Sika Deutschland

Beschichtungen für Hochsicherheitslabor

Das Friedrich-Loeffler-Institut auf der deutschen Ostseeinsel Riems ist eines von weltweit nur drei Hochsicherheitslaboren zur Erforschung der Gesundheit von landwirtschaftlichen Nutztieren und von Zoonosen, also Infektionen, die von Tieren auf Menschen übertragen werden. Im Rahmen der Erweiterung des Instituts entstanden zwei neue Gebäudekomplexe auf insgesamt 62.500 m2. Um das Austreten ansteckender Erreger zu verhindern, müssen die Neubauten höchsten Sicherheitsbestimmungen entsprechen.

Unter anderem bei der Beschichtung der Wände kamen deshalb gleich mehrere Beschichtungssysteme von Sika...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12 Sika

11.000 m² Betonfläche in Limburger Parkhaus saniert

Nach 39 Jahren Betrieb befand sich das Limburger City-Parkhaus in einem schlechten Zustand: Aufgrund des unzureichenden Oberflächenschutzes waren die Stahlbetondecken durch Frost-/Tauwechsel stark...

mehr
Ausgabe 2013-03 Sika Deutschland GmbH

CarDeck Professional TF für hochbeanspruchte Parkhausflächen

Fahrverkehr, Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen sowie aggressive Tausalze im Winter setzen Parkbauten besonders hohen mechanischen und chemischen Belastungen aus. Bei Parkdecks von...

mehr

Kläranlage bei laufendem Betrieb instandgesetzt

Die kleine Gemeinde Steinfeld liegt mit den Ortsteilen Hausen und Waldzell im Main-Spessart-Kreis in Nordbayern und blickt auf eine 1200-jährige Geschichte zurück. Mitte der 1970er Jahre wurde eine...

mehr
Ausgabe 2016-04 Sika

Tiefgarage im Milaneo Shoppingcenter

Stuttgart hat ein neues Shopping-Paradies: Auf dem Mailänder Platz im aktuell entstehenden Europaviertel eröffnete Anfang Oktober 2014 das größte Einkaufszentrum Baden-Württembergs – das...

mehr