Ein Leichtbetondach vor dem Berliner Hauptbahnhof

Entwurfs- und Ausführungsplanung

Der Berliner Hauptbahnhof erhielt im Jahr 2016 einen Anschluss an das Straßenbahnnetz. Der Ort ist geprägt durch ein heterogenes Nebeneinander von prägnanten Solitärbauten, verschiedenen Hotel- und Bürogebäuden sowie der stark befahrenen Invalidenstraße, in deren Mitte sich die Haltestelle befindet. Über diese gelangt man über Rolltreppen auch zu den zwei unterirdischen S- und U-Bahnhaltestellen, die wiederum über einen Tunnel mit dem Hauptbahnhof verbunden sind.

Der Entwurf von Gruber + Popp Architekten zusammen mit dem Ingenieurbüro schlaich bergermann partner besteht aus zwei...