Opterra: Zemente als Sackware

Nicht nur Großabnehmer wie Transportbeton- und Betonfertigteilhersteller können auf die leistungsfähigen Zemente der Opterra GmbH zurückgreifen. Für kleinere Bauunternehmen und Spezialfirmen ist im Fachhandel und im Baumarkt eine Auswahl von Zementen als Sackware erhältlich.
Opterra Zemente kommen in zahlreichen Anwendungen zum Einsatz. Nicht immer ist es möglich, Zement als lose Ware vor Ort zu verarbeiten. Deshalb bietet Opterra die Belieferung eines Teils des umfangreichen Zementsortiments als Sackware auf Paletten an. Die 25-kg-Gebinde werden als Profizemente für den Fachhandel und als Standardzement für Baumärkte angeboten. Mit Farben abgestimmte, einfache Namen fördern den Wiedererkennungswert und die Differenzierung zu anderen Produkten.
„Der Blaue“ (CEM I 42,5 N) und der „Der Blau-Grüne“ (CEM II/A-LL 42,5 N) sind insbesondere für die Herstellung von Estrichböden geeignet. Weitere Einsatzgebiete wie die Herstellung von qualitativ hochwertigem Putz und Mauermörtel sind für beide Zemente ebenso möglich. Dank seiner hohen Früh- und Endfestigkeit ist der „Der Rote“, ein Portlandzement CEM I 42,5 R, für Beton, Stahlbeton und Spannbeton mit Druckfestigkeitsklassen ≥ C30/37 einsetzbar. Geht es um Baumaßnahmen des Wasser- und Tiefbaus wie Kläranlagen, Auffangwannen, Betonrohre und Schächte, kommt der Spezialzement „Der Gelbe“ zum Einsatz. Dieser CEM I 52,5 N-SR 3/NA ist der Spezialist für Anwendungen, bei denen der Beton chemischen Angriffen infolge einer hohen Sulfatbelastung aus umgebenden Böden und Wässern ausgesetzt
ist. „Der Grüne“ (CEM II/B-S 42,5 N) und „Der Standard“ (CEM II/A-LL 32,5 R) sind vielseitig einsetzbar. Sie komplettieren das Sortiment, sodass mit den als Sackware erhältlichen Opterra Zementen nahezu alle Anwendungsbereiche abgedeckt werden.
Alle Produkte entsprechen der europäischen DIN EN 197-1 bzw. der DIN 1164. Einen schnellen Überblick bietet das Opterra Produktprogramm für Sackware. Es enthält neben dem Produktportfolio wichtige Tipps für die Anwendung der Zemente, Informationen zur Sicherheit und Ladegutsicherung sowie eine Verladerichtlinie. Die Broschüre kann über die Internetseite unter www.opterra-crh.com bestellt oder auch als PDF heruntergeladen werden.
 
 
CONTACT
 
Opterra GmbH
Brühl 8
04109 Leipzig/Germany
+49 341 3195 9554

www.opterra-crh.com

Thematisch passende Artikel:

2016-04 Opterra

Spezialzement für Betonpflaster und Betonwaren

Ob moderne, hochwertige Eleganz oder pragmatische Funktionalität: Für die Gestaltung von Außenanlagen haben sich Betonpflastersteine und Betonwaren seit Jahrzehnten bewährt, wegen der besonderen...

mehr
2017-03 Opterra

Neuer Spezialzement für Betonfertigteile

Bauen mit industriell vorgefertigten Betonbauteilen liegt im Trend der Zeit. Optimale Fertigungsbedingungen führen zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen. Um dem gestiegenen Qualitätsanspruch bei...

mehr

CRH verkauft Opterra-Werke an Schwenk

Der CRH-Konzern, zu dem auch der Zementhersteller Opterra gehört, hat angekündigt, 2017 für Akquisitionen und Investitionen in acht Transaktionen 500 Mio. Euro aufzuwenden. Des Weiteren hat die...

mehr
2016-07 Opterra

Anpassungen im Zement-Portfolio vollzogen

Aufgrund der wachsenden ­Anforderungen bietet die Opterra Wössingen GmbH seit Anfang 2016 den CEM II/A-M (V-LL) 52,5 N als Ersatz für den CEM II/B-M (V-LL) 42,5 R-AZ. Kontinuierliche...

mehr
2017-06 Opterra

Optablue-Zement für rissarme massige Bauteile

Eine Vielzahl von Ingenieurbauwerken besteht aus massigen Betonbauteilen. Um auf Dauer deren Leistungsfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit sicherzustellen, werden besondere Anforderungen an den...

mehr