Messe München/Imag

CTT erstmals „powered by Bauma“

In diesem Jahr war das Logo der Moskauer Messe „Bautechnik und -technologie“ bekannter unter der Abkürzung CTT (Stroitelnaya tekhnika i tekhnologii, STT) erstmals mit dem Zusatz versehen „Powered by Bauma“. Und obwohl der Organisator der Bauma, die Messe München, die Übernahme der CTT bereits zum Jahreswechsel bekannt gegeben hatte, lud er am 31. Mai, im Rahmen der Moskauer Messe, noch einmal zur Pressekonferenz, um der Fachpresse und vor allem der lokalen russischen Presse die Übernahme zu erklären.

„Nach dem Stand von 2015 ist die Messe CTT die fünftgrößte Baumaschinen-Messe der Welt. Für die Messe München ist die Übernahme der CTT die größte Übernahme in der Geschichte unseres Unternehmens“, sagte Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München im Pressesaal im ersten Stock der Ausstellungshalle drei auf dem Krokus Expo-Gelände im Nordosten Moskaus. Die CTT mit 700 Ausstellern aus 30 Ländern, einer Ausstellungsfläche von 90.000 m² und rund 27.000 Besuchern im Jahr 2015 passe hervorragend in das Portfolio von Baumaschinen-Messen der Messe München, zu dem auch die Veranstaltungen Bauma China, Bauma Conexpo India, Bauma Conexpo Africa sowie Kooperationen in den USA, Lateinamerika, dem Iran und Afrika gehörten. Nach der Übernahme habe die Messe München im Segment der Baumaschinen-Messen weltweit jetzt einen Marktanteil von mehr als 50 %.

Neue digitale Services

Zusammen mit der Veranstaltung CTT habe man auch das schlagkräftige Team des russischen Veranstalters Media Globe weitgehend übernommen. Der Gründer der CTT und Besitzer von Media Globe, Aleksey Striganov, ist jetzt Gesellschafter der neu gegründeten russischen Tochterfirma der Messe München und soll den Ausbau des Russland-Geschäfts des deutschen Unternehmens als Partner vorantreiben. Überhaupt wolle man zunächst am bewährten Konzept der Moskauer Messe festhalten, so Dittrich weiter. Auch der Veranstaltungsturnus bleibe bestehen – selbst in Jahren, in denen die Bauma in München viele Russen nach Deutschland locke, soll die CTT wie gehabt stattfinden.

Mittelfristig sieht Dittrich viele Chancen und Möglichkeiten, die CTT weiterzuentwickeln: Unter anderem könne das Angebot an digitalen Dienstleistungen für Aussteller und Besucher ausgebaut werden – zum Beispiel das Angebot, die Ausstattung des Ausstellerstands online zu buchen.

CONTACT

Messe München GmbH

Messegelände

81823 Munich/Germany

+49 89 94920720

Thematisch passende Artikel:

Messe München

Bauma 2016: Welcome to the Show (Live-Fotogalerie)

Willkommen auf der Messe Bauma 2016! Es ist die größte Messe der Welt für Baumaschinen und die Bergbauindustrie. Sie können dort Vertreter von mehr als 3.400 Ausstellern und anderer vertretener...

mehr
Messe München

Bauma 2016: Welcome to the Show (Live-Fotogalerie 2)

Willkommen auf der Messe Bauma 2016! Es ist die größte Messe der Welt für Baumaschinen und die Bergbauindustrie. Sie können dort Vertreter von mehr als 3.400 Ausstellern und anderer vertretener...

mehr
Ausgabe 2018-04 MESSE MÜNCHEN

bauma CTT RUSSIA 2018

Die Messe bauma CTT Russia 2018 in der russischen Hauptstadt Moskau ist eine der wichtigsten Plattformen für die internationale Baumaschinen- und Bautechnikbranche in diesem Jahr. Im Mittelpunkt der...

mehr
Ausgabe 2012-02

Neue Baumaschinenmesse: bauma Africa

Die Messe München Interna­tio­nal baut ihr Angebot für den Baumaschinensektor mit einer neuen Veranstaltung in Südafrika aus: Die erste bauma Africa findet im September 2013 in Johannesburg...

mehr
Ausgabe 2014-08 Bauma Conexpo Africa

Baufachmesse zieht ins Johannesburg Expo Centre

Die Bauma Conexpo Africa zieht auf ein neues Gelände: Die nächste Ausgabe der Internationalen Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge findet im Johannesburg...

mehr