerkraft jetzt signifikant erhöht. Die Isopro-Elemente mit Betondrucklagern erreichen nun deutlich höhere Tragstufen. Hieraus resultieren zahlreiche Vorteile. Bei einigen Elementen entfallen die Stahldrucklager; sie werden durch die kompaktere Variante aus Spezialbeton ersetzt. Diese ist leichter, ragt nicht über den Dämmkörper heraus, lässt sich somit einfacher einbauen und weist einen geringeren Wärmedurchgang auf. Durch die höhere Leistungsfähigkeit kann zudem die Anzahl der eingesetzten Betondrucklager verringert werden. Dies steigert die Dämmwirkung der Isopro-Elemente zusätzlich. Außerdem wurden die Durchmesser der Zugstäbe im Dämmfugenbereich reduziert. Der dort eingesetzte Edelstahl hat nun in der Regel einen kleineren Durchmesser als die angeschweißten Baustahlstäbe. Die Verwendung des hochfesten Edelstahls 1.4482 sorgt dabei für gleichbleibende Tragfähigkeit, während sich der Wärmeverlust durch die Querschnittsminimierung nochmals deutlich herabsetzt.

Die Zugstäbe werden mit dem neuen Befestigungssystem „Easy-Fix“ fixiert. Dieses sichert nicht nur die Bewehrungseisen in ihrer axialen Lage, sondern ist auch Garant dafür, dass die Betonüberdeckung zuverlässig eingehalten wird. Darüber hinaus wird die Stabilität des Dämmkörpers weiter erhöht. Insbesondere bei der Verwendung zweiteiliger Elemente im Fertigteilwerk ist das Positionieren und Fixieren eine Kleinigkeit. Für die weiterentwickelten Isopro-Anschlüsse wurde die bauaufsichtliche Zulassung Z-15.7-244 vom DIBt bereits ergänzt. Auch die bisher erforder­liche Aufhängebewehrung entfällt durch die Weiterentwicklung des Produktes, was in puncto Einbaufreundlichkeit weitere Vorteile mit sich bringt.

CONTACT

H-Bau Technik GmbH

Am Güterbahnhof 20

79771 Klettgau-Erzingen/Germany

+49 7742 9215-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11 H-Bau Technik

Balkonanschlüsse für maximalen Wärmeschutz

Beim Bau von Balkonen müssen einwirkende Kräfte in ein statisches Gleichgewicht gebracht werden. Zudem werden hohe Anforderungen an wärmegedämmte und luftdichte Fassaden gestellt. Seit vielen...

mehr
Ausgabe 2014-08 H-Bau Technik

Optimierte Verbindung zwischen Stahl und Beton

Anschlusselemen­te für Stahlträger an Stahlbetonbauteile sollen leicht zu montieren und exakt zu fixieren sein. Zugleich müssen die Wärmebrücken für die unterschiedlichen Beanspruchungen und...

mehr
Ausgabe 11-2015 H-Bau Technik

Neue Isopro-Anschlusselemente aus einem Guss

Loggias, Laubengänge und ganze Geschosse – es gibt zahlreiche Beispiele für einzelne Bauteile, die aus der Grundfassade von Gebäuden herausragen. Die Träger solcher Auskragungen müssen mit den...

mehr
Ausgabe 2012-07

Baustoffe, insbesondere Bausteine, Beton und Beton-Elemente mit bakterizider Wirkung

(10) DE 10 2010 052 229 A1 (22) 24.11.2010 (43) 24.05.2012 (71) Karl Krüger GmbH & Co. KG, 31134, Hildesheim, DE (57) Die Erfindung betrifft Baustoffe, insbesondere Bausteine, Beton und...

mehr