Neuer Geschäftsführer des Spitzenclusters Composites ITA gGmbH

Das Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University (ITA) ist seit Oktober 2014 in Form des Institut für Textiltechnik Augsburg gGmbH am Standort Augsburg unter der Anschrift Am Technologiezentrum 2 in 86159 Augsburg vertreten. In Kooperation mit der Universität Augsburg und den am Standort Augsburg vertretenen Instituten des Spitzenclusters Composites bearbeitet das Institut für Textiltechnik Augsburg Fragestellungen rund um das Thema Composites und bringt die Kompetenz des Instituts für Textiltechnik der RWTH Aachen University mit in diese Forschungskooperation ein. Ab dem 01. Oktober 2015 wird Herr Dr. Stefan Schlichter die Standortleitung und die Geschäftsführung der Niederlassung übernehmen.

Das ITA und Dr. Schlichter blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück. Bis 1987 war er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Oberingenieur am Institut in Aachen beschäftigt. Auch während seiner darauf folgenden Tätigkeiten im Textilmaschinenbau in leitender Position im Bereich Konstruktion und Entwicklung sowie Geschäftsführung bestand stets guter Kontakt nach Aachen. So war Dr. Schlichter seit 2000 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats und dessen langjähriger Vorsitzender.

Im Rahmen seiner neuen Position wird Dr. Schlichter sich schwerpunktmäßig mit dem Recycling von Composite-Abfällen sowie mit der Tapeherstellung, -beschichtung und -verarbeitung befassen. Darüber hinaus wird er die Koordination des Technologietransfers für die Regionen Süddeutschland, Österreich, Schweiz und Italien für das gesamte ITA und die Koordination des Technologiefeldes Vliesstoffe verantworten.

Neben seiner Geschäftsführertätigkeit wird Dr. Schlichter an der Universität Augsburg Vorlesungen zu den Themen Maschinenbau und Textiltechnik halten.

 

CONTACT

ITA gGmbH Augsburg

Am Technologiezentrum 2

86159 Augsburg/Germany

Dr. Stefan Schlichter

+49 174 1724167

www.ita-augsburg.de

Thematisch passende Artikel:

2012-11 ITA, RWTH Aachen University

Kontakte nach Russland gestärkt

Am 02. Oktober 2012 hat Nord-rhein-Westfalen (NRW) die neue Repräsentanz NRW.INVEST Russia in Sankt Petersburg, Russland, eröffnet. Aus diesem Anlass reiste eine hochkarätige Delegation aus...

mehr
2012-09

Konferenz bringt Industrie und Wissenschaft zusammen

3D-Textilien werden weltweit in der Industrie immer stärker nachgefragt, zum Beispiel in der Automobil-, Bau- und Medizinindustrie. Dabei haben 3D-Textilien verschiedene Vorteile. 3D-Gewebe können...

mehr
2016-08 RWTH Aachen University

Internationales Glass ­Fiber-Symposium

Glasfasern sind die bei Weitem am meisten eingesetzten Hochmodulfasern für die Verstärkung von Faserverbundbauteilen. In über 90?% der Faserverbundkunststoffe (FVK) werden Glasfasern als...

mehr
2017-10 ITA

CFK-Betonform zur Fertigung von Longboards

Das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University (Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen University) präsentierte auf der Messe „Composites Europe“ seine Kompetenz...

mehr
2019-01 RWTH AACHEN/ITA

Weltpremiere CON-TEXTURES-Skulptur

Die weltweit erste großformatige Carbonbeton-Skulptur CON-TEXTURES wurde am 30. November 2018 auf einer der wichtigsten europäischen Textiltagungen enthüllt, der Aachen-Dresden-Denkendorf...

mehr