FBF BETONDIENST

63. BetonTage – Innovation in Beton

Beton ist der am häufigsten eingesetzte Baustoff der Welt. Seine Leistungsfähigkeit konnte in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl innovativer Entwicklungen im Bereich der Materialtechnologie und der Produktionsverfahren deutlich gesteigert werden. Moderne Betone bieten heute mehr Möglichkeiten hinsichtlich Tragfähigkeit, Dauerhaftigkeit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Sie schaffen neue Anwendungsfelder und Produkte und punkten auch in Sachen Ästhetik. „Innovation in Beton“ ist daher auch das Motto der 63. Beton Tage, die vom 19. bis 21. Februar 2019 im Kongresszentrum Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm stattfinden. Ein hochkarätiges Fachprogramm mit Beiträgen von rund 90 namhaften Referenten sowie 160 Aussteller aus der Zuliefer-, Maschinen- und Softwareindustrie erwartet die Besucher auf dem jährlichen Branchenevent der Betonfertigteilindustrie.

 

Wandel als Erfolgsfaktor

Neue Wege gehen – darum geht es auch in den Eröffnungsvorträgen. Dr. Peter Kreuz, Förster & Kreuz GmbH, richtet seinen Blick auf das Management unter der Devise: „Verändern, wenn´s läuft!“  Prof. Harald S. Müller, ehemals KIT Karlsruhe, als Co-Eröffner und Betonexperte greift diesen Gedanken in seinem Beitrag auf. „Bauen mit Beton neu denken – Innovation und Wandel einer Bauweise“ lautet sein Vortragstitel.

Innovationen im Bereich der Betontechnologie stehen im Fokus des Podiums Anwendungsgerechte Forschung für Beton. Das Podium Von der Forschung zur Praxis liefert u. a. ein Update zu den aktuellen  Fortschritten auf dem Gebiet des Carbonbetons und der unterschiedlichen Verfahren des 3D-Drucks.

Schwerpunkt konstruktiver Fertigteilbau

Im Rahmen des Podiums Potenziale der Betonbauteile von morgen werden innovative Lösungen wie verbundmittelfreie Beton-Sandwichelemente, verbundlos vorgespannte Fertigteildecken aus Carbonbeton sowie mikrobewehrte Fertigteile und multifunktionale Leichtbetonbauteile für die Zukunft vorgestellt.

Traditionsgemäß widmet sich ein großer Teil des Fachprogramms der BetonTage dem konstruktiven Fertigteilbau. Im  Podium Konstruktiver Fertigteilbau 1 stehen neben den Aspekten der Nachhaltigkeit die Montage und Verbindung von großen Fertigteilen im Fokus. Im Podium Konstruktiver Fertigteilbau 2 liegt der Schwerpunkt auf dem Produktsegment Elementdecke und -wand.

Lösungen für die Infrastruktur

Spezifische Podien für die Hersteller von Produkten für den Tiefbau und Betonwaren stehen ebenfalls wieder auf der Agenda. Das Podium Straßen-, Landschafts- und Gartenbau beinhaltet u. a. Vorträge zu aktuellen Regelwerken wie die ZTV Pflaster-StB, die europäischen Normen für Straßenbauerzeugnisse aus Beton und das Merkblatt zu lärmarmen Pflastern.

Im Podium Zukunft Kanalbau wird das DAW-Regelwerk zur Zustandserfassung im Kanal beschrieben und anhand einer Hochleistungskamera die exakte Rissbreitenbestimmung in einem Betonrohr live vorgeführt.

 

Betonbauteile im Wohnungsbau

Am Vormittag des zweiten Kongresstages steht „Serielles und modulares Bauen“ im Mittelpunkt. Peter Hübner, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, sieht in dieser Bauweise eine mögliche Antwort um schnell und ausreichend bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Das Podium Leichtbeton befasst sich mit den aktuellen rechtlichen und technischen Entwicklungen in diesem Bereich und präsentiert zukunftsweisende Produktentwicklungen.

 

Beton in der Architektur

Mit beispielhaften Bauten aus Beton befassen sich auch die beiden Podien Beton in der Architektur und Betonwerkstein. Objektberichte von Herstellern, jungen und renommierten Architekturbüros zeigen das nahezu unbegrenzte Gestaltungspotenzial des Baustoffs auf. Neben Projekten aus Deutschland werden auch interessante Gebäude aus der Schweiz, Italien und Russland, das auf den 63. BetonTage Gastland ist, vorgestellt.

 

Beton in der Tragwerksplanung

Fachliche Impulse für die tägliche Arbeit der Tragwerksplaner bietet das Podium Beton in der Tragwerksplanung.  Empfehlungen zur Rissbreitenmessung, die Auslegung der neuen WU-Richtlinie und des DBV-Merkblatts „Parkhäuser und Tiefgaragen“ sind einige der Themen, die hier aufgegriffen werden.

Das Podium Wirtschaft und Recht behandelt rechtliche und wirtschaftliche Aspekte aus dem betrieblichen Alltag.

Das ausführliche Programm ist auf www.betontage.de abrufbar.

CONTACT

FBF Betondienst GmbH

Gerhard-Koch-Straße 2+4

73760 Ostfildern/Germany

+49 711 32732-322

www.betonservice.de

Thematisch passende Artikel:

63. BetonTage – Ausstellerverzeichnis-Download

Beton ist der am häufigsten eingesetzte Baustoff der Welt. Seine Leistungsfähigkeit konnte in den vergangenen Jahren durch eine Vielzahl innovativer Entwicklungen im Bereich der Materialtechnologie...

mehr
Ausgabe 09/2014 FBF Betondienst/BFT International

Start zum Innovationspreis Zulieferindustrie Betonbauteile 2015

Ab sofort können sich Unternehmen um den Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile 2015 bewerben. Gesucht werden wieder beispielhafte innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen...

mehr
FBF Betondienst

BetonTage: Großer Andrang, gute Stimmung

Hochkarätigen Wissenstransfer und intensive Gespräche - das boten die 58. BetonTage vom 18. - 20. Februar 2014 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm. Rund 2.000 Teilnehmer aus 17 Nationen waren der...

mehr
Ausgabe 12/2013 FBF

Intelligente Betone: Potenziale des Baustoffs

Am 18. Februar 2014 gehen die BetonTage zum 58. Mal an den Start. Unter dem Motto „Smart Concretes“ trifft sich die Betonfertigteilbranche in Neu-Ulm. Ein dreitägiges Fachprogramm, 13...

mehr
Ausgabe 10/2017

Gewinner gesucht

In der Bau- und auch in der Betonfertigteilindustrie gibt es derzeit viel Bewegung und mögliche tiefgreifende Veränderungen werfen ihre Schatten voraus: Durch die absehbare industrieweite...

mehr