Elbe Decken

Chancen von Spannbeton-Fertigdecken im Bauprojekt

In vielen Ländern Europas wie Belgien oder den Niederlanden werden inzwischen bis zu 70 % der Bauvorhaben mit Spannbeton-Fertigdecken realisiert. In Deutschland sind die Decken trotz wirtschaftlicher Vorteile noch wenig bekannt. So sind Spannbetondecken  grundsätzlich für jeden Gebäudetyp geeignet, vom Büro- über den Hotel- bis zum Wohnungsbau. Idealerweise wird im Vorfeld oder im Rahmen der Ausschreibung schon geprüft, ob eine Spannbetondecke zum jeweiligen Projekt passt; und eventuell sogar die beste Lösung ist: sie verbindet vielfältige Aspekte des modernen und nachhaltigen Bauens, kombiniert mit den Vorzügen eines Fertigteils.

 

Einsparpotenziale durch Spannbetondecken

Durch ihre positiven Eigenschaften – Tragkraft, Spannweite und Elastizität – ermöglichen Spannbetondecken nicht nur wirtschaftliches Bauen bei hoher Qualität, sondern auch rationelle Bauabläufe, kürzere Bauzeiten und große Flexibilität bei der Flächennutzung. Seit Jahrzehnten bewährt und stetig weiterentwickelt, überzeugen Spannbetondecken neben der hohen Einbaugeschwindigkeit innerhalb weniger Tage in vielen Fällen auch durch Kosteneinsparungen am Gesamtbudget von bis zu 15 %.

Diese entstehen durch den zügigen Einbau der Deckenelemente und damit dem schnelleren Abschluss der Rohbauarbeiten. Zum anderen tragen oft auch die geringeren und fest definierten Materialkosten zu Einsparungen bei.

 

Klimadecken für Raumtemperierung

Revolutionär im Bereich des energetischen Bauens ist die im Jahr 2007 entwickelte zulassungskonforme Spannbeton-Klimadecke. Denn sie verbindet die Vorteile von Spannbeton-Fertigdecken mit einer ausgezeichneten Energieeffizienz und Raumklimatisierung. Heizung und Kühlung werden über die thermischen Funktionen der Klimadecke (Standardmaße bis zu 14,00 m Spannweite und 1,20 m Breite) „mitgeliefert“. Mittels Betonkernaktivierung wird dabei ein hoher thermischer Komfort erreicht. Da die Leitungssysteme für Heizen und Kühlen in die Klimadecken integriert sind, können insbesondere bei der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) Aufwand, Kosten und Risiken deutlich reduziert werden. Um die Qualität der Decke sicherzustellen, sollte der Hersteller nachweisen, dass seine Klimadecke bewährte Zulassungsstandards erfüllt.

Für den Neubau von Büro- und Gewerbebauten, Hotels, Wohnbauten, Schulen und öffentlichen Gebäuden sowie vor allem Krankenhäusern, Kliniken, Pflege- und Seniorenimmobilien ist dieser Deckentyp daher eine erwägenswerte Alternative.

CONTACT

Elbe Delcon GmbH

OT Vockerode

Griesener Straße 32 a

06785 Oranienbaum-Wörlitz/Germany

+49 34905 406 0

Remarks and specifics for the construction with prestressed concrete:

» The selection of an appropriate floor/ceiling is a crucial factor, just as a correct preliminary planning and design

» The earlier the manufacturer is involved in the building project, the better for the implementation. Anyhow, it is yet possible to integrate prestressed concrete floor slabs favorably within the course of the project

» Prestressed concrete slabs allow for an execution of installation works independent of the weather

» Additional costs for reinforcement are avoided, because the quantities per product and order are firmly defined

» Specific floor systems excellently prevent the transmission of sound. This should be proved by the corresponding standard verification of sound insulation provided by the manufacturer.

» All cross-sections from a slab thickness of 16 cm meet the F 90 requirement for fire protection. The cross-section 12 and 15 meet the F 30 requirement.

» Since adjustments are possible until the release of production, the construction process remains flexible

» High level of variability concerning the interior construction of prestressed concrete climate slabs

Beispielhafte Hinweise und Spezifika für das Bauen mit Spannbeton:

» Die Auswahl des richtigen Deckenprodukts ist entscheidend, ebenso die korrekte Vorplanung und Vorbemessung

» Je früher der Hersteller in das Bauvorhaben einbezogen wird, desto besser für die Realisierung. Spannbeton-Fertigdecken lassen sich aber auch im weiteren Projektverlauf noch vorteilhaft einbinden

» Spannbetondecken ermöglichen einen witterungsunabhängigen Einbau

» Zusatzkosten bei der Bewehrung werden vermieden, da die Mengen pro Produkt und Auftrag fest definiert sind

» Bestimmte Deckentypen verhindern hervorragend die Schallübertragung. Dies sollte ein entsprechender Standardschallschutznachweis des Herstellers belegen.

» Alle Querschnitte ab einer Deckenstärke von 16 cm erfüllen die Brandschutzanforderung F 90. Die Querschnitte 12 und 15 erfüllen die Anforderung F 30.

» Da Änderungen bis zur Freigabe der Produktion möglich sind, flexibel im Bauprozess

» Bei Innenausbau mit Spannklimadecke hohe Variabilität und Freiheit bei der Raumgestaltung

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07 Elbe Decken

Kurze Bauzeiten dank Spannbeton-Fertigdecken

Das Wellnesshotel-Bauvorhaben bei Frankfurt am Main der Paderborner Gruppe Stork Hotels & Thermen hat ein Investitionsvolumen von etwa 12 Mio. Euro. In der Niederhofheimer Straße in Hofheim am Taunus...

mehr
Ausgabe 2015-05 Elbe Decken

Jumbo-Betondecken mit über 16 m Spannweite

Zum Jahresbeginn 2015 wurde das Neubauprojekt des „Privaten Ganztagsgymnasium Dresden“ unter der Bauherrschaft des IBB Instituts für Bildung und Beratung GmbH abgeschlossen, womit dessen Campus an...

mehr
Ausgabe 2020-10 ELBE DECKEN

Serielles Bauen mit Spannbetondecken im Schulbau

Im funktional geprägten Schulbau werden zunehmend Spannbeton-Fertigdecken eingesetzt. Ziel ist es, hohe Terminsicherheit zu gewährleisten, Kosten einzusparen und eine flexible Raumnutzung zu...

mehr
Ausgabe 2016-07 Elbe Delcon

„Dortmunder U“ – riesiges Schulbauprojekt mit ­Spann­betondecken realisiert

Auf dem ehemaligen Areal der Dortmunder Union Brauerei wurde das städtebauliche Großprojekt Berufskolleg, „Dortmunder U – Das Viertel“, begonnen im Jahr 2013, fertiggestellt. Unmittelbar neben...

mehr
Ausgabe 2016-07 Elbe Decken

Massivdecke als Spezialprodukt für hohe Lasten

Im Februar 2016 wurde in Frankfurt am Main das umfassende Projekt GWH Riedberg 2.0 unter der Bauherrschaft der GWH Bauprojekte GmbH planmäßig fertiggestellt. Die 71 barrierefreien, 66 bis...

mehr