Ein Platz an der Sonne - Fachverband angewandte Photokatalyse „FAP“ nimmt seine Arbeit auf

10. Mai 2011 – Der im März gegründete Fachverband für angewandte Photokatalyse (FAP) soll Unternehmen aus  der Pigment-, Coating- und Baustoffindustrie als gemeinsame Plattform dienen um das Thema Photokatalyse differenziert zu diskutieren, Aufklärungsarbeit bei Verbrauchern und öffentlichen Entscheidern zu leisten, und zur Verbreitung von photokatalytischen Anwendungen beizutragen.

Auf Initiative von Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Mineralfarbenindustrie e.V. wurde am 09.03.2011 der „Fachverband angewandte Photokatalyse“(FAP) gegründet. Gründungsmitglieder sind 13 Unternehmen aus der Pigment-, Baustoff- und Coatingbranche. Die neue Fachabteilung des VdMi e.V. ist in 3 Ressorts gegliedert – (1) Koordination & Wissenschaft, (2) Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit und (3) Technik & Umwelt. Den Ressorts stehen die Vorstandsmitglieder Dr. Stephan Peter Blöß (KRONOS INTERNATIONAL, Inc.), Milan Wilhelm Krumbe (SACHTLEBEN Chemie GmbH) und Dr. Wolfram Maier (Saint-Gobain Weber GmbH) vor.
Die Auftaktsitzung widmete sich insbesondere der Festlegung von gemeinsamen Zielen. So sollen neue Anwendungsgebiete der Photokatalyse erschlossen und die Forschung & Entwicklung durch den Dialog mit der Wissenschaft forciert werden. Ein weiteres Schwerpunktthema ist das „Phänomen Photokatalyse“ für den Verbraucher und  öffentliche Einrichtungen greifbar zu machen.
Die Wirkungsweise von photoaktiven Oberflächen beruht auf dem Einbringen von speziellen Katalysatorpartikeln in Baustoffe und Coatings. Diese Partikel sind mit Hilfe von Lichtenergie in der Lage umweltschädliche Stickstoffoxide, organische Verbindungen (Ursache von unangenehmen Gerüchen oder Verschmutzungen) und auch Biofilme (z.B. Algen, Pilze, Bakterien) zu unschädlichen Verbindungen abzubauen. Daraus ergeben sich zahlreiche Anwendungen für photoaktive Baustoffe und Beschichtungen. Sie können zur Verbesserung des Raumklimas beitragen, die Stickstoffoxidbelastung in verkehrsreichen Zonen verringern,  und Oberflächenverschmutzungen reduzieren. Der Fachverband angewandte Photokatalyse möchte durch eine differenzierte Diskussion des Themas Photokatalyse Aufklärungsarbeit leisten und zur Verbreitung von photokatalytischen Anwendungen im Alltag beitragen.
                

Die Mitglieder des FAP: BASF SE, Chemische Fabrik Budenheim KG, Dachziegelwerke Nelskamp GmbH, Erlus AG, Evonik Degussa GmbH, F. C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG, GXC Coatings GmbH, HeidelbergCement AG, KEIMFARBEN GmbH & Co. KG, KRONOS INTERNATIONAL Inc., NADICO Technologie GmbH, Rockwood Pigments (Brockhues GmbH & Co. KG), SACHTLEBEN Chemie GmbH, Saint-Gobain Weber GmbH, Sto AG

 
 
 
Für Rückfragen steht Ihnen
Dr. Kathrin Kutlescha
gern zur Verfügung.
 
Tel.: 069 / 2556 1351
Fax: 069 / 25 30 87
E-Mail: kutlescha@vdmi.vci.de
 
Fachverband angewandte Photokatalyse
im Verband der Mineralfarbenindustrie e. V.           Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main
www.vdmi.de

Thematisch passende Artikel:

2012-10

Durchatmen dank Photokatalyse

Photokatalytisch wirkende Be­ton­steinpflaster und Fassaden­farben schaffen saubere Luft in Städten. Die Einwohner von Städten und Ballungsgebieten haben täglich unmittelbar mit der...

mehr
2014-01 Fachverband angewandte Photokatalyse

Erstes Photokatalyse- Kolloquium

Am 9. Oktober 2013 versammelten sich Experten auf dem Gebiet der Photokatalyse aus Wissenschaft, Forschung und Industrie mit Anwendern und Interessierten zu einem offenen Austausch in Frankfurt. Der...

mehr
2018-02 Saubere Städte durch Photokatalyse

Weniger Stickoxide, schönere Oberflächen

Die Einhaltung der EU-Grenzwerte für Stickoxide stellt noch immer eine Herausforderung für Städte und Kommunen dar. Im Gegensatz zu Maßnahmen wie Fahrverboten, die eine Beeinträchtigung für...

mehr
2013-09 Helio Clean/Dyckerhoff

Forschungsprojekt zum Stickoxid-Abbau

Von 2009 bis 2012 beschäftigte sich das Projekt „Helio Clean“ des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit der katalytischen Zersetzung von Luftschadstoffen unter Nutzung...

mehr
2010-07 Photokatalytische Farben

Das neue Farbpigment wird durch die Sonne aktiviert

Rockwood Pigments hat in Zusammenarbeit mit der Universität von Turin, weltbekannt für ihre Kompetenz im Bereich Photokatalyse, einen Produktionsprozess entwickelt, der die Farbstärke von...

mehr