WASA

Ab Anfang 2019 mit eigenem US-Standort

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 trennt sich die Wasa AG (WASA AG) von ihrer langjährigen Handelsvertretung Rampf Molds Industries, Inc. In Hagerstown, USA, die seither den nord-, mittel- und südamerikanischen Markt für die Wasa AG betreute.

Mit seinem Hauptsitz in Darmstadt ist Wasa der führende Hersteller von Unterlagsplatten für die Betonsteinproduktion und Produzent von Polyurethanformen für die Wet- und Precast-Industrie.

Der stetig steigende Wunsch der Kunden nach einer direkten Betreuung durch den Hersteller und veränderte Markt- und Wettbewerbsbedingungen waren maßgeblich für die...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Wasa ab Anfang 2019 mit eigenem US-Standort

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 trennt sich die Wasa AG (WASA AG) von ihrer langjährigen Handelsvertretung Rampf Molds Industries, Inc. In Hagerstown, USA, die seither den nord-, mittel- und...

mehr
10/2016 Wasa

Schimpf ergänzt technische Geschäftsleitung

Mit Wirkung zum 01. September 2016 ergänzt Dr. Arno Schimpf die technische Geschäftsleitung der Wasa Compound GmbH & Co KG sowie der Wasa Management GmbH in Neubrunn, Thüringen, und tritt damit...

mehr
Wasa

Bauma 2016-Premiere: Das neue Wasa-Tecboard (Video)

BFT International: Herr Bechtold, auf der Bauma 2016 wollen Sie das neue Wasa-Tecboard vorstellen. Was wurde an der Kunststoffunterlagsplatte verbessert? Matthias Bechtold: Wir haben maßgeblich...

mehr
04/2016 Wasa

Bauma 2016-Premiere: Das neue Wasa-Tecboard

Messen leben von ihren Premieren und Produktinnovationen. Sie sind einer der wichtigsten Gründe, vielleicht der wichtigste, warum die Besucher so zahlreich in die Ausstellungshallen kommen. Auch für...

mehr
09/2014 Wasa

Sortimentserweiterung durch Übernahme von Tecboard

Die Wasa Unternehmensgruppe hat im Rahmen eines Asset Deals den Wettbewerber Tecboard übernommen. Damit baut Wasa seine Stellung im Markt für Unterlagsplatten weiter aus. Einher geht die Übernahme...

mehr