Erhalt und Ertüchtigung von Betonbauteilen mit Carbon

Der Erhaltung und Ertüchtigung von Bauwerken kommt gegenüber dem Abriss und Neubau eine wachsende Bedeutung zu. Extrem leichte Kohlefaserlamellen verbessern die Tragfähigkeit von Stahlbetonbauteilen.

Der Erhaltung und Ertüchtigung von Bauwerken kommt gegenüber dem Abriss und Neubau eine wachsende Bedeutung zu. Zur Verbesserung der Tragfähigkeit von Stahlbetonbauteilen gibt es verschiedene Sanierungsansätze, beispielsweise Spritzbeton mit Zusatzbewehrung, Einfädeln von Stahlzulagen in nachträglich gefrästen Schlitzen oder Aufbetonieren einer neuen Druckzone. Diesen Methoden ist gemein, dass sie mit einem hohen Verschmutzungsgrad und zusätzlicher Feuchtigkeit, Nutzungseinschränkung und auch Gewichtszuwachs verbunden sind [1].

Diese Gründe führten dazu, dass vor etwa 30 Jahren begonnen wurde,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02 Neue DAfStb-Richtlinie

Verstärken von Betonbauteilen mit geklebter Bewehrung

Das Verstärken von Tragwerken ist heute zur vermehrten Bestands-erhaltung aus Gründen der Nachhaltigkeit eine wesentliche Bauaufgabe geworden. Dabei hat sich das Verstärken mit aufgeklebter...

mehr
Ausgabe 2014-02 Durch Einsatz von Carbonfasern

Erhöhung der Leistungsfähigkeit von Betonwerkstein –

Basierend auf den frühen Forschungen der EMPA (Schweiz) in den 80ern und Arbeiten verschiedener Universitäten in Deutschland (z. B. TU Braunschweig) erschien im November 1997 die erste allgemeine...

mehr
Ausgabe 2015-08 StoCretec

Tragwerksverstärkungen: Neue Zulassungen, mehr Möglichkeiten

Mit den neuen bauaufsichtlichen Zulassungen für die Sto S&P FRP-Systeme von StoCretec und S&P Clever Reinforcement, Frankfurt am Main, mit schubfest aufgeklebten Kohlefaser-Lamellen ergeben sich neue...

mehr
Ausgabe 2016-02 Bemessung textilbetonverstärkter Stahlbetonbauteile unter Biegebeanspruchung – theoretische Grundlagen und praktische Anwendung

Bauen im Bestand:

Die große Anzahl an Bestandsbauten und hohe Neubaukosten führen dazu, dass die Ertüchtigung, Erhaltung und Sanierung von Bauwerken zunehmend an Bedeutung gewinnen. Die vor allem bei...

mehr
Ausgabe 2015-02 Marktpotenzial Brückeninfrastruktur

Carbonbewehrter Spritzbeton zur Erhöhung der Querkrafttragfähigkeit von Spannbetonträgern

Im Netz der bundesdeutschen Fernstraßen gibt es über 39.000 Brücken mit einer Gesamtlänge von fast 2.100 km. Die meisten dieser Brücken wurden in der Zeit von 1965 bis 1985 in Spannbetonbauweise...

mehr