StoCretec GmbH

Berliner Ringautobahn auf 17.000 m² saniert

Die A 100 verläuft quer durch Berlin und verbindet die Hauptstadtviertel Neukölln im Süden über Wilmersdorf bis nach Charlottenburg im Norden.

Bauliche Mängel der Autobahn im nördlichen Abschnitt waren jetzt grundlegend zu sanieren – dies betraf die Fahrbahn wie die Brücken. Die Sanierung der Berliner Stadtautobahn A 100 zeigt, wie unterschiedlich die Anforderung an Beton-Instandsetzungssysteme für Fahrbahnen und vertikale Bauteile wie beispielsweise Brückenstützen sind.

Gradientenausgleich mit M3 Mörtel

Die Instandsetzung erfolgte auf insgesamt rund 17.000 Quadratmetern Fahrbahnfläche und dem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-06 StoCretec

StoCryl: Beton schützen und trocken halten

Durch die täglichen Umwelteinflüsse drohen früher oder später Schäden an Beton und Stahl. Vor allem Wasser und die im Wasser gelösten Schadstoffe sind eine Gefahr: In den Beton eingedrungen,...

mehr
Ausgabe 2013-02 StoCretec GmbH

Für schräge Angelegenheiten: M3-Mörtel TG 114

Bei statisch relevanten Instandsetzungen an stark beanspruchten Betonbauwerken (wie befahrbaren Rampen) kommen nur robuste PCC I-Mörtel der Beanspruchungsklasse M3 infrage. StoCrete TG 114 im...

mehr
Ausgabe 2019-07 STOCRETEC

Zeit sparen bei der Betoninstandsetzung

Weil der schnell härtende Universalmörtel StoCrete SM ohne Haftbrücke auskommt, lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Reprofilierungssystemen bis zu 35 % Verarbeitungszeit und bis 60 %...

mehr
Ausgabe 2013-01 StoCretec GmbH

Tiefenhydrophobierung verhindert Wasser- und Salzschäden

Betonbauwerke müssen dauerhaft vor dem Eindringen von Wasser und Salzen geschützt werden. Das lässt sich optimal mit einer Tiefenhydrophobierung erreichen. Die Imprägnierung, zum Beispeil mit...

mehr
Ausgabe 2017-10 StoCretec

Höchste Schrägseilbrücke Deutschlands wird saniert

Er sieht aus wie ein auf dem Kopf stehendes Ypsilon, das über dem Rhein in die Höhe ragt – der Pylon der Fleher Brücke. Diesem Pfeiler kommt eine wichtige Aufgabe zu. Er nimmt die Schrägseile der...

mehr