Zusatzmittel für Beton, Mörtel und Estrich aus Kalk, Wasser, Ölen und Alkohol, um die genannten Bauprodukte wasserdicht werden zu lassen

(10) DE 20 2013 004124 U1

(22) 17.07.2013

(45) 06.03.2014

(73) LaJaSa UG (haftungsbeschränkt), 67141, Neuhofen, DE

(57) Hauptanspruch: Die Rezeptur (Inhaltsstoffe und Mengen) zur Herstellung eines Zusatzmittels für Beton, Mörtel und Estrich aus Kalk, Wasser, Ölen und Alkohol, um die genannten Bauprodukte wasserdicht werden zu lassen:

Inhaltsstoffe und Menge zur Herstellung von 6 kg Zusatzmittel:

Ungelöschter Kalk 5 kg

Ethanol 0,3 Liter

Leinöl 1 Liter

96 % Alkohol 0,03 Liter

Wasser 2,5 Liter

Rezept zum Herstellen des Zusatzmittels:

1. Man mische durch Rühren den ungelöschten Kalk mit dem Ethanol, dem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05

Beschleuniger

(10) WO 2012/025567 A1 (22) 24. August 2011 (24.08.2011) (43) 1. März 2012 (01.03.2012) (71) SIKA TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Zugerstrasse 50, CH-6340 Baar (CH) (57) Die Erfindung betrifft Zusatzmittel...

mehr
Ausgabe 2010-08 Aktive Abdichtung von Beton

Einzigartiges Zusatzmittel

Ist erst einmal der Beton im erd- und wasserberührten Bereich verbaut, ganz gleich ob als „schwarze, weiße oder braune Wanne“, können Risse nur mit großem Aufwand und erheblichen Kosten saniert...

mehr