BASF verlegt Sitz für Dispersionen und Pigmente nach Hongkong

Die BASF siedelt den weltweiten Hauptsitz des Geschäftsbereichs Dispersions & Pigments in Hongkong an. Seit 1. Januar 2012 befinden sich die Leitung des Geschäftsbereichs sowie rund 50 Stellen für die weltweite Steuerung des Geschäfts in Hongkong. Der Umzug aus Ludwigshafen und Basel wird schrittweise innerhalb eines Zeitraums von rund 12 Monaten erfolgen.

„Für unseren Geschäftsbereich ist Asien bereits heute der größte Markt. Wir möchten auch in Zukunft am dynamischen Wachstum in der Region und weltweit teilhaben. Dazu wollen wir unseren Blickwinkel auf unsere Kundenbranchen verändern. Zusätzlich steigern wir die Attraktivität der BASF als weltweiter Arbeitgeber, indem wir ein globales Team an einem internationalen Ort etablieren“, sagte Dr. Markus Kramer, Präsident des Geschäftsbereichs Dispersions & Pigments der BASF. Allen Mitarbeitern, die von der Entscheidung betroffen sind und nicht nach Hongkong umziehen, wird die BASF andere Stellen innerhalb des Unternehmens anbieten. Die regionalen Geschäfts-und Produktionseinheiten in Europa und Asien sind von dem geplanten Schritt nicht betroffen.


CONTACT
BASF SE
Carl-Bosch-Str. 38
67056 Ludwigshafen/Germany
+49 621 60-20916
presse.kontakt@basf.com
www.basf.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07 BASF

Neuer Leiter Construction Chemicals

Ralf A. Spettmann leitet ab dem 01. September 2014 als President den Unternehmensbereich Construction Chemicals bei BASF in Ludwigshafen. Er folgt auf Dr. Tilman Krauch, der eine neue Aufgabe in einem...

mehr
Ausgabe 2012-10 BASF

Höhere Preise für Ethanolamine in Europa

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF ihre Verkaufspreise für Ethanolamine (EOA) in Europa wie folgt: Monoethanolamin (MEOA) + 90 €/t Diethanolamin (DEOA) + 100 €/t Triethanolamin (TEOA) +...

mehr
Ausgabe 2013-11 BASF SE

Neue Marke für Tunnelbau-Produkte

BASF hat die globale Dachmarke für die Bauindustrie „Master Builders Solutions“ jetzt auch in den Marktsegmenten Tunnelbau, Hartgesteins- und Kohlebergbau eingeführt. Unter der Dachmarke werden...

mehr
Ausgabe 2013-11 BASF SE

Zweite Zusatzmittel-Produktion in Russland

BASF hat eine neue Produktionsanlage für Betonzusatzmittel in der russischen Stadt Kasan eröffnet. Zusammen mit der 2012 eingeweihten Anlage in Podolsk bei Moskau bedient BASF die russische...

mehr
Ausgabe 2012-04

BASF erhöht Preise für Ethanolamine

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF ihre Verkaufspreise für Ethanolamine (EOA) in Europa wie folgt: Monoethanolamin (MEOA) + 70 Euro/Tonne Diethanolamin (DEOA) + 90 Euro/Tonne Triethanolamin...

mehr