Bauverlag/BFT International

Die BFT-App: Multimedial, fundiert, weltweit

Wir haben sie bereits angekündigt (s. BFT International 01/2017, S. 1). Jetzt ist sie da: Die BFT-App. Ab sofort finden Sie die App im Apple App Store, bei Google Play oder bei Amazon. Sie können sie von dort herunterladen auf Ihren stationären PC, Ihren Tablet-Computer oder auf Ihr Smartphone. Nachdem Sie die App heruntergeladen haben, können Sie damit jeden Monat eine neue BFT-App-Ausgabe nutzen.

„Nutzen“, nicht nur „lesen“, denn die BFT-App bietet mehr als Texte. Basiert auf der BFT-Print-Ausgabe reichert die App die Inhalte der Heft-Ausgabe zusätzlich an mit vertiefenden multimedialen Informationen, wie zum Beispiel Videos, Audio-Dateien, PDFs oder Verlinkungen auf Websites und Datenbanken.

Mobile Internetnutzung nimmt zu

Warum haben wir uns entschlossen, die BFT-App anzubieten? Der erste Grund ist, dass sich das Mediennutzungsverhalten weltweit verändert. Laut dem Web-Portal Statista, wächst die Zahl derjenigen beständig an, die ein Mobiltelefon erwerben und damit durch das Internet surfen – für das Jahr 2012 beziffert Statista die Zahl der Nutzer weltweit auf knapp 1,6 Mrd.; für das Jahr 2016 bereits auf knapp 2,6 Mrd.

Sicherlich entfällt ein nicht geringer Teil der mobilen Internet-Nutzung derzeit noch auf den privaten Bereich. Dennoch, laut einer anderen aktuellen Studie der Unternehmensberatung Roland Berger gilt der Trend auch für die Baubranche.

Die Mehrheit der von Roland Berger Befragten geht davon aus, dass die Digitalisierung eine immer wichtigere Bedeutung erhalten wird. In der Planung wird zunehmend mit 5D-Modellen gearbeitet. In der Produktion wird es darum gehen, die Prozesse weiter zu automatisieren und Maschinen und Anlagen intelligent zu vernetzen; im Vertrieb wird es noch stärker darum gehen, Daten zu sammeln, zu analysieren und für Verkauf und After Sales Service nutzbar zu machen; im Einkauf stehen Preisvergleich und Kostenreduzierung durch Nutzung von Online-Einkaufsportalen im Vordergrund. Bei der Logistik geht es unter anderem, um Einsparung von Lagerkapazitäten durch Just-in-time-Lieferung und um die bessere Auslastung von Maschinen und Fahrzeugen. Und auch bei der Information über das Marktgeschehen in der Betonfertigteilbranche und ihrer Zulieferindustrie sowie über den Stand von Wissenschaft- und Forschung werden digitale Medien zukünftig eine größere Bedeutung haben.

Fundierte Fachinformation mit Text, Foto, Video

Der zweite Grund: Auch mit dem neuen Angebot der BFT-App folgen wir klar unserer grundlegenden Ausrichtung, für die Betonfertigteil-Branche führender Partner für Fachinformationen zu sein. Nach der Fachzeitschrift BFT Interna­tional, der zugehörigen Website www.bft-international.com und dem monatlichen Newsletter sowie unseren BFT-Kanälen auf Twitter (Kurz-News) und ­Youtube (Videos) ist die App nur der konsequente nächste Schritt: Die App ist die Plattform, die die Informationen aller zuvor aufgezählten Kanäle zusammenführt. Damit bietet die BFT-App ganz neue Möglichkeiten, ein Thema umfassender aufzubereiten, mit Text, Fotos und Videos etwa.

Hinzu kommen weitere praktische Vorteile: Mit der Archivierungsfunktion können Sie sämtliche BFT-App-Ausgaben einfach und jederzeit gut auffindbar digital archivieren. Und die BFT-App kann auf beliebigem Endgerät mit allen gängigen Betriebssystemen genutzt werden, weltweit zeitgleich ab ein und demselben Erscheinungstermin.

