1000. Hybridturm System Max Bögl fertiggestellt

1000. Hybridturm System Max Bögl fertiggestellt
Die Max Bögl Wind AG, Hersteller von leistungsstarken Hybrid-Windenergieanlagen mit großen Nabenhöhen, feierte im Januar 2016 die Fertigstellung des 1000. Hybridturms System Max Bögl in einen Windpark nahe Berlin. Das im Hause Max Bögl entwickelte Hybridturmsystem hat sich in kurzer Zeit zum Marktführer für hohe Turmsysteme entwickelt. Neue Maßstäbe soll nach dem Wunsch von Max Bögl der weiterentwickelte neue Hybridturm mit einer Nabenhöhe von über 160 m setzen. Der Baubeginn für das Projekt wird noch im ersten Halbjahr 2016 erfolgen. Mit einem überzeugenden Gesamtpaket aus innovativer Entwicklung und modernsten Produktions- und Montageprozessen hat es Max Bögl in kürzester Zeit geschafft, sehr viele namhaften europäischen Hersteller und Projektplaner von Windenergieanlagen als Kunden zu gewinnen. An den Standorten Sengenthal und Osterrönfeld, die eine Gesamtkapazität von 500 Anlagen pro Jahr haben, werden die hybriden Windtürme aus Spannbeton und Stahl gefertigt.
 
Von Projektplanung bis Baustellenlogistik
Ein Windkraftprojekt ist ein komplexes Vorhaben. Erfahrung und Fachwissen zahlreicher Spezialisten entscheiden über den Erfolg der Realisierung. Dabei stellen Schnittstellen zwischen Projektphasen und Projektbeteiligten Risiken dar, die nur durch eine professionelle Projektführung zu bewältigen sind. Die Max Bögl Wind AG steht als kompetenter, verlässlicher und leistungsstarker Partner bereit – sei es bei der Auswahl möglicher Standorte oder der Prüfung der technisch-wirtschaftlichen Machbarkeit bereits vorhandener Projektideen. Ist die Entscheidung für den Bau eines Windparks gefallen, begleitet und unterstützt Max Bögl als Bauherr oder Investor auf Wunsch während der gesamten Projektdauer. Dazu steht das umfangreiche Know-how der Firmengruppe bei der Entwicklung, Planung und Umsetzung selbst größter Windparks zur Verfügung. Unter Einbeziehung aller Beteiligten führen eigene Spezialisten, gern auch unter Einbindung von lokalen Ingenieurbüros, eine detaillierte Projektplanung durch. Weiterhin plant Max Bögl kompetent die komplette Baustellenlogistik und sorgt mit eigenem Fuhrpark oder mit Partnerunternehmen für den sicheren Transport der Beton- und Stahlsegmente. Auf der Baustelle wird die Turmmontage durch den Wege- und Kabelbau vorbereitet, das Fundament erstellt und das Montagesystem eingerichtet. Die Turmmontage kann je nach Projektstandort durch den im eigenen Haus entwickelten und mit einem Innovationspreis ausgezeichneten „selbstkletternden Turmdrehkran“ oder durch eigene Mobilkrane erfolgen. Erfahrene Montageteams von Max Bögl führen die Turmmontage aus.
 
Komplettservice bis zum Rückbau
Auf Wunsch des Kunden stellt die Firmengruppe auch die erforderlichen Montageteams und das Equipment für die Montage des Maschinenhauses, der Nabe und der Rotorblätter zur Verfügung. Abgerundet wird das Leistungsportfolio mit dem Rückbau von Altanlagen, dem Repowering, sowie der Ausführung aller Serviceleistungen rund um die technische und kaufmännische Betriebsführung von Windparks.
Dieser Komplettservice unter der Prämisse von Wirtschaftlichkeit, Qualität und Termintreue – im Zusammenspiel mit einer hohen Wertschöpfungstiefe und dem Einsatz eigener qualifizierter Mitarbeiter – zeichnet die Max Bögl Wind AG aus.
 
CONTACT
Max Boegl Bauservice GmbH und Co. KG
Max-Bögl-Str. 1
92369 Sengenthal/Germany
+49 9181 909-0
www.max-boegl.de

Thematisch passende Artikel:

2013-06 Max Bögl

Bauma Innovationspreis gewonnen

Alle drei Jahre ist die Bauma als Plattform für zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen der Innovationsmotor für die internationale Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie. Spitzenverbände...

mehr

Max Bögl bricht erneut Azubi-Rekord

Wiederholt gab es bei der Firmengruppe Max Bögl einen Azubi-Rekord. Waren es im letzten Jahr noch 141 Auszubildende, starten 2019 deutschlandweit über 160 Jugendliche in ihre Ausbildung oder ein...

mehr
2017-10

Der Energiehybrid

Bereits ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“ Gemäß der zweiten Alternative entschied sich auch Max Bögl...

mehr
2017-05

Betonfertigteile für die Energiewende – Teil I: Windkraftanlagen

Seit der Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) im Jahr 2000 gibt es in Deutschland den politischen Willen, Klimaschutz und Energiepolitik durch den gezielten Ausbau einer erneuerbaren...

mehr
GTS DATA

Max Bögl Beton-Fertigteilwerke mit neuer ERP-Softwareversion

In der Firmengruppe Max Bögl wird seit mehr als 20 Jahren in allen Beton-Fertigteilwerken das ERP-System Priamos von der GTSdata GmbH & Co. KG eingesetzt. Parallel zu der rasanten internationalen...

mehr