MCT ITALY

Beste technische Lösung & Layout für Sela Concrete Products

Bei der Gründung in Ashkelon, Israel, im Jahr 1986 spezialisierte sich das Unternehmen Sela Concrete Products Ltd. auf die Herstellung von Pflastersteinen, Bordsteinen, Bodenplatten und andere Betonprodukte.

Der Tätigkeitsbereich des Unternehmens wurde dann im Jahr 1996 auf unterirdische Versorgungsleitungen aus Beton ausgeweitet, wie beispielsweise Betonrohre für Entwässerung und Abwasser einschließlich Abdichtungssystemen, Kontrollkammern für verschiedenste Entwässerungs- und Abwasseranlagen.

Der Betonhersteller Sela Concrete Products Ltd. ist ein zertifizierter, anerkannter Lieferant für Großkunden im Bereich Infrastruktur und Entwicklung, dazu gehören u.a. das israelische Verteidigungsministerium, Israels National Roads Company, das israelische Bau- und Wohnungsministerium sowie Israels Eisenbahngesellschaft und die Flughafenbehörde. Aufgrund dieser Erfahrungen kann das Unternehmen nachweisliche Empfehlungen für seine Arbeiten im Rahmen zahlreicher Projekte (Road 431, Internationaler Flughafen Ben-Gurion, Road 6, Road 40) in ganz Israel für eine breite und sehr unterschiedliche Kundschaft aufweisen.

Sämtliche von Sela angebotene Produkte entsprechen dem ISO 9001-Standard in Israel und unterliegen einer sorgfältigen Qualitätskontrolle, womit sichergestellt wird, dass die Kundenwünsche – so außergewöhnlich sie auch sein mögen – erfüllt werden.

Für die Entwicklung von einzigartigen Produkten sowie Sonderanfertigungen unterhält das Unternehmen zudem eine technische Abteilung und bietet den Kunden in allen Kompetenzbereichen des Unternehmens fachkundige Beratung und technische Lösungen.

 

Investition in neue Betriebstechnik

Bei Sela entschied man sich bereits im Jahr 2017 zur Investition in neue Betriebstechnik für die Pflastersteinproduktion und damit zu einer kompletten Erneuerung der Produktionsanlage am Standort Ashkelon. Mit dem Investitionsvorhaben sollte der steigende Bedarf an Fertigteilbeton gedeckt sowie die Logistikkosten im Süden des Landes optimiert werden.

Auf der Grundlage ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in der Herstellung von Beton- und Pflastersteinen hat die Geschäftsleitung von Sela Concrete Products Ltd. im Rahmen der Bewertung der neuen Investition einige europäische Hersteller, ausgehend von der Bauma 2013, analysiert.

Nach zahlreichen Besuchen der Mitarbeiter von MCT Italy in den Produktionsstätten der Firma Sela Concrete Products war die technische Abteilung von MCT Italy im Jahr 2017 in der Lage, eine vollständig maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln und anzubieten, die den Kunden hinsichtlich Geschwindigkeit, Redundanz und Präzision bei der Dosierung der einzelnen Komponenten beeindruckte.

Ein Team von spezialisierten Ingenieuren aus der technischen Abteilung von MCT wurde mit dem Projekt beauftragt, um den gesamten Ablauf von Vormontage, Aufbau und Inbetriebnahme in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden zu entwickeln.

Ein vom israelischen Betonhersteller besonders geschätzter Aspekt hierbei ist die vollständige Vormontage der Anlage am Stammsitz von MCT Italy, wo das technische Team des Kunden den Probelauf durchführen und sich dabei mit der neuen Anlagentechnik vertraut machten konnte.

 

Äußerst präzises Dosiersystem

Zur Sicherstellung einer optimalen Produktionskapazität und zur Vermeidung irgendeiner Art von Verunreinigung der verschiedenfarbigen Zuschläge umfasst die Anlage ein großes Zuschlagstofflager.

Die zusammen mit den Inhabern der Firma Sela Concrete Products in allen Phasen sorgfältig konstruierte Mischanlage verfügt über eine Zuschlagstofflagerung mit riesigem Fassungsvermögen:

insgesamt 400 m³ Zuschlagstofflager mit 8 Kammern;

4 fahrbare Aufnahmebehälter, dank abnehmbarem Stapler als Plug & Play-System einfach zu handhaben, ermöglichen dem Kunde die Verwendung von speziellen Zuschlägen in Papiersäcken oder Big Bags;

1 Zuschlagstoff-Wiegevorrichtung ermöglicht eine äußerst schnelle Beschickung der zwei Mischer;

1 Planetenmischer für Kernbeton (Graubeton) Typ 3000/2000 für 2 m3 verdichteten Beton;

1 Planetenmischer für Vorsatzbeton (Farbbeton) Typ 500/330 für 0,33 m3 verdichteten Beton.

 

Durch die hohe Qualitätsleistung, die der Mischer hinsichtlich der Wiederholbarkeit von homogen eingefärbtem Vorsatzbeton garantiert, ist auch das Investitionsvolumen vollkommen gerechtfertigt. Hierdurch wird außerdem die schon jetzt ausgezeichnete Positionierung von Sela Concrete Products im israelischen Markt durch neue Produktlinien zweifelsfrei weiter gestärkt werden.