Kostenfreier App-Download

Die BFT-App laden Sie kostenfrei im Apple App Store, bei Google Play oder Amazon heruntergeladen. Damit können Sie dann die BFT-App-Ausgaben 01/2017 und 02/2017 ebenfalls kostenfrei nutzen. Als Abonnent der Print-Ausgabe von BFT International können Sie gegen die Zahlung eines Aufpreises in Höhe von nur 10 Euro alle BFT-App-Ausgaben eines Jahres nutzen. Sie können aber auch lediglich die BFT-App-Ausgaben für ein Jahr abonnieren.

Das BFT-Team freut sich über Ihre Rückmeldungen zur App – denn wie alle digitalen Angebote bietet auch die BFT-App die Chance, mit Ihrer Mithilfe das Angebot nach und nach optimal an Ihre Anforderungen anzupassen.

Text: Christian Jahn, M. A.

CONTACT

Bauverlag BV GmbH

BFT International

Avenwedder Str. 55

33311 Gütersloh/Germany

+49 5241 8089-364

Und so funktioniert‘s

1. Rufen Sie mit Ihrem PC, Tablet oder Smartphone den Apple App Store (itunes.apple.com), Google Play (https://play.google.com) oder Amazon (www.amazon.com) auf. Geben Sie in das Suchfeld „BFT International“ ein. Laden Sie die App kostenfrei auf Ihr Endgerät.

2. Mit der heruntergeladenen App können Sie die BFT-App-Ausgaben 01/2017 und 02/2017 kostenfrei nutzen. Sie öffnen die Ausgabe, indem Sie darauf klicken beziehungsweise tippen. Anschließend blättern Sie weiter, indem Sie mit dem Cursor auf die Pfeilsymbole klicken oder dem Finger über das Display des Tablet-PCs beziehungsweise des Smartphones wischen.

3. Damit Sie die einzelnen Texte gut lesen können, auch auf verhältnismäßig kleinen Bildschirmen oder Displays, gibt es eine Extra-Leseebene (s. Abb. S. 155). Um diese aufzurufen, gehen Sie mit dem Cursor auf den entsprechenden Textabschnitt und klicken darauf – bei Tablet-PC und Smartphone tippen Sie mit dem Finger auf den Textabschnitt; jetzt öffnet sich der reine Text ohne Bilder in größerer Schrift.

4. Ein Zusatz-Inhalt zu einem Artikel ist durch ein gelbes, blinkendes Symbol gekennzeichnet (die Symbole finden Sie in der Abb., S. 157). Sie rufen den Zusatz-Inhalt auf, indem Sie mit dem Cursor auf das Symbol gehen und darauf klicken beziehungsweise mit dem Finger auf dem Display auf das Symbol tippen. Verlinkte externe Websites, Textdokumente, Video- und Audio­dateien öffnen sich in einem neuen Fenster.

Thematisch passende Artikel:

Die BFT INTERNATIONAL App Lesen Sie die BFT INTERNATIONAL jetzt auch digital, sowohl als Desktop-Version oder per App. Über www.app.bft-international.com können Sie die BFT bequem am Bildschirm...

mehr
01/2017

BFT jetzt auch als App

Internet? Gibt’s den Blödsinn immer noch? Die Frage eines offenbar wenig technikbegeisterten Menschen bringt witzig auf den Punkt, wie rasend schnell die Digitalisierung des Alltagslebens...

mehr
09/2012

Betondruckrechner als Handy-App

Harsco Infrastructure hat eine App für iOS und Android zur Berechnung des Betondrucks entwickelt. Mit dieser Anwendung lassen sich direkt an der Baustelle per Smart­phone die zulässige...

mehr
05/2015 BASF

App informiert über Neuigkeiten aus der Bauchemie

Wer sich für Neuigkeiten aus der Bauchemie interessiert, bleibt mit der neuen App „Connectivity“ von BASF auf dem Laufenden: Das Online-Magazin informiert über Produkte, Lösungen und...

mehr