Schöck-Symposien: Bewehrung mit Glasfasermaterial

Am 7. November beginnt die zweite Staffel des diesjährigen Symposiums von Schöck „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaser-
bewehrung“ in Aachen. Am 8. November findet die gleiche Veranstaltung in Dortmund statt.

Gemeinsam mit anerkannten Experten aus der Baubranche vermittelt die Schöck Bauteile GmbH Wissen rund um die außergewöhn-
lichen Materialeigenschaften und vielfältigen Anwendungsgebiete des Glasfaserverbundwerkstoffs. Teilnehmer erhalten auf diese Weise einen breiten Überblick über die Bewehrung mit Glasfasermaterial sowie zur Massivbaubemessung.Neben Referenten von Schöck wird Prof. Dr. Minnert von der Technischen Hochschule Mittelhessen über die Bemessung von glasfaserbewehrten Betonbauteilen aufklären. Ein neues Thema der Veranstaltungsstaffel wird die Glasfaserbewehrung im Straßenbahn-Oberbau sein. Über dieses Anwendungsgebiet referiert Herr Dr.-Ing. Thorsten Timm von Gehlen Partnerschaft Beratender Ingenieure mbB.

Das kostenfreie Symposium ist bei der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen sowie den Ingenieurkammern Rheinland-Pfalz und Hessen zur Anerkennung auf Weiterbildung eingereicht.

 

 

CONTACT

Schöck Bauteile GmbH

Vimbucher Str. 2

76543 Baden-Baden/Germany

+49 7223 967-0

www.schoeck.de/gfk




Thematisch passende Artikel:

Weiterbildung zu Bewehrung mit Glasfasermaterial

Am 14. und 15. November findet die zweite Staffel des kostenfreien Symposiums „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung“ statt – der erste Termin in Berlin und der zweite in Hamburg....

mehr

Schöck: Innovativ bauen mit Glasfaserbewehrung

In München beginnt am 25. Oktober die zweite Staffel des Schöck Symposiums 2016 „Bemessen und Konstruieren mit Glasfaserbewehrung“. Die Veranstaltung kann zudem am 26. Oktober in Stuttgart sowie...

mehr
2013-07 Schöck Bauteile

Internet to go

Der Bauteilehersteller Schöck aus Baden-Baden bietet ab sofort eine mobile Version der Schöck-Internetseite an (http://m.schoeck.de). Eine schlanke Navigation in modernem Design und Quicklinks auf...

mehr
2014-08 Schöck Bauteile

Erste Zulassung für Glasfaserbewehrungsstab

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat kürzlich den geraden Glasfaserbewehrungsstab Schöck ComBar mit den Nenndurchmessern 8, 12, 16, 20 und 25 Millimetern bauaufsichtlich zugelassen....

mehr

Schallschutzforum von Schöck für Planer und Architekten

Im November veranstaltet Schöck gemeinsam mit Xella, Knauf, Rehau, Kone und der Rechtsanwaltskanzlei Koeble und Kollegen die zweite Staffel des beliebten Seminars „Schallschutzforum“. Die...

mehr