Zukunftsforschung – Teil III: Neue Anforderungen an den Tiefbau

Nach Vorstellung der Methode der Retropolation in BFT International 07/2015 und nach Teil II über den Hochbau in BFT Inter­national 11/2015 geht Teil III der Beitragsreihe auf den Tiefbau ein. Welche neuen Rahmenbedingungen, Nutzungs- und Infrastrukturkonzepte zeichnen sich dafür am Horizont ab?

Verkehrswege, Wasser/Abwasser, neue Funktionssysteme: Die Zukunft des Tiefbaus bekommt durch eine Vielfalt neu entstehender Anforderungen zusätzliche Handlungsoptionen. Textilbeton steht dafür als einer der neuen Baustoffe am Start.

Ein typisches Beispiel für neuartige Lösungen bietet die Mobilität. Bestimmend werden „neue Formfaktoren“ der Fahrzeuge sein, die sich nach der zurückzulegenden Entfernung stark unterscheiden. Auf der Kurzstrecke wird es verstärkt ein- und zweirädrige Mietlösungen mit Elek-troantrieb oder Muskelkraft geben. Für längere City-Strecken und in die nahe Peripherie wird...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2018 in Erfurt

Ab heute, Mittwoch, 12. September, und bis Freitag, 14. September, findet der Deutsche Straßen- und Verkehrskongress mit seiner begleitenden Fachausstellung „Straßen und Verkehr“ in der Messe...

mehr

Erstes Tiefbau-Forum Rhein-Main von HeidelbergCement

Mehr als 200 Gäste und zahlreiche positive Rückmeldungen – das ist die Bilanz des ersten spartenübergreifenden Tiefbau-Forums Rhein-Main von HeidelbergCement. Die Veranstaltung am...

mehr
11-2015

Zukunftsforschung – Teil II: Neue Anforderungen an den Hochbau

Tiefgreifende Veränderungen bei der Nutzung von Immobilien werfen schon längst ihre Schatten voraus: Büro-Leerstand selbst in hochwertigen Lagen versus Wohnraummangel in Städten lautet einer der...

mehr
04/2013

Zukunftsforschung auf der Bauma

Am 15. April beginnt in der deutschen Großstadt München die Bauma. Die alle drei Jahre stattfindende Messe ist dann wieder für eine ganze Woche lang der weltweit größte Handelsplatz für...

mehr
07/2017

Rote Linie

Mittlerweile kenne ich einige Vertreter unserer Branche, die zumindest im Sommer das Auto in der Garage stehen lassen und die Wege zwischen Haus und Arbeitsplatz mit dem Fahrrad zurücklegen. Das ist...

mehr