Die neue DIN 18500: Betonwerkstein

Begriffe, Anforderungen, Prüfung, Überwachung

Die letzte Sitzung des NA 005-07-82 AA „Betonwerkstein“ fand am 11. Oktober 2018 beim ZDB in Berlin statt. Obmann des Gremiums ist Herr Andreas Teich aus Oranienburg und Projektmanager im DIN ist Herr Dr. Gerrit Land.

Die DIN V (Vornorm) 18500 „Betonwerkstein“ hat das Ausgabedatum 2006-12. Mittlerweile gibt es in Europa zahlreiche Normen, die zementgebundene Produkte auf europäischer Ebene regeln. Deshalb stellte sich die Frage, welche Produkte, Bereiche und Anforderungen noch nicht europäisch geregelt sind und mit einer neuen DIN 18500 abgedeckt werden müssen. Folgende wesentliche Normen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 Tag 2: Mittwoch, 20. Februar 2019

Podium 7 Betonwerkstein

67 Terminology, requirements, testing, inspection - The new DIN 18500: Cast stones Begriffe, Anforderungen, Prüfung, Überwachung - Die neue DIN 18500: Betonwerkstein Dipl.-Ing. Stefan Heeß 68...

mehr
Ausgabe 2016-06 Bundesverband Spannbeton-Fertigdecken

Kolloquium im Juni in Braunschweig

Das neu ins Leben gerufene Kolloquium am 28. Juni 2016 in Braunschweig soll darüber aufklären, wie die Spannbeton-Fertigdecke auch nach der für Oktober dieses Jahres angestrebten Änderung der...

mehr

Kolloquium Spannbeton-Fertigdecken am 28. Juni in Braunschweig

Die Änderung der Musterbauordnung steht bevor. Betroffen werden von diesen Auswirkungen auch die Spannbeton-Fertigdecken sein. Neben der europäisch harmonisierten Produktnorm sind momentan...

mehr
Ausgabe 2013-08 INFORMATIONSGEMEINSCHAFT BETONWERKSTEIN

Broschüre: Lebensqualität in Haus und Garten

Die Informationsgemeinschaft Betonwerkstein e.V. (info-b) hat ihre Broschüre „Lebensqualität in Haus und Garten – Gestalten mit Stein“ neu aufgelegt. Auf 48 Seiten informiert sie rund um das...

mehr
Ausgabe 2017-02 Technische Regelungen und Ausführungsbeispiele

Befestigungstechnik für Betonwerksteinfassaden

Die Verwendung von Betonwerkstein eröffnet dem Fassadenbau eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten, besonders der Form- und Farbgestaltung sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Es lassen sich durch...

mehr