PROBST

Handling von Verbundsteinpaketen: Bestücken, abtragen, stapeln, wenden

Auch wenn die Verbundsteinproduktion weitgehend au­­to­­matisiert ist, so gibt es immer noch Prozessschritte, in denen die noch nicht umreiften und damit instabilen Steinlagen umgeschichtet werden müssen. An diesen Schnittstellen setzt Probst mit seinen intelligenten und vielfach erprobten Lösungen an.

Die Abtragezange ATZ-P ermöglicht das Abtragen oder Stapeln von bis zu zwei Verbundsteinlagen. Die Zange wird direkt an die Haken der Kranbahn eingehängt und über einen ergonomischen Führungshandgriff mit integriertem Handsteuerventil geführt. Ein pneumatischer Schließzylinder hält die Steine von zwei oder auch vier Seiten fest. Zur Integration dieser Abtragzange in automatische Umsetzanlagen stehen als Alternative zum pneumatischen Antrieb auch rein elektrische Antriebe zur Verfügung. Zur Stabilisierung während der Fahrbewegung kommt eine Senkrechtführung SRF-900 mit eingebautem Kettenzug und elektrischem Katzfahrwerk zum Einsatz.

Für das Wenden von Betonprodukten wie Trittstufen, Randwinkeln und Bordsteinen um bis zu 180o hat Probst den pneumatischen Wendegreifer P-WG entwickelt. Das Klammern und Drehen der sperrigen Produkte um die Längsachse erfolgt auch hier pneumatisch und damit praktisch schwerelos für den Bediener. So können die Steine zum Beispiel bereits mauergerecht auf der Baustelle angeliefert und damit schneller eingebaut werden. Es stehen jeweils wieder elektrische und hydraulische Varianten zur Verfügung.

 Wenden und Versetzen mit dem Stapler

Aus der Produktion kommend, müssen Verbundsteine und Betonelemente erst einmal auf dem Betriebsgelände zwischengelagert und anschließend kommissioniert werden. Die Stapler-Anbauzangen STAZ von Probst bieten durch ihr modulares Baukastensystem dafür höchste Flexibilität. Sie sind abgestimmt auf den strapaziösen Einsatz am Stapler und greifen selbst nicht umreifte, mehrschichtige Verbundsteinpakete sicher. Durch hochfeste Stähle erreichen sie eine hohe Tragfähigkeit von 2.400 bis 4.000 kg bei geringem Eigengewicht. Der einfache Austausch der Greifbacken ermöglicht dabei das variable Greifen aller üblichen Baustoffpakete mit einer Breite von 370 bis 1.370 mm.

Fest angeschraubte Einstecktaschen mit und ohne Drehmotor, Kranausleger mit und ohne Drehmotor, Doppelgreifer und Doppelzange unterstützen unterschiedliche Anforderungen. Sechs Varianten der STAZ-Anbauzangen bieten eine clevere Lösung für alle relevanten Handhabungsaufgaben – je nachdem, ob es auf schnelle Werkzeugaufnahme oder Hubhöhe, auf Stabilität oder Drehbewegung ankommt. Eine Variante bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die Fahrzeit nicht nur zum Transport des Materials zu nutzen, sondern auch dafür, die Pakete gleichzeitig zu verdichten. Das spart unterm Strich wertvolle Lagerfläche und Zeit, Verdichten und Greifen in einem Arbeitsgang.

 Je nach Anforderung lassen sich die Greifer außerdem mit Gummi-, Stahllamellen oder Doppel-Stahllamellen bestücken. Und selbst für sehr spezielle Materiallagen, wie nicht verdichtete und nicht umreifte Verbundsteinpakete oder flach aufbauende Betonsteinlagen und empfindliche Kalksandsteinpakete, bietet Probst die passende Lösung.

CONTACT

Probst GmbH

Gottlieb-Daimler-Straße 6

71729 Erdmannhausen/Germany

+49 7144 3309-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-01 PROBST

Unternehmensnachfolge geregelt

Martin Probst, Gesellschafter und Geschäftsführer der Probst GmbH mit Sitz in Erdmannhausen, hat seine Nachfolge geregelt und in diesem Zuge alle Firmenanteile an die Familienholding Alveus...

mehr

Probst: Weiter auf Wachstumskurs mit neuer Niederlassung in Polen

„Witamy w Probst“ – „Herzlich Willkommen bei Probst“ heißt es ab sofort in Polen. Bereits seit vielen Jahrzehnten sind Probst Maschinen und Werkzeuge in Polen im Einsatz. Mit der Eröffnung...

mehr
Ausgabe 2019-04 PROBST

Bauma 2019 – Innovation für leichtere Handhabung

Nicht nur anschauen, sondern auch gleich ausprobieren. Probst, ein führender Hersteller von Handhabungstechnik für Baustoffe, wird auf der diesjährigen bauma in München viele große und kleine...

mehr
Ausgabe 2019-12 PROBST

Geschäftsführung erweitert

Eric Wilhelm ist Anfang Oktober 2019 in die Geschäftsführung der Probst GmbH eingetreten. Gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Dr. Markus Michalke und Sören A. Presser-Velder...

mehr
Ausgabe 2020-09 PROBST

Probst springt über den Atlantik

Mit der Übernahme des Geschäfts des amerikanischen Distributors Pave Tech baut Probst sein globales Vertriebsnetzwerk mit weiteren zehn erfahrenen Mitarbeitern aus. Die Probst Inc. wird zum Start...

mehr