Zwei unten am Mischer angebrachte Beschickungsbänder sorgen für die Zufuhr der richtigen Betonmenge in die Behälter für Vorsatz- und Hinterbeton für grauen sowie eingefärbten Beton in Echtzeit.

Das Beschickungsband für Farbbeton verläuft über eine Dreheinrichtung, die dafür sorgt, dass die Zufuhr in drei verschiedene Aufnahmebehälter für Vorsatzbeton erfolgt: Hier sind hohe Dosiergenauigkeit und Präzision zwingend erforderlich, um die richtige Materialmenge auf der Oberseite der Presse zu erzielen.

Durch die abschließende Integration von Mischanlagenautomation und Steinfertiger zusammen mit deren Hersteller wird die lückenlose Produktion mit nur einem Produktionsbetreuer gewährleistet. Dies zeigt einmal mehr den hohen Grad der Kundenorientierung bei den Lösungen für Betonanlagen von MCT Italy und die Kompetenz der Ingenieure der technischen Abteilung, die perfekt mit allen an diesem ehrgeizigen Projekt beteiligten Partnern zusammengearbeitet haben.

 

Win-Win-Partnerschaft

Ingenieur Ran Tshuva, Inhaber von Sela Concrete Products, erläuterte seine Auffassung hinsichtlich der Betonmischanlage: „Die Mischanlage ist in jeder Hinsicht gut. Erstens ist sie kompakt, leicht zu transportieren und zu errichten. Zweitens ist sie nur mit den besten Bauteilen ausgestattet, was lange Standzeit sicherstellt. Drittens ist sie wartungsfreundlich und das wohl komplizierteste Maschinenteil – die Steuerung – ist nicht störanfällig, da der Compumat ständig von MCT Italys Spezialist durch Fernzugriff überwacht wird.“

„Auch der Betonausschuss wird verringert. Die Betonfertigteiltechnologie ist, einfach gesagt, eine intelligente Kombination aus optimaler Verwendung von Rohstoffen und effizienter Betonanlagentechnologie. Dank neuer Fertigungsverfahren und modernster Maschinen gehört minderwertige Betonqualität der Vergangenheit an“, so der Gebietsvertriebsleiter für den Mittleren Osten bei MCT Italy.

Die langjährige Erfahrung des MCT Italy-Teams war während des gesamten Prozesses offensichtlich und Sela Concrete Products konnte sich darauf verlassen und dabei neue, effiziente und kostengünstige Methoden zur Produktion von hochwertigem Beton kennenlernen.

„Die Unterstützung, die wir erhielten, war unübertrefflich. Uns standen ein hohes Organisationsniveau, umfangreiche Fähigkeiten und Fachwissen in allen Prozessschritten frei zur Verfügung – sowohl vom Team vor Ort in Israel wie auch vom Team in Italien – und es gab keine Herausforderung, die für dieses erstklassige Unternehmen zu groß war“, ergänzte die Geschäftsleitung von Sela.

CONTACT

Sela Concrete Products Ltd.

Nekhushtan St. 2

Ashkelon/Israel

+ 972 08-6727997

www.sela-concrete.co.il

 

MCT Italy S.r.l.

Via Perugia 105

06084 Bettona (Perugia)/Italy

+39 075 988551

www.marcantonini.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11 Brugg Contec

Faserverstärkte Betonelemente für Tunnel in Israel

Der Gilon Tunnel befindet sich auf dem 23 km langen Abschnitt der Bahnstrecke von Akko nach Carmiel. Der doppelröhige Eisenbahntunnel hat eine Länge von 4.700 m und einen Durchmesser von 8,50 m je...

mehr
MCT ITALY

Elis Pavaje investiert in drittes Werk in Rumänien

Die Firma Elis Pavaje begann im Jahr 1991 als kleines Familienunternehmen mit zwei Werken, eins in Stoenesti im Kreis Prahova und eins in Petresti im Kreis Alba, und beschäftigt ca. 420 Mitarbeiter....

mehr
Ausgabe 2016-12 CSG Engineering

Technical Mission to Italy 2016

Mitarbeiter von Betonwerken aus zehn verschiedenen Ländern nahmen an der „Technical Mission to Italy“ teil, die in diesem Jahr zwischen dem 15. und 21. Oktober stattfand. Neben Besuchen von...

mehr