ECHO

Gamuda investiert in neue Produktionslinie
für Spannbetonelemente

Für Gamuda sind Qualität, Nachhaltigkeit und effiziente Bauweise zentrale geschäftliche Grundsätze. Deswegen war es für einen der führenden Infrastruktur- und Landschaftsplaner in Malaysia naheliegend, in moderne Technologien zur Herstellung von Betonfertigteilen zu investieren. 2016 wurde in der Nähe von Kuala Lumpur ein neues Betonfertigteilwerk mit Produktionsanlagen von Ebawe und Progress Maschinen & Automationen in Betrieb genommen. Mit Eröffnung dieses Werkes schaffte das Unternehmen den Sprung von traditionellen Baumethoden zur zukunftsträchtigen Bauweise mit Betonfertigteilen.

Im nächsten Schritt hat Gamuda jetzt das Werk erweitert und in eine Produktionslinie für Spannbetonelemente investiert. Das belgische Unternehmen Echo Precast Engineering lieferte alle Maschinen und Anlagen, mit einem Slipformer S-Liner als Kernstück der neuen Produktionslinie. Das Unternehmen gehört zur Progress Group, einem führenden Maschinenlieferanten für Komplettlösungen in der Betonfertigteilbranche.

Ausrüstung für einen hohen Automatisierungsgrad

Das im Jahr 2016 in Betrieb genommene Betonwerk mit hohem Automatisierungsgrad wurde von Prilhofer Consulting für eine Jahresproduktion von 1 Mio. m² Massivwänden und Elementdecken ausgelegt. Gamuda entschied sich für Ebawe Anlagentechnik und Progress Maschinen & Automation aus der Progress Group als Hauptlieferanten. Ebawe lieferte die Ausrüstung für die Palettenumlaufanlage. Progress war für das Schweißsystem für Gitter und Gitterträger und alle anderen Bewehrungs- und Mattenbearbeitungsmaschinen verantwortlich. Die Erweiterung des Werks um die neue Produktionslinie für Spannbetonelemente wurde auch von Prilhofer Consulting geplant.

Ziel war eine Kapazität von mindestens 1400 Spannbetonelementen pro Tag. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Echo vier 150 m lange und 2,40 m breite Produktionsbetten und einen Echo Slipformer S-Liner installiert.

 Slipformer S-Liner für mehr Flexibilität

Der Slipformer S-Liner von Echo Precast Engineering steht für eine vielseitige, flexible Produktion. Die Maschine kann nicht nur zur Herstellung von Spannbetonfertigdecken, sondern auch von anderen Produkten wie Träger, Stürze, Grundungspfähle, Rinnen und Spannbetonfertigdecken mit Isolierung oder integrierten Heiz-/Kühlsystemen verwendet werden. Diese Vielseitigkeit ist durch einen modularen Aufbau der Maschine möglich. Höhenänderungen in einer Produktserie können durch einen schnellen, problemlosen Wechsel von Rohr- und Formsatz realisiert werden.

Der Wechsel zu einem komplett anderen Produkt ist jetzt durch Austausch des produktbezogenen Moduls noch schneller möglich. Die spezifische Konstruktion des Slipformer S-Liner und der Einsatz von erdfeuchtem Beton machen diese Maschine zu einer kostengünstigen sowie anwendungs- und wartungsfreundlichen Lösung. Jeder Maschinentyp ist für Betten mit einer Breite von 1,2 m, 1,5 m oder 2,4 m erhältlich. Wie oben ausgeführt hat sich Gamuda für die 2,4 m breiten Betten entschieden.

Gleichzeitige Produktion von zwei Platten mit unterschiedlicher Breite

Das Unternehmen Gamuda hat sich wegen der hohen Flexibilität für die Slipformer-Technologie entschieden. Die Möglichkeit, zwei Platten mit unterschiedlichen Breiten (0,8 und 1,20 m) gleichzeitig herzustellen, unterstreicht die Flexibilität des Slipformer S-Liner und demonstriert die neueste Entwicklung von Echo Precast Engineering. Gamuda kann damit Spannbetonelemente in den Stärken von 70, 90 oder 110 mm anbieten.

