40 Jahre Werbung für Betonwerkstein

Gestaltungsperspektiven

Im Jahr 2016 feiert die „Informationsgemeinschaft deutscher Betonwerkstein“ – kurz info-b – ihr 40-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie 1976 im Rahmen einer Dyckerhoff Weiss-Tagung in Wiesbaden. Hier entstand am 6. Februar 1976 die erste Gemeinschaftswerbung für Betonerzeugnisse – zu einer Zeit, in der für die meisten Baustoffe Marketing noch ein Fremdwort war. In den zurückliegenden vier Jahrzehnten hat sich an den grundsätzlichen Zielen der info-b nichts oder nur wenig geändert. Damals wie heute ging und geht es darum, die vielfältigen Vorteile des Betonwerksteins gegenüber Substituten wie...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-08 INFORMATIONSGEMEINSCHAFT BETONWERKSTEIN

Broschüre: Lebensqualität in Haus und Garten

Die Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V. (info-b) hat ihre Broschüre „Lebensqualität in Haus und Garten – Gestalten mit Stein“ neu aufgelegt. Auf 48 Seiten informiert sie rund um das...

mehr
Ausgabe 2013-08 INFORMATIONSGEMEINSCHAFT BETONWERKSTEIN

Richard Bayer neuer Vorsitzender

Die Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V. (info-b) hat auf ihrer Vorstandssitzung Richard Bayer einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Bayer tritt die Nachfolge von Karl-Heinz Hölzgen an,...

mehr
Ausgabe 2016-02 Informationsgemeinschaft Betonwerkstein

Erfolgreiche Werbung für Betonwerkstein seit vier Jahrzehnten

Am 21. April 2016 feiert die als „Informationsgemeinschaft deutscher Betonwerkstein“ gegründete info-b in Wiesbaden ihr 40jähriges Bestehen. Die erste Gemeinschaftswerbung für Betonerzeugnisse...

mehr
Ausgabe 2012-06 info-b

Broschüre zu Betonfassaden

Fassaden aus Beton sind heute so facettenreich wie der Werkstoff selbst. Mit seiner nahezu unbegrenzten Formbarkeit und Funktionalität bietet Beton alle Möglichkeiten kreativer und technisch...

mehr
Broschüre

Schöner Wohnen mit Betonwerkstein

Der Einsatz von Betonwerkstein beim „Interior Design“, also bei der modernen Raumgestaltung und Innenarchitektur, steht im Mittelpunkt einer neuen Broschüre der Reihe „Vielseitigkeit von...

mehr