Beton Pfenning

ArcoSwing: Künstlerisch ­geschwungen

Dass zeitgemäße Pflastersteine nicht immer ein klassisches Rechteckformat aufweisen müssen, beweist das neue System ArcoSwing aus der CombiStabil-Pflasterfamilie. Dieses aus drei Formaten bestehende System ermöglicht eine optisch sehr ansprechende Verlegung dank einer künstlerisch geschwungenen Bogenform, die sich beim Aneinanderlegen der großformatigen Steinformate ergibt. Das System ist so konzipiert, dass sich die 120 cm langen und 53,7 cm breiten Bögen so verlegen lassen, dass eine geschlossene Fläche aus versetzten Segmenten entsteht.

Geeignet für belastete Verkehrsflächen

Optisch wirkt...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-09 Beton Pfenning

Betonpflaster schlägt Naturstein

Sind in historischen Stadtvierteln Flächen zu befestigen, so greifen Planer häufig auf Naturstein zurück. Natursteine bieten oft eine optisch perfekte Ergänzung zu den Altstadt-Gebäuden. Und...

mehr
Ausgabe 2016-12 Betonwerk Pfenning

Stabiles Bogenpflaster für Weinbaugemeinde

Welches Material eignet sich am besten zur Straßensanierung in einer kleinen Weinbaugemeinde? Vor dieser Frage standen die Verantwortlichen der Verbandsgemeinde Monsheim im südlichen Rheinhessen,...

mehr
Ausgabe 2016-09 Betonwerk Pfenning

Verschiebesicheres Pflastersystem für Mannheimer ÖPNV

Die Stadt Mannheim plante vor dem Hintergrund ihrer „Klimaschutzkonzeption 2010“ eine komplett neue Straßenbahnlinie, für die bereits im Dezember 2012 der Spatenstich erfolgte. Gegenstand der vom...

mehr
Ausgabe 2017-09 Einstein-Fugentechnik

Belastbares Pflaster mit historischer Optik

Werden in historischen Stadtvierteln Flächen saniert, so greifen Planer häufig auf Lösungen aus Naturstein zurück, denn diese bieten oft eine perfekte Ergänzung zu den Gebäuden. Immer häufiger...

mehr