Neuer Ausfahrwagen

Echo hat die gesamte Ausrüstung geliefert, darunter auch Neuentwicklungen wie einen Ausfahrwagen mit einer Ladekapazität von 30 t. Mit diesem Ausfahrwagen werden die Betonfertigteile im Werk zum Lager oder zum Verladeplatz transportiert. Die Betonelemente werden auf der Ladefläche des Schienenwagens horizontal gestapelt.

Weitere Maschinen komplettieren die Produktionslinie: der Wagen für Bearbeitungswerkzeuge, Hebezeuge, ein halbautomatisches Portal-Betonversorgungssystem mit Betonkübel und ein multifunktionaler Laufwagen zur Vorbereitung der Betten. Der Laufwagen hat spezielle Rotationsbürsten zur Reinigung der Produktionsbetten, eine Vorrichtung zum Verlegen der Drähte und Litzen und ein Schmierölsystem für die Produktionsbetten.

Echo Precast Engineering hat den gesamten Prozess von der Planung des Produktionsstandorts über die Installation bis zur Implementierung der Maschinen begleitet.

CONTACT

Menara Gamuda

D-16-01, Block D, PJ Trade Centre

No. 8, Jalan PJU 8/8A

Bandar Damansara Perdana

47820 Petaling Jaya

Selangor Darul Ehsan/Malaysia

www.gamuda.com.my

Echo Precast Engineering NV

Industrieterrein Centrum Zuid 1533

3530 Houthalen/Belgium

T + 32 11 600800

F + 32 11 522093

www.echoprecast.com

Ebawe Anlagentechnik GmbH

Dübener Landstr. 58

04838 Eilenburg/Germany

T +49 3423 6650

F +49 3423 665200

www.ebawe.de

Progress Maschinen & Automation AG

Julius-Durst-Str. 100, 39042 Brixen/Italy

T +39 0472 979100

F +39 0472 979200

www.progress-m.com

Prilhofer Consulting GmbH & Co. KG

Münchener Str. 1

83395 Freilassing/Germany

T +49 8654 69080

F +49 8654 690840

www.prilhofer.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-10 ECHO PRECAST ENGINEERING

Thailand: Gleitfertiger S-Liner bei Chonburi Concrete Products installiert

Das Unternehmen Chonburi Concrete Products PCL (CCP) in Thailand setzt für die Fertigung von Hohlkörperdecken auf den Gleitfertiger S-Liner der Firma Echo Precast Engineeriang, die als eins von...

mehr
Ausgabe 2022-06 Progress Group

G&J Industries stockt Produktionskapazität für 60 cm breite Spannbetonfertigdecken mit Extruder X-Liner auf

G&J Industries, ein zukunftsorientierter familiengeführter Spannbetonhersteller aus Belgien, erhöhte seine Produktionskapazität durch den Erwerb eines Extruder X-Liner von Echo Precast...

mehr
Ausgabe 2022-04-2022 Progress Group

Neue automatische Mehrwinkelsägemaschinen für intelligente Produktionsanlagen

Die Produktpalette von Echo Precast Engineering wird ab sofort um die automatische Version der Mehrwinkelsägemaschine MAS, die Produktionsanlagen intelligenter und effizienter werden lässt,...

mehr
Ausgabe 2018-08

Belgisches Traditionsunternehmen investiert in Werk für Spannbetondecken

Das Traditionsunternehmen Van Thuyne aus dem belgischen Wagerem kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken: Gegründet 1880 als Baustoffhandels-Unternehmung, entwickelte sich das...

mehr
Ausgabe 2019-04 ECHO

Neuer Akteur eröffnet Fertigungsstätte für Hohldecken in Belgien

Auf dem belgischen Markt gibt es einen neuen Akteur für Betonfertigteile: die Fertigungsstätte der Firma Larco Prefab S.A. wurde kürzlich in Welkenraedt, Belgien, eröffnet. Am Firmensitz im „East...

mehr