Belastungsversuche

Große Montagestützweiten durch verstärkte Gitterträger

 Belastungsversuche an Elementdeckenplatten bestätigen mögliche Montagestützweiten bis zu 6 m. Hierzu ist bei hohen Gitterträgern der Einsatz von 9 mm starken Diagonalen in Kombination mit 16 mm dicken Obergurten erforderlich. Für diese verstärkten Filigran-EV-Gitterträger wurde eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erteilt.

Elementdecken bestehen aus vorgefertigten ca. 5cm dicken Stahlbetonplatten mit Gitterträgern (Abb. 1) und einer Aufbetonschicht, welche auf der Baustelle aufgebracht wird. Im Montagezustand tragen die Fertigteilplatten ihr Eigengewicht, die Ortbetonbelastung und die Verkehrslast beim Einbau des Ortbetons. Dabei erhöhen biegesteife Gitterträger die Steifigkeit und die Tragfähigkeit der dünnen Fertigteilplatte. Die Dimensionen der Gitterträger sowie deren Anzahl bestimmen maßgeblich die zulässige Montagestützweite.

 

Gitterträger für den Montagezustand

 Gitterträger wirken einerseits als...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 Europäische Produktnorm oder deutsche Zulassung?

Montagezustand von Elementdecken

Gitterträger in Elementdecken gewährleisten im Montagezustand der vorgefertigten Stahlbetonplatten deren Biege- und Querkrafttragfähigkeit sowie deren Biegesteifigkeit. Anwendungs- und...

mehr
Ausgabe 2010-09 15,3 m lange Filigran-Platten sicher transportiert

Fertigteilwerk Dobler produziert mit verstärkten Filigran-EV-Gitterträgern

Die Wahl des statischen Systems sowie die Bemessung erfolgten durch das Ingenieurbüro Dr. Schütz Ingenieure in Kempten. Die Decke wurde 34 cm stark gewählt und von der Firma Dobler GmbH & Co. KG,...

mehr
Ausgabe 2013-02 Nachträglich mit Ortbeton ergänzte Deckenplatten

Untersuchungen zur Ausbildung eines Tragstoßes

Bei zweiachsig gespannten Elementdecken kann die Ausführung eines Tragstoßes an der Elementfuge in der Haupt- oder Nebenspannrichtung erforderlich werden. Da die Stoßbewehrung im Aufbeton liegt,...

mehr
Ausgabe 2017-02 Gitterträger unter zyklischer Belastung

Ermüdungstragverhalten von Elementdecken

Im Hoch- und Industriebau stellen Elementdecken mit Gitterträgern aufgrund ihrer im Vergleich zu reinen Ortbetonkonstruktionen hohen Wirtschaftlichkeit und Flexibilität eine immer häufiger...

mehr
Ausgabe 2014-02 Durchstanzversuche an Elementdecken führen zur europäischen Zulassung (ETA)

Mit überragenden Schlaufen zur Höchstlast –

Flachdecken aus vorgefertigten Stahlbetonplatten mit Gitterträgern und einer mittragenden Aufbetonschicht sind wirtschaftlich. Trotzdem wurden Flachdecken – anders als liniengelagerte Decken –...

mehr