Ed. Züblin AG

Fassade mit tragender Funktion

Bislang waren der Verbindung von Gestaltung und Tragkonstruktion bei Fassaden enge Grenzen gesetzt. Jetzt erweitern moderne Fertigteiltechnologien den planerischen Spielraum. Beispielhaft für die neuen Möglichkeiten ist das Bauprojekt „Ohligsmühle“ in Wuppertal-Elberfeld, das im Frühjahr 2013 fertig gestellt wird. Plastisch geformte Sichtbetonelemente mit bodentiefen Fenstern bilden die markante Gebäudehülle. Der eigentliche Clou aber ist technischer Natur: Der fünf- bis sechsgeschossige Gebäudekomplex wurde mit einer innovativen Fassadentechnik gebaut.

Architekturbetonteile übernehmen beim...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02 Bürogebäude Ohlingsmühle in Wuppertal

Architekturbetonfassade mit Tragfunktion –

Direkt an der Schwebebahnhaltestelle Ohligsmühle, im Zentrum von Wuppertal, entstand ein neues Büro- und Geschäftshaus, dessen Betonfassade eine tragende Rolle übernimmt. Plastisch geformte...

mehr

Aus Züblin Fertigteilwerk Gladbeck wird Fuchs

Die Fuchs Gladbeck GmbH hat das Fertigteilwerk der Ed. Züblin AG in Gladbeck übernommen. Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten Ende Juni einen entsprechenden Kaufvertrag. Das Fertigteilwerk...

mehr
Ausgabe 2017-02 Tragende Stahlbeton-Architekturbetonfassade

Bauvorhaben Deutsche Bank in Berlin

Gebäude- und Bauteilbeschreibung Es handelt sich um ein Büro- und Geschäftsgebäude. Das Gebäude besteht aus sieben Geschossen. Die Gebäudekonstruktion ist weitgehend in fugenloser...

mehr

Fuchs übernimmt Züblin-Werke

Zum 01. Januar 2016 übernimmt die Fuchs Fertigteilwerke das Werk der Ed. Züblin AG in Karlsruhe. Die entsprechenden Kaufverträge wurden bereits im September unterzeichnet. Mit diesem Schritt wird...

mehr
Ausgabe 2017-07 BWE/Hebau

Repräsentative Fassaden aus Architekturbeton

Im Auftrag der Art Invest Real Estate wurde kürzlich nach den Plänen von HPP Hentrich-Petschnigg & Partner GmbH + Co. KG, Köln, an der Otto-Suhr-Allee in Berlin-Charlottenburg ein...

mehr